[FBSD] NFS Client zu [Centos8] NFS Server: RPC : Program not registered

MrWeedster

Well-Known Member
Hallo.

Nach langen Jahren wollte ich mal wieder bei FBSD reinschauen, und hab direkt wieder Probleme:
Ich moechte mich mit meinem frisch aufgesetzten FBSD 12.1 zu einem Centos8 NFS Server verbinden und das schlaegt nur fehl mit dem Fehler: RPCPROG_NFS: RPC: Program not registered
Ich habs so wie im Handbuch beschrieben gemacht und NFS Client mit den direktiven in der rc.conf aktiviert:

Client:
rc.conf:
Code:
sendmail_enable="NONE"
hostname="fuc"
ifconfig_em0="DHCP"
sshd_enable="YES"
powerd_enable="YES"
# Set dumpdev to "AUTO" to enable crash dumps, "NO" to disable
dumpdev="AUTO"
rpcbind_enable="YES"
inetd_enable="YES"
nfs_client_enable="YES"
mountd_enable="YES"
rpc_lockd_enable="YES"
rpc_statd_enable="YES"

Ich sehe den Export:
Code:
root@fbsd:~ # showmount -e server
Exports list on server:
/share                             192.168.178.0/24

Ich sehe portmapper, rpcbind und nfs laufen:
Code:
root@fbsd:~ # rpcinfo -p server
   program vers proto   port  service
    100000    4   tcp    111  rpcbind
    100000    3   tcp    111  rpcbind
    100000    2   tcp    111  rpcbind
    100000    4   udp    111  rpcbind
    100000    3   udp    111  rpcbind
    100000    2   udp    111  rpcbind
    100024    1   udp  41891  status
    100024    1   tcp  46503  status
    100005    1   udp  20048  mountd
    100005    1   tcp  20048  mountd
    100005    2   udp  20048  mountd
    100005    2   tcp  20048  mountd
    100005    3   udp  20048  mountd
    100005    3   tcp  20048  mountd
    100003    3   tcp   2049  nfs
    100003    4   tcp   2049  nfs
    100227    3   tcp   2049  nfs_acl
    100021    1   udp  43739  nlockmgr
    100021    3   udp  43739  nlockmgr
    100021    4   udp  43739  nlockmgr
    100021    1   tcp  40375  nlockmgr
    100021    3   tcp  40375  nlockmgr
    100021    4   tcp  40375  nlockmgr

Aber das Ding will nicht mounten:
Code:
root@fbsd:~ # mount_nfs server:/share /mnt
[tcp] nucular:/share: RPCPROG_NFS: RPC: Program not registered
[tcp] nucular:/share: RPCPROG_NFS: RPC: Program not registered
[tcp6] nucular:/share: RPCPROG_NFS: RPC: Port mapper failure - RPC: Unable to send

Gibts da spezifische Probleme mit RHEL/Centos NFS Servern? Firewalls o.ae. sind nicht aktiv und der NFS Share kann einwandfrei von Linux usw. gemountet werden.
 

Andy_m4

Well-Known Member
Steht dazu eigentlich auch noch was in der /var/log/messages ?

Außerdem würde ich folgende Einträge aus der /etc/rc.conf weglassen:
Code:
rpcbind_enable="YES"
nfs_client_enable="YES"
mountd_enable="YES"
rpc_lockd_enable="YES"
rpc_statd_enable="YES"

Die ersten drei sind nur auf NFS-Server interessant. Die letzten beiden fürs Locking (die kann man theoretisch beibehalten; testweise würde ich es aber erst mal Ohne probieren).
Danach Reboot nicht vergessen.
 

MrWeedster

Well-Known Member
Bisher stand nichts im Log, habe das Debugging mit rpcdebug mal aktiviert und den nfs Server neugestartet, siehe da: Es funktioniert. Weiss der Geier warum, denn am NFS Server hab ich an und fuer sich nichts veraendert.

"nfs_client_enable" muss lt. FreeBSD Handbuch in die rc.conf
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Teammitglied
Schön, dass es jetzt geht. :) Trotzdem würde ich empfehlen NFS 4 zu nehmen, also mount -t nfs -o nfsv4 .... Einfach schon, weil NFS 4 insgesamt zuverlässiger und robuster ist. Allerdings muss dafür auf mindestens einer Seite das Realm / die Domain manuell gesetzt werden, denn FreeBSD und Linux bestimmen das Standard-Realm unterschiedlich. Dazu in die rc.conf:

Code:
nfsuserd_enable="YES"
nfsuserd_flags="-domain $realm"

Es bietet sich bei NFS 4 dazu noch an den Callback-Daemon zu starten, damit einige Operationen auf dem Server statt dem Client ausgeführt werden. Dazu:

Code:
nfscbd_enable
 
Oben