• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

FreeBSD 11.1 auf 3ware 9650SE-4LP DISK

schorsch_76

Well-Known Member
Themenstarter #1
Hallo Kollegen,

heute wollte ich FreeBSD auf meinem Desktop Rechner installieren. Dazu hab ich mir heute die 11.1 amd64 runtergeladen.

Das System hat zwei "Platten".

a) SSD für Windows, EFI und Linux Boot Partition. (ada0)
Disk /dev/sdb: 976773168 sectors, 465.8 GiB
Logical sector size: 512 bytes
Disk identifier (GUID): 2D31A47E-856F-47A1-8F3C-67ADDCFC6C2D
Partition table holds up to 128 entries
First usable sector is 34, last usable sector is 976773134
Partitions will be aligned on 2048-sector boundaries
Total free space is 2014 sectors (1007.0 KiB)

Number Start (sector) End (sector) Size Code Name
1 2048 4196351 2.0 GiB EF00 EFI System
2 4196352 843057151 400.0 GiB 0700 Microsoft basic data
3 843057152 847251455 2.0 GiB 8300 boot
4 847251456 976773134 61.8 GiB 8300 lvm
b) 3ware 9650SE-4LP mit 4 Platten im Raid 5 (da0)
Disk /dev/sda: 5859311616 sectors, 2.7 TiB
Logical sector size: 512 bytes
Disk identifier (GUID): 79F7CEAD-79ED-4415-BD4C-D13F964F69F7
Partition table holds up to 128 entries
First usable sector is 34, last usable sector is 5859311582
Partitions will be aligned on 2048-sector boundaries
Total free space is 2014 sectors (1007.0 KiB)

Number Start (sector) End (sector) Size Code Name
1 2048 4196351 2.0 GiB 8300 Maybe EFI
2 4196352 213911551 100.0 GiB A504 Maybe BSD
3 213911552 5859311582 2.6 TiB 8300 DataLVM
Boote ich die CD im UEFI Modus komme ich bis zum Bootloader, danach lädt er den Kernel, aber danach bleibt das System stehen. Danach habe ich in BIOS Mode von der CD gebootet. Im Livesystem hab ich da0p2 auf freebsd-zfs gesetzt und manuel FreeBSD im zfs Installiert. In der EFI Partition hab ich einen Eintrag erstellt und den boo1.efi zum Starten dem Motherboard mitgeteilt. boot1.efi findet aber keinen zfs Pool.

Muss hier der ZFS pool auf dem selben Laufwerk liegen wie boot1.efi?
 

schorsch_76

Well-Known Member
Themenstarter #2
Nachdem ich jetzt die lvm Partiton auf der SSD geräumt habe und hier BSD installiert habe, findet boot1.efi den loader.efi. Der loader,efi findet den Kernel, aber auch hier bleibt das System wie mit der LiveCD aka FreeBSD Install CD im EFI Modus hängen. Siehe Screenshot.

Safemode etc hab ich schon probiert ....
 

Anhänge

schorsch_76

Well-Known Member
Themenstarter #5
Heute morgen habe ich den BETA2 Installer von FreeBSD 11.2 probiert. Das konnte im UEFI Mode booten. Leider hatte ich keine Zeit mehr um es zu installieren, aber das war schon sehr erfreulich :)
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Mitarbeiter
#6
Jau, FreeBSD 11.2 bringt diverse Verbesserungen am UEFI mit und ist das erste Release was man sozusagen als "vollständig" bezeichnen kann. Also was mit Bordmittel mehr als den Standardfall unterstützt.