• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Festplattenname

andras98

Well-Known Member
Themenstarter #1
Hi,

beim booten steht folgender Text bei mir:

sd0: 1010MB, 3992 cyl, 5 head, 103 sec, 512 bytes/sec, 2069860 sec total
sd1 at scsibus0 targ 3 lun 0: <SEAGATE, ST32155W, 0528> SCSI2 0/direct fixed
sd1: 2049MB, 4177 cyl, 8 head, 125 sec, 512 bytes/sec, 4197405 sec total

da ich die zweite HDD neu eingebaut habe will ich sie neu formatieren. Beginnen wollte ich mit einem dd if=/dev/zero of=/dev/sd1 naja das legte mir nur eine riesige Datei mit dem Namen sd1 an.
Wie heisst denn nun die HDD??? Will nicht noch ein weiteres Experiment machen da sonst mein System kaputt geht ... :(

mfg,

andreas
 
#2
Das findest Du detailiert hier dargestellt:

http://www.openbsd.org/faq/faq14.html#NewDisk

Das grundsätzliche Vorgehen ist in allen *BSD's gleich (für i386):

1. Mit fdisk ein DOS Partitionstabelle in den MBR der Platte schreiben

2. Mit disklabel die BSD Partition aufsetzen

3. Partitonen 'newfs'en
 

andras98

Well-Known Member
Themenstarter #3
kein i386

hab ich eh auch schon gefunden. Ist aber kein i386 sondern eine Sun Microsparc5. Ausserdem wuerd ich sie gern mal gruendlich loeschen also mit dd. Wie heisst das device?

mfg,

andreas
 
Zuletzt bearbeitet:

CW

Netswimmer
#4
Re: kein i386

Original geschrieben von andras98
hab ich eh auch schon gefunden. Ist aber kein i386 sondern eine Sun Microsparc5. Ausserdem wuerd ich sie gern mal gruendlich loeschen also mit dd. Wie heisst das device?

mfg,

andreas
Ich würde dir empfehlen, dich erst einmal einzulesen, denn sonst passieren noch unerwünschte Dinge.

Du musst wissen, dass (auch unter sparc) sd1 eben folgendes bedeutet: s --> SCSI
d --> Disk (also Platte)
1 --> Die Nummer des Slice

Und was fehlt hier noch zum vollständigen User-Glück?

Eine (oder mehrere) Partitionen natürlich!

Und wie legt man diese an?

So wie es z.B. current gesagt hat, denn in der Unix-Welt gibt es in dieser Hinsicht keine gravierenden Unterschiede.

Also: fdisk sd1 ---> zuvor die Manpage lesen!

disklabel sd1 --> auch die Manpage!

und anschließend newfs auf die angelegten Partitionen im Slice.

CW
 
#5
Ausserdem wuerd ich sie gern mal gruendlich loeschen also mit dd. Wie heisst das device?
Das brauchst Du nicht, und du wirst dir evtl. vorhandene disklabels zerschiessen. Aber wenn Du es willst sollte es ein 'dd if=/dev/zero of=/dev/sd1c' tun. Falls Du dich vertippst, kannst Du direkt dein Backup-Konzept testen :-)
 

andras98

Well-Known Member
Themenstarter #6
wollte die hdd testen

da ich den Rechner gebraucht gekauft habe wollte ich die HDD testen. Aber die duerfte jenseits von gut und boese sein ... leider...

# dd if=/dev/zero of=/dev/rsd1c
sd1(esp0:3:0): DEFERRED ERROR, key = 0x4
sd1(esp0:3:0): Check Condition on opcode 0x2a
SENSE KEY: Hardware Error
INFO FIELD: 572038
COMMAND INFO: 572038 (0x8ba86)
ASC/ASCQ: No Defect Spare Location Available
FRU CODE: 0x3
dd: /dev/rsd1c: Input/output error
572047+0 records in
572046+0 records out
292887552 bytes transferred in 776.247 secs (377312 bytes/sec)
Aug 16 00:33:28 mars /bsd: sd1(esp0:3:0): DEFERRED ERROR, key = 0x4
Aug 16 00:33:28 mars /bsd: sd1(esp0:3:0): DEFERRED ERROR, key = 0x4
Aug 16 00:33:28 mars /bsd: sd1(esp0:3:0): Check Condition on opcode 0x2a
Aug 16 00:33:28 mars /bsd: sd1(esp0:3:0): Check Condition on opcode 0x2a
Aug 16 00:33:28 mars /bsd: SENSE KEY: Hardware Error
Aug 16 00:33:28 mars /bsd: SENSE KEY: Hardware Error
Aug 16 00:33:28 mars /bsd: INFO FIELD: 572038
Aug 16 00:33:28 mars /bsd: INFO FIELD: 572038
Aug 16 00:33:28 mars /bsd: COMMAND INFO: 572038 (0x8ba86)
Aug 16 00:33:28 mars /bsd: COMMAND INFO: 572038 (0x8ba86)
Aug 16 00:33:28 mars /bsd: ASC/ASCQ: No Defect Spare Location Available
Aug 16 00:33:28 mars /bsd: ASC/ASCQ: No Defect Spare Location Available
Aug 16 00:33:28 mars /bsd: FRU CODE: 0x3
Aug 16 00:33:28 mars /bsd: FRU CODE: 0x3

danke,

andreas
 

CW

Netswimmer
#7
Re: wollte die hdd testen

Original geschrieben von andras98
da ich den Rechner gebraucht gekauft habe wollte ich die HDD testen. Aber die duerfte jenseits von gut und boese sein ... leider...

# dd if=/dev/zero of=/dev/rsd1c
sd1(esp0:3:0): DEFERRED ERROR, key = 0x4
sd1(esp0:3:0): Check Condition on opcode 0x2a
SENSE KEY: Hardware Error
INFO FIELD: 572038
COMMAND INFO: 572038 (0x8ba86)
ASC/ASCQ: No Defect Spare Location Available
FRU CODE: 0x3
dd: /dev/rsd1c: Input/output error
572047+0 records in
572046+0 records out
292887552 bytes transferred in 776.247 secs (377312 bytes/sec)
Aug 16 00:33:28 mars /bsd: sd1(esp0:3:0): DEFERRED ERROR, key = 0x4
Aug 16 00:33:28 mars /bsd: sd1(esp0:3:0): DEFERRED ERROR, key = 0x4
Aug 16 00:33:28 mars /bsd: sd1(esp0:3:0): Check Condition on opcode 0x2a
Aug 16 00:33:28 mars /bsd: sd1(esp0:3:0): Check Condition on opcode 0x2a
Aug 16 00:33:28 mars /bsd: SENSE KEY: Hardware Error
Aug 16 00:33:28 mars /bsd: SENSE KEY: Hardware Error
Aug 16 00:33:28 mars /bsd: INFO FIELD: 572038
Aug 16 00:33:28 mars /bsd: INFO FIELD: 572038
Aug 16 00:33:28 mars /bsd: COMMAND INFO: 572038 (0x8ba86)
Aug 16 00:33:28 mars /bsd: COMMAND INFO: 572038 (0x8ba86)
Aug 16 00:33:28 mars /bsd: ASC/ASCQ: No Defect Spare Location Available
Aug 16 00:33:28 mars /bsd: ASC/ASCQ: No Defect Spare Location Available
Aug 16 00:33:28 mars /bsd: FRU CODE: 0x3
Aug 16 00:33:28 mars /bsd: FRU CODE: 0x3

danke,

andreas
Mach mal einen newfs_ffs sd1c und siehe zu, was dabei rauskommt.

CW