facebook gesichtserkennung

dettus

Bicycle User
rotfl.

diese gesichtserkennung bei facebook ist ja der hammer. :D
 

Anhänge

  • facebook_fail.jpg
    facebook_fail.jpg
    29 KB · Aufrufe: 554

rudy

aint no stoppin us now
Jo wer Infos braucht hier sind sie für die Öffentlichkeit frei verfügbar ;-)

http://www.facebook.com/directory/

Dagegen ist Google ja direkt ein Waisenknabe soll ja auch nen FaceBookCrawler geben wie man so hört

MFG
 
Zuletzt bearbeitet:

troll

Well-Known Member
Die SW wird das Bild vermutlich mit dem Profil von Herrn Schäuble verknüpfen...
 

daiv

AgainstAllAuthority
Ich finde das wirklich schlimm! Ich hoffe keiner Verknüpft mich auf Facebook. Ich habe auch keinen Account. Aber was Facebook mit unseren (Biometrischen) Daten macht, ist nicht mehr schön.
Ich habe mich ja hier schon ausgelassen: http://www.bsdforen.de/showthread.php?t=24518

Früher ist man noch gegen Volkszählungen (http://de.wikipedia.org/wiki/Volkszählung#Volksz.C3.A4hlungsboykott) auf die Straße gegangen. Heute ist man Unternehmen dabei behilflich!

Viele der facebook Nutzer kennen die Gefahren gar nicht. Deswegen versuche ich immer Familie, Freunde, Bekannte, Kunden aufzuklären.

Ich sage dann immer: "Würdest du deine Vorlieben zusammen mit deinem Foto und deinem Namen auf ein Blatt Papier schreiben und dieses dann in der Fußgängerzone aufhängen?"

(Es geht hier schon um Gesichtserkennung?)
 

Athaba

Libellenliebhaber
Was mich am Meisten wundert ist der Wandel. Früher, als noch kaum jemand einen Internetanschluss hatte fragte mich mal jemand "Was ist, wenn du mit einem Mörder chattest?" und heute stellt man sein Privatleben ins Netz. Wenn man es nicht tut, dann ist man total paranoid. Was mit den Begriffen sozial und Freunde angestellt wird ist ja nur eine Nebenentscheidung.

Ist ja genau das Selbe mit Kameras. Zuerst Gefängnisse, dann Reality TV und jetzt gibt in Städten kaum einen Platz ohne Kameras.

Ich finde es immer witzig, wenn bei solchen Websites groß "Wir schützen ihre Privatsphäre" steht und wenn man drauf klickt kommt eine kaum überschaubare Liste von Sachen, die sie mit deinen Daten machen dürfen. Früher oder Später muss man dann im Bewerbungsschreiben wohl angeben, wie man in diesen Netzen zu finden ist oder auch nicht, weil man ohnehin den Namen hat.

Ich warte ja schon auf e-government mit sozialen Netzen. "Vote via Facebook"
 
Oben