• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

FreeBSD 9.1: Wie automatischen Reboot nach Kernel Panic aktivieren?

[KB]

Well-Known Member
Themenstarter #1
Ich bin auf der Suche nach einer Möglichkeit meinem Remote-Server zu erklären, dass er nach einer Kernle Panic automatisch neu starten soll. Dies tut er im Moment leider nicht sondern, scheint an einer Debug-Ausgabe hängen zu bleiben. Genauen Output kann ich leider nicht liefern, da ich wie gesagt remote arbeite und die Ausgaben nicht direkt einsehen kann.

Nach kurzer Suche bin ich nun auf folgende Anweisung gestoßen:


Ich habe nun besagte Einstellung in der sysctl.conf vorgenommen:

debug.debugger_on_panic=0​

Jedoch startet der Remote-Server trotzdem nicht neu durch. Heißt das jetzt:

1.) Im benutzten 9.1-GENERIC-KERNEL ist die Option KBD enthalten?

oder

2.) Ist die Beschreibung für 9.1 nicht mehr zutreffend?


Weiß hier jemand mehr? Ich hoffe es...

Viele Grüße,
[KB]
 

Rakor

Administrator
Mitarbeiter
#2
In die Kernelkonfig kannst du einfach rein sehen. Liegt unter /usr/src/amd64/conf/GENERIC für ein amd64 system.
 

Illuminatus

in geheimer Mission
#3
bietet die Hardware deines Remote Servers einen Watchdog an, welcher von FreeBSD unterstützt wird? Ist alternativ die PDU verwaltbar, so dass du von einem anderen System aus einen Check und ggf. Reset auslösen kannst?
 

[KB]

Well-Known Member
Themenstarter #4
Vielen Dank für eure Antworten.

@Rakor: Ich habe nachgeschaut. Im GENERIC-Kernel ist die Option KDB standardmäßig drin. :(

@Illuminatus: Weder das Eine noch das Andere. Derzeit muss ich leider den armen IT-Mitarbeiter vor Ort mit meinen Reset-Wünschen nerven. Um hier etwas Enlastung zu bringen, will ich ja den Auto-Reboot aktivieren bis die Ursache der Probleme gefunden ist.
 

s-tlk

Lion King Fan
#5
Ich glaube dafuer muss du auch einen neuen Kernel bauen mit. "options KDB_UNATTENDED"

Siehe:
Code:
#
# Don't enter the debugger for a panic. Intended for unattended operation
# where you may want to enter the debugger from the console, but still want
# the machine to recover from a panic.
#
options KDB_UNATTENDED
 

[KB]

Well-Known Member
Themenstarter #6
Danke s-tlk!

Dies habe ich jetzt auch vor. Jedoch werde ich den Kernel lokal kompilieren müssen, da ich vermute, dass ein Speicherproblem vorliegt und sich der Remote-Server beim Kompilieren wieder verabschieden wird.
Meine lokale Maschine ist ein AMD64. Wie kann ich für einen i386 cross-Kompilieren. Da gab es glaube ich in der make.conf eine Einstellung wie target= ???. Muss ich mich noch einmal schlau machen.

Vielen Dank!