• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Erfahrungen mit NetBSD-5.0 RC

franco98

NetBSDler aus Leidenschaft
Themenstarter #1
Hallo NetBSD-Freunde,

ich habe mal nach längerer Pause wieder mit NetBSD herum gespielt und mir das neuste 5.0-RC3-i386 installiert. Mit der 4.0.1 ging auf meinem Notebook mit DualCore2 nichts, weder mit i386 noch mit amd64, nicht mal das 1. Booten nach der Installation. Das scheint nun gelöst und vorbei, es laufen beide Kerne und das sehr, sehr schnell ( z.B. beim Übersetzen von Pkgscr-Packeten).

Es liesen sich ohne Fehler aus dem pkgsrc-2008Q4 KDE3, Firefox und Gimp übersetzen. X läuft fehlerfrei, mit max 1280x800.

Einzig ein Fehler tritt immer wieder auf, beim Wechsel von der Console zu ttyE1, oder ttyE2 usw. und dann zurück kommt unregelmäßig ein Kernel-Fehler mit Dump, den man dann aber mit 'continue' wieder verlassen kann. Die anderen offenen ttyE's waren nicht davon betroffen, nur /dev/console.

Nun meine Frage, wer hat von euch Erfahrungen mit der 5.0 RC und was für Fehler treten bei euch auf?

Ich denke schon, dass man bei NetBSD bleiben kann, auch wenn ich mit der 4er Reihe im Gegensatz zur 3er nicht zufrieden war.

Gruß aus LE
Frank
 

fatman

Assemblerfan
#2
Meine Erfahrungen sind durchweg positiv. Ein Raidcontroller, der unter 4... Zicken macht, rennt jetzt problemlos. Ansonsten ist mir bisher nix aufgefallen.
NetBSD ist und bleibt für mich erste Wahl.

Gruß
 

s-art

einfach anders ...
#3
Da ich auch gerade aktualisiert habe, gebe ich auch mal meinen Status dazu.
Die Systeminstallation lief sauber und schnell durch.
Über den pkgsrc2009Q1 habe ich auf meinem Denkbrett jetzt am Laufen -
Gnome 2.26 mit Firefox3, OpenOffice3, Gimp, Evolution (inkl Exchange in der Firma)
und so Einiges mehr.
Das Meiste was ich an Schwierigkeiten hatte, waren OSI-8 Fehler (also Bediener tauschen)

Was derzeit (bei mir) nicht funktioniert, ist bei Gnome das automount von externen Laufwerken und pulseaudio müllt mir die console voll.

Und das TSClient Paket im ../pkgsrc/net/tsclient lässt sich nicht übersetzen.
Findet scheinbar einen Pfad nicht, die Daten sind vorhanden.

Ich bin seit 1.6 bei NetBSD und habe ich nicht bereut.
Jetzt fehlt mir nur noch der IA64-Port...
 

s-art

einfach anders ...
#5
Ich muss mal sehen, das automounten von CD/DVD interessiert mich eigentlich nicht wirklich. Der automount des USB-Sticks funktioniert jetzt einwandfrei.
Schon komisch. Ich habe meine paket-Liste wie auch sonst installiert.
Vielleicht ist hier echt eine Reihenfolge notwendig oder es war einfach schon zu spät.