Frage zu Kühlkörpern / muss Die komplett abgedeckt sein?

pit234a

Well-Known Member
Sowohl Netzteile, als auch die Spannungswandler auf dem Mainboard altern.
ich weiß nicht, wie viele Elkos ich im Laufe meines Lebens schon getauscht habe und dadurch mit wenig Geld große Probleme beheben konnte.
Der große Vorteil ist oft (leider nicht immer), dass man es ihnen ansehen kann. Gerade auf dem MBs sind die ja gut zu sehen (bei den NTs sind sie eher versteckt). Wenn da Flüssigkeit ausgetreten ist oder die Becherform irgendwie nicht mehr akkurat parrallele Seiten aufweist, sondern irgendwo einen Bauch hat, sollte man ohne weiteres Messen tauschen. Ich meine, wenn man zum Messen eh ausbauen muss, kann man für die paar Pfennige auch gleich tauschen.

Allerdings habe ich auch schon einige "kaputt reparierte" Boards gesehen. Hier sollte man niemanden mit einem Gas-Lötkolben ran lassen, der dann mit der Kombizange die Bauteile mehr von der Platine runter reißt, als diese aus zu löten.

Sodann, @Kamikaze sagte es ja schon, gibt es tatsächlich unglaubliche viele Stellen, die unter Wärme nachgeben und Fehler produzieren können.
Alls Sockel gehören dazu. Die Metall-Buchsen liegen ja in Kunststoff und der härtet mit der Zeit aus und wird spröde. Damit sind die Buchsen lose und das macht dann die schlimmsten Kontak-Probleme und absolut unvorhersehbare Probleme. Das betrifft nicht nur die Sockel der CPUs, auch die RAM-Riegel und alle zusätzlichen Platinen. Aber auch auf dem MB selbst können feine Haarrisse entstehen und Leitungen unterbrechen. Die sind nicht zu sehen. Also, manchmal kann man was sehen, wie bei den Elkos, aber diese Unterbrechungen können innen in der Platine statt finden.

Um es kurz zu machen: meinen neuen PC habe ich genau deshalb!
Der Vorgänger war einer von unserem Schrott und für mich eigentlich noch gut genug, aber sporadisch stürzte das Biest einfach ab und nicht nur unter Vollast, leider, aber nachvollziehbar immer auch ab einer bestimmten Temperatur. Dabei ließ ich aber entsprechende HW-Tests laufen und konnte im kalten Winter in meinem Zimmer auf jede Heizung verzichten. Der PC wurde dabei also weit mehr ge"stress"ed (stress(1)), als unter normalem Betrieb.
Trotzdem konnte ich keine Ursache finden und den Fehler nicht beseitigen.
Nach einigen Monaten und Abstürzen genau dann, wenn man das nicht brauchen konnte, gab es dann neue HW.
(Die alte habe ich aber noch und will irgendwann, vielleicht, wenn ich im Winter mal lange Weile habe, wieder danach sehen).

Wenn du also so einfach nun Erfolg hast und damit zufrieden bist, so sei es drum.
Wenn du aber nicht nur spielen möchtest und dich nicht über unvorhergesehene Abstürze ärgern willst, dann solltest du vielleicht doch langsam mal nachsehen, ob sich nicht was Besseres findet...
 

cabriofahrer

Well-Known Member
Auf der anderen Seite finde ich aber auch die Aussage ganz interessant, das es seit der besseren Kühlung keinen Freeze mehr gab.
Aber genau so ist es. Ich habe zudem jetzt mal das Skript im Hintergrund laufen lassen, um die Temperaturentwicklung zu dokumentieren. Die Auswertung spricht eine eindeutige Sprache, vor allen Dingen, wenn man sich das zurückdenkt auf den Zustand VOR der Kühlerreinigung und Erneuerung der Wärmeleitpaste (es war sogar Staub unterhalb des Kühlers um die Die herum). Da müssen die Werte dann deutlich höher gewesen sein. Die Logdatei dokumentiert folgenden Vorgang:

Starten des Skripts, Starten des Spiels (S.T.A.L.K.E.R - Call of Pripyat), Beenden aller Videos durch Drücken von ESC, Laden eines Speicherstandes und Spielen für mehrere Minuten.
 

Anhänge

  • logdatei.txt
    67,1 KB · Aufrufe: 31

mr44er

moderater Moderator
Teammitglied
Sieht tatsächlich besser aus. Aber stutzig machen mich die Unterschiede der Kerne, bei 12:14:53 sind das sogar 8° Differenz.

Ich vermute, dass da noch ein Krümelchen Überbleibsel des alten Pads/Paste den Kühler stemmt, sodass du da einen Neigungswinkel hast und somit Luft über Kern 0.

Mit einem Papiertaschentuch übern Fingernagel kann man die harten Reste grob trocken gut abkratzen. Für über den Rand gedrückte Reste nehme ich gerne Wattestäbchen. Am Ende ein zweites Taschentuch, ein paar Tropfen Reinigungsbenzin drauf und dann CPU und Kühlerunterseite mit kreisenden Bewegungen bzw. in Längsrichtung wenn das Metall gebürstet ist (Maserung :p).
 

mr44er

moderater Moderator
Teammitglied
vielleicht läuft aber auch das Spiel nur auf einem Kern?
Du hast wahrscheinlich Recht.
Das ist die X-Ray Engine 1.6. Ich habe keine konkreten Details gefunden, ob diese wirklich kein multicore unterstützt.
Dafür aber jenes:
the X-ray engine is predominantly single threaded

@cabriofahrer
Wie verhält sich die Temperatur, wenn du mal mit benchmarks/stress-ng testest?

5 Minuten-run, 2 Kerne quälen:
stress-ng -t 300 -c 2
 

cabriofahrer

Well-Known Member
@mr44er
Das Ergebnis ist interessant: Der Prozessor wird insgesamt nicht so heiß (kann aber vielleicht auch an der jetzt niedrigeren Zimmertemperatur liegen), der Temperaturunterschied zwischen den beiden Prozessorkernen ist immernoch vorhanden.
Zu Deinen Reinigungshinweisen: Habe ich auch ungefähr so gemacht, alles sauber entfernt mit weichem Klopapier, auch von den Seiten. Nur kein Reinigungsbenzin am Ende. Doch wie gesagt, der Kühlkörper scheint nicht bombenfest zu sitzen, man kann ihn etwas drehen. Falls es daran liegt, müsste ich halt eine neue Klammer besorgen.

Code:
$ stress-ng -t 300 -c 2
stress-ng: info:  [3369] dispatching hogs: 2 cpu
stress-ng: info:  [3369] successful run completed in 300.09s (5 mins, 0.09 secs)
$
 

Anhänge

  • logdatei.txt
    27,7 KB · Aufrufe: 29

mr44er

moderater Moderator
Teammitglied
Jep, sieht jetzt sehr gut aus. Auch wenn der Unterschied zwischen den Kernen weiterhin markant ist, aber damit kann man leben.
Was ich gestern vergessen habe: Schau im BIOS mal nach den Lüfterprofilen und stell auf ein aggressiveres bzw. stell manuell ein, dass er z.B. ab 55° auf 100% laufen soll. Sonst könntest du das Problem im Sommer wieder mit Abstürzen bekommen.

Doch wie gesagt, der Kühlkörper scheint nicht bombenfest zu sitzen, man kann ihn etwas drehen
Das ist normal, etwas Spiel muss sein und er gleitet ja auf der Paste.
 
Oben