Fbsd & Xgl ?

bluescreen

verstört
Moin ,


hab mir heute mal die kororaa-live-cd runtergeladen ! Ist schon
genial was machbar ist .

Hab schon google bemüht um irgendwie eine brauchbare
Anleitung für (F)BSD zu finden , alles wa ich gefunden habe
war für Linux .

Frage : Kennt jemand n´ Anleitung um XGL auf BSD zum
laufen zu bekommen, bzw. hat´s vieleicht schon jemand am
laufen ?


Gruss



http://www.kororaa.org/
 

Fusselbär

Makefile Voyeur
XGL macht horny

Hallo,

kürzlich ist ja die Kororaa 0.2 Live-CD erschienen,
und nachdem ich die Live-CD ausprobiert habe,
plagen mich ständig so Installationsphantasien! :ugly:

Der Linuxkernel
(von der Live CD, auch der darauf vorhandene SCSI Kernel)
hatte jedoch mit meiner Hardware Probleme,
und zwar mit den Laufwerken bzw. den Controllern.
ich verdächtige da insbesondere den Onboard SiL 3112 S-ATA Controller.
Eventuell war es auch der Promise PCI Controller TX2 133 für IDE,
der auch als SCSI Gerät bei dmesg unter FreeBSD erscheint.
Jedenfalls, nachdem ich die Laufwerke abgestöpselt habe,
hat es auch das Linux geschafft, zu booten.

Und das XGL ist wirklich einfach klasse.
Das macht dem X-Server ja dermaßen Dampf,
unglaublich wie schnell Menüs usw. dann reagieren.
Mal abgesehen von den Gimmicks die auch einfach Spaß machen.
Der XGL Hardwarbeschleunigte X-Server war jedenfalls
auch von CD laufend schneller, als ein normaler X-Server,
wenn ich das einfach mal von der Geschmeidigkeit bei der Bedienung vergleiche,
jeweils mit KDE 3.5.2 als Windowsmanager.

Linux Installationsphantasien als BSDler! :ugly:
Oh je!
Bitte liebe Entwickler, macht, das XGL auch auf FreeBSD
(und den andern BSDs) läuft. :)


Gruß, Fusselbär
 

free

Well-Known Member
Mal was ganz grundsätzliches:
Wieso ist denn die 7er-Reihe von Xorg nicht in den Ports?
 

xbit

Well-Known Member
Keine Ahnung, aber...

Xorg 6.9 identisch mit Xorg 7.0. Xorg 7.0 ist nur modular mit autoconf/automake aufgebaut.

Es besteht also nicht zwingend ein Grund umzusteigen. Andererseits glaube ich, koennte eine Umstellung auch ziemlich viel Zeit in Anspruch nehmen, da viel mehr Abhaengigkeiten bestehen.

Laut eines iX Artikels, ist der Buildlauf mit Xorg 7 auch um einiges langsamer. Leider finde ich den Artikel momentan nicht. :(
 
Zuletzt bearbeitet:

Fusselbär

Makefile Voyeur
Juchu!

Klasse,
ob es wohl bald einen Port gibt,
um es bequem per:
Code:
portinstall xgl
zu installieren?

Dankeschön an style für die Nachricht! :)


Gruß, Fusselbär
 

free

Well-Known Member
Schon klar, aber der Unterschied zwischen 7.0 und 7.1 ist u.a. dass 7.1 neuere Treiber hat!
 

Kamikaze

Warrior of Sunlight
An der Portierung des 7.0er Buildsystems wird hinter den Kulissen fleißig gewerkelt. Das ist auch gut so, denn wenn 7.1 herauskommt sollte das möglichst schnell verfügbar werden.
 

Dinh

Well-Known Member
Ich muss sagen, ich bin sehr beeindruckt von xgl.
Hab heute auch die LiveCD ausprobiert und sie laeuft sogar auf meinem alten Laptop (1ghz Prozessor, 8mb Intel-Graka, 512MiB Ram), wenn auch nicht ganz fluessig. ;)

> Linux Installationsphantasien als BSDler!
dito! :)
 

crotchmaster

happy BSD user
Moin,

ich habe mir auch gestern die LiveCD gezogen und ich muss ehrlich sagen, ich war begeistert. Ich warte auch auf den Tag, wo es via ports oder wie auch immer für FreeBSD verfügbar ist. Die von marzl verlinkte Installationsorgie ist mir zu aufwändig.

Auch wenn es nur grafischer SchnickSchnack ist, es sieht verdammt geil aus. Normalerweise verwende ich das g-Wort nicht.

Gruß c.
 

soul_rebel

ist immer auf der flucht
style schrieb:
Für Intel Grafikkarten gibt unter Linux jetzt neu AIGLX was sehr ähnlich ist wie XGL nur funzt es eben auf drecks Grakkarten. Jemand dazu erfahrungen?
AIGLX ist wohl teil von xorg7.1 als ersatz für den alten composite manager, aber es unterstützt nur eine hand voll grafikkarten (siehe deutsche wikipedia) und der hauptpunkt, der fenstermanager compiz läuft nicht drauf...

EDIT: compiz läuft doch drauf und es gehen auch mehr grakas (radeon +intels, keine nvidia)
 
Zuletzt bearbeitet:

minix

misleading to nowhere
[LoN]Kamikaze schrieb:
Dann hoffe ich das 7.1 bald in den Ports Tree kommt.
X11R7.1 ist fast vor einem Monat offiziell veröffentlicht worden. Da dauert es bestimmt nicht mehr lange. Ich rechne eigentlich schon in den nächsten Tagen damit ...
 

Kamikaze

Warrior of Sunlight
minix schrieb:
X11R7.1 ist fast vor einem Monat offiziell veröffentlicht worden. Da dauert es bestimmt nicht mehr lange. Ich rechne eigentlich schon in den nächsten Tagen damit ...
Wie kommst du darauf? Ich habe in den Mailinglisten keine Erwähnung davon gefunden.
 
Oben