• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

FreeBSD 12.1 i915-kmod / drm-next Problem - Was ist zu installieren

serie300

Well-Known Member
Themenstarter #1
Hallo

habe vorhin von FreeBSD 12.0 auf FreeBSD 12.1 upgegradet. (freebsd-update upgrade -r12.1; freebsd-update install).
Nach dem Reboot hat sich der Rechner beim Umschalten auf den beschleunigten Treiber neugestartet. Ich habe dann in single user mode gebootet (falls jemand das genauso nachmacht 'fsck; mount -u -o rw /' macht das '/' Verzeichnis schreibbar für die jetzt folgenden Tätigkeiten) und in '/etc/rc.conf' 'kld_list="/boot/modules/i915kms.ko"' und 'allscreenflags..." (sonst ist nachher die Schrift so groß) auskommentiert. Reboot e voila Multiuserboot geht.
Dann 'freebsd-update install' und pkg upgrade; es wird nichts am drm upgegradet
Dann habe ich nach dem geeigneten drm-kmod gesucht. Ich hatte bisher 'drm-fbsd12.0-kmod' (mit 'pkg install' installiert) auf dem Rechner problemlos genutzt.

Meine Frage: Was soll ich installieren, damit der i915kms läuft?

Zur Info Graka ist eine integrierte Intel HD620 (Laptop)

Nachtrag:
Hab was gefunden: < https://bugs.freebsd.org/bugzilla/show_bug.cgi?id=241101 > --> Selberbauen
 
Zuletzt bearbeitet:

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Mitarbeiter
#3
Ich habe mit angewöhnt nach jedem Update des Kernel den Port mit den Kernelmodulen (für 12.x ist es im Moment graphics/drm-fbsd12.0-kmod) aus den Ports neuzubauen. Der Port ist nicht so groß, es geht daher halbwegs zügig und erspart im Zweifel fiel Ärger.
 

serie300

Well-Known Member
Themenstarter #4
Ist schon etwas her und ich habe das mit 2 Rechnern (1 mit Google, der andere der Patient) auf die Schnelle ohne Dokumentation gemacht). Also so gut wie möglich aus dem Gedächntis

1. _WENN_ er beim Booten nach dem Update wegen dem falschen Modul abschmiert - DANN
[ 1.1. in den Single User mode booten, den Rest des Dateisystems mit /usr/ports, /usr/sys mounten (im Single user Modus ist nur die boot Partition gemountet) ]

2.
Code:
pkg delete 'drm-fbsd12.0-kmod
machen

3. In /usr/ports/graphics/drm-fbsd12.0-kmod gehen
3.1. Dort
Code:
make
make install
ausführen

4.
Code:
pkg lock 'drm-fbsd12.0-kmod'
ausführen // Das sorgt dafür, daß das 'falsche' Package beim Update nicht wieder drübergebügelt wird

5. Reboot machen

Add.
_WENN_ die BS-Quellen (i.e.. /user/src/sys) nicht installiert sind geht das <make> im Port m.W. nicht.
Am einfachsten kann man sie (ohne Garantie, daß das immer vollumfänglich geht und von den Profis gutgeheißen wird) mit
Code:
fetch ftp://ftp.freebsd.org/pub/FreeBSD/releases/amd64/12.1-RELEASE/src.txz
tar -C / -xzvf src.txz
nachinstallieren. Das <12.1-RELEASE> muß natürlich ggf. durch die passende Version ersetzt werden

Serie300