externe HDD + ZFS = GPT table corrupted or invalid

kraekers

Well-Known Member
Moin in die Runde,

folgendes Problem. Wie schon im Titel beschrieben, erhalte ich folgende Mitteilung beim Einbinden eines zpools auf einer externen HDD.
Folgende Fehlermeldung erscheint:

IMG_0169.jpg


Eingerichtet wurde die Platte wie folgt:

Code:
# gpart destroy -F da0
# gpart create -s gpt da0
# gpart add -a 4k -t freebsd-zfs -l srvdmp_old da0
# zpool create srvdmp_old /dev/da0

Vielleicht hat ja jemand von Euch einen Tipp wie ich diese Fehlermeldung unterbinde. Würde mich freuen.

Lieben Dank und liebe Grüße

Kraekers
 

Columbo0815

Kaffeemann
Teammitglied
Hm, vielleicht verstehe ich deine Frage falsch, aber du bekommst doch im Prinzip die Antwort geliefert?! :)

Egal. Wichtig ist erstmal, dass du ein Backup der gesamten Platte erstellst. Ich habe mal gelesen, dass nach einem
Code:
gpart recover da0
ein ZFS nicht mehr lesbar war, da Mist "recovered" wurde. Nach dem Backup führst du den genannten Befehl aus um den ersten GPT header mit dem zweiten zu überschreiben.

HTH
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Teammitglied
Das Problem ist, dass du mit den Devices durcheinandergekommen bist:

  • gpart add -a 4k -t freebsd-zfs -l srvdmp_old da0 legt eine Partition da0p1 an.
  • zpool create srvdmp_old /dev/da0 erstellt den Pool auf der ganzen HDD und nicht auf der Partition.

Das Erstellen des Pools auf der ganzen HDD hat wohl die Partitionstabelle in Mitleidenschaft gezogen. Wenn du sie reparierst, wird es wohl wie @Columbo0815 schon sagt den Pool (subtil) schrotten.
 
Oben