FreeBSD Artikel in der Chip OpenSource Professionell

asg

push it, don´t hype
UPDATE: Das Dokument gibt es nun auch zum download:
http://www.encephalon.de/publikationen/index.html


In der neusten Ausgabe (Ausgabe 06/2005) der Chip OpenSource Professionell haben Angelika Gößler und ich einen Artikel zu FreeBSD verfasst.

Wir dabei gehen anfängerfreundlich auf FreeBSD, die Installation dessen und den Vorteilen gegenüber Linux ein.
Neben der Installation sind wir vor allem auf die Sicherheit (Jails, securelevel, gbde, firewalls) eingegangen. Auch der Einsatz von FreeBSD auf dem Desktop wird angesprochen und anhand von PCBSD und DesktopBSD wird aufgezeigt das FreeBSD ohne weiteres für ein Desktopsystem nutzbar ist. Abschliessend wird die kommende BSD-Zertifizierung besprochen.

Die Chip OpenSource Professinell gibt es für 9.95 Euro im gut sortierten Zeitschriftenhandel oder unter http://www.chip.de/opensource.

Ein frei verfügbares PDF Dokument zu diesem Artikel liegt bisher noch nicht vor.
 

marzl

Well-Known Member
In der neusten Ausgabe (Ausgabe 06/2005) der Chip OpenSource Professionell haben Angelika Gößler und ich einen Artikel zu FreeBSD verfasst.
Super! Dann werd ich morgen mal den lokalen Zeitschriftendealer aufsuchen.
 

asg

push it, don´t hype
@[LoN]Kamikaze
Das hängt von der Chip ab. Morgen weiss ich mehr, da wird meine Email bezgl. eines PDF sicher beantwortet werden.
 

pelz

knurrrrrrig
marzl schrieb:
Super! Dann werd ich morgen mal den lokalen Zeitschriftendealer aufsuchen.

Frage mich manchmal nur, warum das mittlerweile alles so teuer sein muß.

9,95 € sind ein wenig zuviel des "Guten" vorallem, wenn einen sowieso die meisten Artikel nicht interessieren.

Finde ich sehr schade, da ich eigentlich auf gedruckte Worte stehe.

Aber vielleicht kommt ja noch das Ganze als pdf.

Gruss vom pelz
 

Kamikaze

Warrior of Sunlight
Sind immerhin fast 3.2 CT'. Die Artikel in der normalen Chip schienen mir immer etwas unsachlich, ist diese Open Source Version ihr Geld Wert?
 

asg

push it, don´t hype
@[LoN]Kamikaze
Mach es doch wie ich es auch immer machen. Gehe in den gut sortierten zeitschriftenhandel und blätter das gewünschte magazin durch und lese kurz quer. Danach weisst Du ob es noch mehr gibt was Dich interessieren könnte.

Der Artikel über FreeBSD dient der Vorstellung des OS. Sprich für Menschen gedacht die FreeBSD nicht kennen, bzw. kaum kennen.

LaTeX ist noch ein Thema, CMS und anderes. Müsste aber unter dem angegebenen link zu finden sein was alles in dem Magazin besprochen wird.
 

Kamikaze

Warrior of Sunlight
Zum nächsten gut sortierten Zeitschriftenhandel ist es hier ein weiter weg... aber am Montag muss ich ja wieder in die Uni. Dann ergibt sich bestimmt eine Gelegenheit.
 

SierraX

Well-Known Member
Ok. Any publicity is good publicity. Aber der Aufhänger ist ja mal absoluter Schwachsinn.

Sicher & stabiler als Windows
Ideales Betriebssystem für Netze: Die Brücke zwischen Microsoft & Linux

Warum muss eigentlich jede große Computerzeitschrift zur Bildzeitung verkommen?
 

Elessar

Huldigt dem _/\_
kA,

ich hab aber gerade 20 Mutter-Gottes runtergerattert, dass Axel seinen Artikeln nicht unter der Überschrift eingeschickt hat. Sonst komm der uns mal noch zu nem SW-BUG ;)
 
S

Sonne

Guest
Hallo asg,
ich gratuliere dir zu dem aus meiner Sicht (BSD-Neuling ;) ) gelungenem Artikel.
 

asg

push it, don´t hype
Die Vorgabe waren 20.000 Zeichen. Ich hatte alleine mit meinem Teil (alles zu der Sicherheit, FreeBSD auf dem Desktop und Notebook) schon weit über 20.000 Zeichen. Da habe ich selbst gekürzt und die Chip sicher nochmals. Angelika ging es da nicht anders.

