• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Fehler bei der Installation von FreeBSD 5.0

Themenstarter #1
Hallo, beim Installieren von FreeBSD 5.0 erhalte ich nach den Partitionseinstellungen folgenden Fehler:

Error Mounting /dev/acd0 on dist: Operation not supported by device (19)

Folgendes habe ich schon auf anderen Seiten ausprobiert:

hit space at the "10 seconds" prompt, type:
set hw.ata.atapi_dma=1
then
boot


Trotzdem funktioniert es nicht. Hat irgendjemand eine Ahung woran das liegen kann?
Über eine baldige Antwort würde ich mich sehr freuen.


mfg DVDDoener
 
#2
Hi,
acd0 ist ein IDE Cdrom, hat also erstmal nix mit dem Fdisk zu tun.
So ein ähnliches Problem hatte ich mal mit einem Scsi Cd Rom.
FreeBSD bootete zwar von der Cd, aber das hat nichts mit der Installation zu tun.
Diese Routine (booten von Cd) wird vom Bios bereitgestellt
Das Bios sorgt einfach dafür, daß der Bootloader von der Cd gelesen wird.
Um die Pakete installieren zu können, wird das Cd-Rom gemountet, das passiert, meines Wissens nach, nachdem die Platte partitioniert ist, weil dann die Pakete installiert werden sollen.

Folgendes würde ich mir anschauen:
1.) Ist das Cd-Rom korrekt konfiguriert?
--- Master/Slave Jumper
2.) Wo ist das Cd-Rom angeschlossen?
----Primary Master, Primary Slave, Secondary Master,
Secondary Slave
3.) Passt das mit den Einstellungen in 1.)?
4.) Sind alle Kabel fest und richtig eingesteckt?
----Mein Problem entstand durch eine fehlerhafte
Terminierung auf dem Scsi Bus, bzw. durch einen
defekten Terminator.
5.) Ist das Bios korrekt konfiguriert?
----Einstellungen für Dma Modes usw. stellst Du am besten
auf "Auto" bzw. auf sehr konservative Werte.
auch die Laufwerkserkennung sollte auf Auto stehen
Guck Dir beim Booten das Fenster an, das nach den
Bios Meldungen und vor dem Betriebssystemstart an-
gezeigt wird. Was meldet das Cd Rom bzw. der IDE-
Kontroller?
6.) Welchen IDE Kontroller verwendest Du
(Board Handbuch)?
----Wird der unterstützt oder hat der Kontroller Bugs?
Guck mal in die HCL: http://www.freebsd.org/releases/5.0R/hardware-i386.html
Ich konfiguriere, wenn das geht, meistens die IDE
Platte als Primary Master und das Cd-Rom als
Secondary Master.
Zweite Wahl ist Platte primary Master, Cd primary Slave.
7.) Sind die Einstellungen im Sysinstall unter Installation
Media (oder heißt das Install from?) korrekt?

Ich hoffe, das hilft :-)

Gruß
StSch
 

oenone

Well-Known Member
#3
bei mir war das auch so ^^ auch ein scsi lw, ich habs gelöst, indem ich einfach die cd auf nem anderen rechner gemountet und per ftp bereitgestellt hab ;)

auf bald
oenone
 
Themenstarter #4
Alles klar, vielen Dank!!
Ich werde das alles ausprobieren, allerdings erst in etwa 1-2 Monaten, dann hole ich mir einen neuen PC und mein alter Rechner wird dann zum FreeBSD Rechner. Der hat dann mehr Kapazitäten, ein P3 1 GHz und 40 GB Festplatte.
Der PC, mit dem ich das genannte Problem habe ist im Moment einfach zu schlecht. Das ist nur ein Pentium 166 mit 64 MB RAM und einer 2 GB Festplatte.

Naja, ich melde mich dann nochmal ob es geklappt hat!

mfg DVDDoener
 
Themenstarter #6
Naja, das ist alles so hart an der Grenze. Mit 2 GB Festplattenspeicher ist das schon nicht mehr so schön. Dann hat man nicht mehr soviele Möglichkeiten.

mfg DVDDoener