• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Erfahrungen mit 10bit und/oder Wide color gamut?

h^2

hat ne Keule +1
Mitarbeiter
Themenstarter #1
Ich habe es schon auf freebsd-x11 versucht:
https://lists.freebsd.org/pipermail/freebsd-x11/2016-October/018132.html
Aber bis jetzt gab es keine Antwort....

Kurz:
  • hat jemand Erfahrung mit 10bit Bildschirmen auf FreeBSD?
  • ich überlege mir einen schicken, neuen Monitor zu kaufen, aber dann muss der natürlich auch sein Geld Wert sein
Unter Linux ist die Faktenlage auch relativ dürftig, aber ich konnte zumindest in Erfahrung bringen, dass es treiberseitig wohl mit Nvidia kein Problem ist und Applikationsseitig eben von der Applikation abhängt. Krita kan zB 10bit, darktable nur 8bit bis jetzt...

Schon komisch, mit HDR kriegen doch wahrscheinlich im nächsten Jahr die meisten Consumer-Geräte 10bit, denke ich.
 

Kamikaze

Warrior of Sunlight
Mitarbeiter
#2
Ich würde darauf tippen, dass das zumindest mit NVIDIA der gleiche Stand wie bei Linux ist.

Es könnte natürlich sein, dass man das Feature nutzt um Wayland zu pushen und sich nicht die Mühe macht das in Xorg ordentlich zu frickeln. Aber das ist schon eine ziemlich weit hergeholte Annahme.
 

h^2

hat ne Keule +1
Mitarbeiter
Themenstarter #3
Reporting back: 10bit läuft mit Anpassung der xorg.conf fast problemlos. Die einzige App, die ich habe, bei der Unterschiede sichtbar sind, ist mpv beim Abspielen von 10bit videos. Desktop-mäßig scheint alles normal zu sein, nur der compton kriegt keine transparency mehr hin.
 

h^2

hat ne Keule +1
Mitarbeiter
Themenstarter #5
Ist das ein Verlust oder ein Gewinn?
Bei den 10it videos ist der Unterschied schon sichtbar. Zugegeben, es waren Testvideos die die Unterschiede sichtbar machen sollen, aber auch ich als Mit-30er ohne Adleraugen sehe bei demselben Video Kanten wenn der Treiber auf 8bit gestellt ist und einen stufenlosen Gradienten wenn er auf 10bit gestellt ist. Unterhalb von 4k@27" merkt mans wahrscheinlich nicht, aber warum soll ichs nicht benutzen wenns geht?

EIgentlich spannend ists ja für Bildbearbeitung und Fotoas. RAW fotos hapen ja fast immer >=10bit pro Farbkanal. Leider unterstützt darktable das aber noch nicht.