Mal sehen, evtl. bekommt man der nächsten Ausgabe, oder einem anderen Magazin, die Möglichkeit nochmals etwas zu *BSD zu schreiben, evtl. mit mehr Zeichen und was etwas in die Tiefe geht.
 

fatman

Assemblerfan
gut und klar formuliert, macht lust es mal zu probieren.
hätte ich kein *bsd, würde ich es spätestens jetzt mal testen.:D
(es wäre gut, wenn pc-zeitschriften öfters über w-alternativen berichten würden.)

fatman
 

MrFixit

aka uqs
Naja, einige Fehler sind schon drin...

"cd /usr/port/port_name" ? Warum das umstaendliche "make && make install && make clean", wenn "make install clean" reicht?
/usr/src und makeworld wird taeglich per CVS geupdated? Hmm ....
Was soll der Abschnitt ueber nmap, telnet und tcpdump? Der haengt da irgendwie in der Luft
IPFW == IP Forward? Das waere mir neu
Der Befehl "schg"? Der Befehl heisst chflags(1), und das Flag heisst schg.

Das klang jetzt alles ein wenig vernichten, aber so ist das mit der Kritik halt. Und nein ich kanns nicht besser machen. Alles in allem ein guter Artikel. Hoffen wir nur, dass die DAU-Schwemme ausbleibt :D :D
 

asg

push it, don´t hype
Mir sind auch die einen oder anderen Ungereimtheiten aufgefallen.
Kommt vor allem vom Zeitdruck, dem Kürzen unter diesem und dem Verlag der auch nochmal Hand anlegt ;-)

@gladiator
Das PDF ist das ungekürzte Original und sollte mehrere Seiten beinhalten.
 

gladiator

Chaos mit System...
@asg:
... ich meinte Deine urspruengliche Version, nicht die CHIP-Version, die ja sowohl von Dir, als auch von der CHIP-Redaktion gekuerzt wurde. Manche Dinge erscheinen mir doch etwas "auseinandergerissen"...
 

asg

push it, don´t hype
@gladiator
Nein, diese wird es, zumindest vorläufig, nicht geben. Ich kann keinen Artikel einreichen bei einem Verlag und dann meine ungekürzte lange Fassung ebenso, aber ohne Verlag, veröffentlichen.

Ich werde sicher in absehbarer Zeit noch einen, oder mehrere, schreiben, man wird sehen ;-)
 

Perdurabo

Well-Known Member
Artikel-Zitat "Gerade die deutsche Community bemüht sich sehr um den Desktop-Bereich und hat dazu vor nicht allzu langer Zeit sogar ein Buch herausgebracht"

Von welchem Buch ist hier die Rede? Der Satz impliziert das es ein Buch über FreeBSD im Desktopeinsatz geben soll. Davon ist mir keines Bekannt. Also Quelle nennen.

Wenn man schon Jails erwähnt, sollte man nicht nur chroot Umgebungen erwähnen, sondern auch UML was die gleichen Features wie Jails hat. Richtig ist nur, das Jails früher da waren.
 

maus

Maus-Phobie überwunden
Perdurabo schrieb:
Artikel-Zitat "Gerade die deutsche Community bemüht sich sehr um den Desktop-Bereich und hat dazu vor nicht allzu langer Zeit sogar ein Buch herausgebracht"

Von welchem Buch ist hier die Rede? Der Satz impliziert das es ein Buch über FreeBSD im Desktopeinsatz geben soll. Davon ist mir keines Bekannt. Also Quelle nennen.

Wenn man schon Jails erwähnt, sollte man nicht nur chroot Umgebungen erwähnen, sondern auch UML was die gleichen Features wie Jails hat. Richtig ist nur, das Jails früher da waren.
Jail sollte man nur mit Jail und anderen chroot-Lösungen wie vserver vergleichen, und nicht mit Virtualisierungslösungen wie UML,Xen,VMware u.a.
 
Oben