• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Einem ftp-user das Uploaden und Löschen von Dateien, aber nicht von Ordnern erlauben?

cabriofahrer

Well-Known Member
Themenstarter #1
Geht das? Als Server soll einfach ftpd aus dem Basissystem dienen. Ich will einem ftp-user, z.B. "user1" mit Passwort (wird ja als allgemeiner UNIX-User mit adduser) erstellt, dann erlauben, dass er Dateien uploaden und löschen kann, aber nicht Ordner, bzw. Ordner erstellen. Geht das überhaupt? Sowohl Dateien und Ordner können aufgrund des Vorhandenseins von Schreibrechten "w" erstellt und gelöscht werden, da gibt es doch m.E. keinen Unterschied, oder?

Weitere Frage: Beim Erstellen eines Users mit adduser kann man diesen z.B. der Gruppe "ftp" zuweisen. Ist das sinnvoll? Und warum?
 

cabriofahrer

Well-Known Member
Themenstarter #3
Etwas genauer, bitte? Und ist das nicht unabhängig von ftp eine generelle Angelegenheit von Vergabe von Rechten? Könnte ich nicht auch lokal einem Ordner derartige Rechte vergeben (notfalls mit ACL, falls herkömmliche UNIX-Rechte nicht ausreichen), so dass in diesem Ordner Dateien, aber keine weiteren Ordner erstellt werden können?
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Mitarbeiter
#6
Mit dem FTP-Server im Basissystem geht das nicht und auch mit Unix-Rechten oder ACL lässt sich nicht ohne weiteres hinmurksen, dass Nutzer keiner Verzeichnisse anlegen dürfen. Aber, wie @KobRheTilla sagt, proftpd als Server könnte das.
 

cabriofahrer

Well-Known Member
Themenstarter #7
Habe gerade in man ftpd folgendes gefunden:

-M Prevent anonymous users from creating directories.

Also zumindest für anonyme User. Wie startet man ftpd mit parametern, also in diesem Fall -M in der rc.conf? Außer ftpd_enable="YES" wie/was dann noch?