Festplatten Probleme und korruptes UFS2

R

ralli

Guest
Alternativ gehen wir von der x86 Schiene weg und bauen z.B. irgendwas auf RISC V Basis. :-)
Interessantes Projekt, hier bereits im Einsatz:

Code:
https://www.golem.de/news/freier-befehlssatz-indiens-risc-v-cpu-shakti-bootet-linux-1807-135766.html

Wenn das massentauglich und bezahlbar wird, würde ich sofort einsteigen.:)
 

schorsch_76

FreeBSD Fanboy
So, neue Hardware ist da. Die SSD und die Backupplatte funktionieren einwandfrei. Mit dem CSM Mode im UEFI ist das alles sofort wieder gelaufen. Nur kurz am DHCP Server die neue MAC mit der alten IP verknüpft und alles war gut. Jetzt muss ich nur noch mal bei Gelegenheit auf komplett UEFI umstellen.
:)
 
Oben