Firefox frisst plötzlich alle Kerne

Kamikaze

Warrior of Sunlight
Am Freitag habe ich stable/13 aktualisiert und seitdem frisst Firefox alle Kerne sobald etwas animiert ist. Twitch/YouTube oder auch einfach nur ein rotierendes Icon im CI Interface.

Seitdem habe ich alle Abhängigkeiten noch mal und Firefox mit LTO neu gebaut aber nichts hat einen positiven Effekt.
 

Anhänge

  • 2021-05-30T16:42:41+02:00_small.jpg
    2021-05-30T16:42:41+02:00_small.jpg
    607,9 KB · Aufrufe: 76

Kamikaze

Warrior of Sunlight
Aus der about:support:
Code:
GPU #1
Active            Yes
Description       llvmpipe (LLVM 10.0.1, 256 bits)
Vendor ID         Mesa/X.org
Device ID         llvmpipe (LLVM 10.0.1, 256 bits)
Driver Vendor     mesa/llvmpipe
Driver Version    20.2.3.0
RAM               0
 

Kamikaze

Warrior of Sunlight
OK, es scheint damit zu tun haben wenn ich den Browser über VirtualGL auf der NVIDIA Karte laufen lasse tritt das Problem nicht auf.
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Teammitglied
Code:
Driver Vendor     mesa/llvmpipe

Also per Softwarerenderer über die CPU. Anscheinend ist da was mit deiner Intel-GPU nicht in Ordnung.
 

Kamikaze

Warrior of Sunlight
Du hast Recht:
Code:
[    31.788] (EE) modeset(0): glGetString() returned NULL, your GL is broken
[    31.798] (EE) modeset(0): glamor initialization failed
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Teammitglied
Das zeigt aber mal wieder, wie ineffizient Firefox Renderer ist. Zumindest ohne Webrenderer. Quake II mit OpenGL über llvmpipe ist z.B. deutlich schneller als der Softrenderer, der wirklich bis zum Erbrechen auf CPU-Rendering optimiert ist und gegenüber den OpenGL-Renderern auf Features verzichtet... Und sooo viel rendert Firefox wirklich nicht, er kleistert eigentlich nur ein paar Texturen zusammen und vielleicht noch eine Hand voll Transformationen.
 

Sickboy

Müßiggänger
Firefox 89 ist bei mir unter 12.2 auch extrem langsam geworden im Vergleich zum Vorgänger, an der Group liegt es jedenfalls nicht.
 

juedan

FreeBSDler
Firefox 89 hat bei meinen Wetterkarten richtige Performance-Probleme. Beim Skalieren von Regenradar (PNG mit 900x1100 Pixel, 8 Bit Farbtiefe) und Gewitterkarte (PNG mit 1456x3072 Pixel, 8 Bit Farbtiefe) sieht man wie die einzelnen Karten nacheinander in der Größe neu gerendert werden. Beim Chromium ist das Ergebnis einfach da.
 

Kamikaze

Warrior of Sunlight
Das Problem ist, dass das DRI nicht mehr funktioniert, dadurch wird das Xorg glamor Module nicht geladen und die GPU Tasks werden von einem Software Renderer ausgeführt.

Ich lasse Firefox jetzt per VirtualGL von der NVIDIA Karte rendern, das performt akzeptabel.
 
Oben