• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Erfahrungswerte mit 10 Gbit Switches

oli1301

Active Member
Themenstarter #1
Hallo zusammen,

wir planen gerade ein neues Backupsystem zusammenzustellen. Unter anderem soll da natürlich für eine hohe Übertragungsgeschwindigkeit ein 10Gbit Switch eingesetzt werden.
Ich habe mal ein paar solcher Switches herausgesucht die in unsere Preisklasse fallen.
Leider findet man zu den folgenden Switches keine Erfahrungsberichte, Tests, etc. dazu.
Habt ihr vielleicht schon Erfahrung mit einer dieser Switches gemacht, bezüglich auf Geschwindigkeiten, Ausfallsicherheit, etc.?

Netgear 8 Port
http://www.thomas-krenn.com/de/prod...-xs708e.html?gclid=CNugjsLBxr0CFSUUwwodtKUAyg

Zyxel 24 Port
http://www.amazon.de/Zyxel-Gigabit-...r=1-1&keywords=10gbit+t+switch#productDetails

Netgear 12 Port
http://www.thomas-krenn.com/de/prod...gbase-t.html?gclid=CMHdxYXwxr0CFScHwwodLrMAJA

Und nochmal ein Netgear
http://www.amazon.de/NETGEAR-ProSaf...qid=1396616354&sr=8-1&keywords=netgear+xs712t


Wer ein guten 10Gbit Switch besitzt der auch so in dieser Preisklasse liegt ~800 - 2000 € kann den auch gerne mal erwähnen :-)
Soll in Verbindung mit einem FreeBSD10 funktionieren.

LG
 

minimike

Berufsrevolutionär
#2
Ich habe Netgear Switche vorgesetzt bekommen. Aus dem Grund suche Ich mir wohl gegen Ende des Jahres einen neuen Job. Ständig Ärger damit.
 

mapet

Active OpenBSD User
#3
Ich habe Netgear Switche vorgesetzt bekommen. Aus dem Grund suche Ich mir wohl gegen Ende des Jahres einen neuen Job. Ständig Ärger damit.
Schreib die damit zugebrachte Zeit auf und rechne das gegen einen guten Switch ;)

On Topic:
Die Gegenseite muss das auch liefern können. Evtl. könnt ihr auch mit nem guten Switch mehrere Ports zusammenfassen
 

minimike

Berufsrevolutionär
#4
Schreib die damit zugebrachte Zeit auf und rechne das gegen einen guten Switch ;)

On Topic:
Die Gegenseite muss das auch liefern können. Evtl. könnt ihr auch mit nem guten Switch mehrere Ports zusammenfassen
Dann müsste zugegeben werden das man Scheisse gebaut hat. Zudem wird argumentiert das das Leasing nun läuft. War schon lustig als man mir sagte das ich das hätte vorher sagen sollen. Habe ich ja auch. Nur bitte deutlicher. Ich habe Mails geschrieben und mir den Mund fusselig gequasselt um den Mist zu verhindern. Hätte wohl noch ein Sit-In mit der ganzen Belegschaft und ein paar Stopschilder gebraucht.
 

neuernick

guerrilla network plumper
#5
lass besser die finger von dem netgear geraffel.
unter der Annahme das eine stunde Arbeit 100 euro Kostet (arbeigeberkosten, sind eher hoeher) haben sich die mehrkosten fuer ein juniper switch nach 6 bis 10 stunden amortisiert.

10 gig ueber cat6 wird aus Erfahrung komisch, und hat auch das proplem das du host adapter (netzwerkkarten) brauchst die einigermassen was taugen...

oder anders:
wer billisch kauft, kauft doppelt....
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Mitarbeiter
#7
Seitdem ich einmal Emulex hatte, bin ich mit mit Intel durch. :) Aber davon abgesehen wird die Karte schon in FreeBSD 8.4 unterstützt. 10.0 sollte also kein Problem sein.
 
#8
Welche 10G Netzwerk Karten kann man bedenkenlos mit FreeBSD 10 einsetzen? Ich habe gerade persönlich Probleme mit einer Intel Karte (
82599EB 10-Gigabit SFI/SFP+). Was sind wirklich gute Alternativen?