• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Erbitte Kaufberatung Festplatte

cabriofahrer

Well-Known Member
Themenstarter #1
Ich will mir eine neue Festplatte kaufen, bin mir jedoch nicht ganz sicher. Laut diesem Benchmark schneidet die Seagate Barracuda deutlich besser ab als die WD Blue, letztere hat aber bessere Werte für random read, random write und random mixed I/O.

Was ist wichtiger, vor allem als FreeBSD-User, wenn man eben viele Packages installiert (Extraktionsprozess) oder in Bezug auf Ladezeiten von Spielen?

https://hdd.userbenchmark.com/Compare/WD-Blue-2TB-2015-vs-Seagate-Barracuda-2TB-2016/3521vs3897
 

Lance

Well-Known Member
#6
ich repariere bzw diagnostiziere tagtäglich nicht laufende PCs und Notebooks. Die Seagate gehen eher kaputt bzw haben schlechte SMART Werte. Bei den WDBlue habe ich das recht selten. Auch im Bekanntenumkreis hält man von den Seagate nicht viel.
 

cabriofahrer

Well-Known Member
Themenstarter #7
Danke soweit. Und was kann man dann zu den besseren Werten für random read, random write und random mixed I/O von WD sagen? Was sagen diese Werte genau aus und wie macht sich das bemerkbar?
 

peterle

Forenkasper
#8
Es geht mich zwar nichts an, aber mich würde schon interessieren, warum Du eine HD statt einer SSD haben möchtest, wenn Du gesteigerten Wert auf die Geschwindigkeit der Zugriffe legst?

Das ist keine Kritik an deiner Idee, nur Neugierde welche Perspektive Du hast.
 

pit234a

Well-Known Member
#10
das ist ja immer eine Frage des Vertrauens und des Glücks.
Ich habe gerade eine Seagate ausgebaut, die mit weit jenseits der 100.000h noch vollkommen unauffällig gelaufen ist. Der Pool bestand zu Anfang aus fünf Seagates und im Laufe der Zeit habe ich die gegen WD-RED ersetzt (bei Defekt).
Für meinen neuen Pool habe ich gleich auf WD-RED gesetzt.
Da sind einfach Erfahrungswerte der vergangenen Jahre eingeflossen. Mein Fileserver läuft immer und die Platten schlafen nie.
WD-RED erschienen mir laut Werbung genau für meine Zwecke ausgelegt und haben mich nicht enttäuscht.
Wie am Beispiel gesehen, kann man aber auch mit anderen Herstellern Glück haben.

Wir reden hier von SATA-Platten.
Bei SAS kenne ich quasi nur Seagate und die sind alle alt und sau gut und stabil. Sie werden aber nun durch SSD ersetzt, häufig als SATA. In unseren Systemen speichern wir keine Daten, die gehen nach Extern. Deshalb kommen wir mit recht kleinen SSDs aus.
 

cabriofahrer

Well-Known Member
Themenstarter #11
Es geht mich zwar nichts an, aber mich würde schon interessieren, warum Du eine HD statt einer SSD haben möchtest, wenn Du gesteigerten Wert auf die Geschwindigkeit der Zugriffe legst?

Das ist keine Kritik an deiner Idee, nur Neugierde welche Perspektive Du hast.
Es ist nicht die Perspektive, sondern die Limitation aufgrund eines alten Mainboards. Einzige Möglichkeit die ich hätte, eine SSD anzuschließen wäre über SATA2, und davon habe ich nur 2 Anschlüsse. Ich will einfach noch eine zweite Festplatte nutzen, um sie nicht unbenutzt herumliegenzulassen.
 

pit234a

Well-Known Member
#14
Es ist nicht die Perspektive, sondern die Limitation aufgrund eines alten Mainboards. Einzige Möglichkeit die ich hätte, eine SSD anzuschließen wäre über SATA2, und davon habe ich nur 2 Anschlüsse. Ich will einfach noch eine zweite Festplatte nutzen, um sie nicht unbenutzt herumliegenzulassen.
Mich interessierte es nicht, weshalb du lieber HD wolltest, aber seit ich diese Antwort gelesen habe, fühle mich mal wieder dumm. Das ist nie ein schönes Gefühl.
Ich verstehe das nicht.
Vielleicht kannst du mich bei Gelegenheit erhellen.

Du brauchst also keine Kaufberatung? Du hast die zwei Platten aus dem Ausgangsthread schon herumliegen?
Nein, kann nicht sein, dann könntest du sie ja einfach testen und selbst entscheiden.
Also, das habe ich wohl nicht verstanden.

Und wo du eine HD anschließen kannst, da könntest du doch auch eine SSD anschließen? Wenn du einen SATA-Anschluss frei hast (herumliegen?), ist es dem doch egal, ob HD oder SSD?

Nochmal: ich kritisiere nicht und hinterfrage nicht mal deine Entscheidung. Ich fühle mich nur so sau doof, weil ich hier nicht mitkomme.
 

cabriofahrer

Well-Known Member
Themenstarter #16
Dafür gibt es sogenannte: PCI Express Riser Card [1]. Die passen unter die Grafikkarte. Natürlich brauchst du dann noch irgendwo anderst Platz für eine Karte im Gehäuse.

[1] https://sgcdn.startech.com/005329/media/products/gallery_large/PEX8RISERF.B.jpg
Na das ist mal ein wirklich geiler Hinweis, das kannte ich noch gar nicht!

@pit234a, nein, ich habe mehrere Platten, aber keine davon mit ausreichend großer Kapazität. Ich wollte mir daher eine neue mit 1 TB kaufen und wollte hier tasächlich eine Kaufberatung. Letztendlich habe ich mich aufgrund des hier gesagten für eine WD entschieden. Eingebaut ist sie noch nicht, aber das wird dann die nächsten Tage geschehen.