• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Fragen zu IDE Software RAID Level 1 mit OpenBSD 3.9

Themenstarter #1
Hallo,
ich bin neu bei OpenBSD habe aber etwas Erfahrung mit Linux.

Was ist eine gute Methode um ein Level 1 Software RAID für einmal die ganze IDE Festplatte (160 GB) und einmal die ersten 160GB einer größeren Festplatte zu erstellen?

Ist es möglich zuerst ein System mit nur einer Platte aufzusetzen und später (die 2. Platte bekomme ich erst in 2 Wochen) die 2. Platte dazuzuhängen ohne alle Daten zu verlieren?

Ist es ratsam dies zu tun? Oder würdet ihr mir zu einem IDE RAID Controller raten? Von der Performence sollte es ja egal sein und wegen 2 Platten einen "Controller" der dann die CPU auch nicht entlastet?

Bisher habe ich dieses HOWTO [1] gefunden - ist die erklärte Methode OK?

Ist es auch möglich ein RAID mit einem standart Kernel zu erstellen?

Wie erstelle ich mir sonst eine Notfall CD oder Diskette mit der ich auf das RAID komme wenn mal was schief geht?

Danke
nice

1 http://www.argon18.com/raid_openbsd.html
 

CommanderZed

OpenBSD User
Mitarbeiter
#3
dmon hat gesagt.:
Mein persönlicher Tipp: RAID1 mir FreeBSD und diesem Tutorial.
Selbst ausprobiert. Innerhalb 5 Minuten hatte ich mein RAID eingerichtet...
Ähm ... das ist ist das OpenBSD Forum ... naja egal ;)

an den OP:

1. Bist du dir 100% sicher das du ein Raid brauchst / haben möchtest?

2. So ein richtigeri HW Controller ist auch richtig teuer - macht das sinn? IMHO nein ... Kompatible modelle sind in der FAQ genannt

3. zu deiner eigentlich Frage, kann ich dir leider auch nicht helfen, da ich Raid Privat nicht brauche, und beruflich fast nur Windows habe ...
 
Themenstarter #4
Ja ich bin mir sicher, dass ich ein RAID brauche.
Ich will einen Fileserver für meine Daten aufsetzen und mir ist wohler, wenn ich sie spiegeln kann.

Ich habe mittlerweile diese Seite entdeckt [1].

Das mit dem concatenated disk driver klingt schon mal gut, da es im Kernel ist.

Warscheinlich ist es leider nicht möglich ein RAID aufzusetzen ohne die 2. Platte schon zu haben. Ich werde den Server dann wohl neu aufsetzen müssen.

Vieleicht kaufe ich mir auch doch noch so einen pseudo RAID Controller.

Danke
nice

1 http://www.openbsd.org/faq/faq14.html#RAID

PS: Ich habe auch mit freude fest gestellt, dass es die smartmontools auch für OpenBSD gibt :).
 

crotchmaster

happy BSD user
#5
nice hat gesagt.:
Warscheinlich ist es leider nicht möglich ein RAID aufzusetzen ohne die 2. Platte schon zu haben. Ich werde den Server dann wohl neu aufsetzen müssen.
Irrtum, es ist möglich, ein Software Raid mit raidframe nachträglich einzurichten, ohne die Daten zu verlieren. Trotzdem solltest du ein gutes Backup haben.

Hier findest du meine Vorgehensweise dazu.

Viel Glück damit.

Gruß c.
 
Zuletzt bearbeitet: