• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

FreeBSD - Den Portstree benutzen

Themenstarter #1
Ich erkläre es einfach mal Anhand eines Beispiels.

Die Ports durchsuchen
In das Verzeichnis

/usr/ports

wechseln. Dort eingeben

bash2.05# make search key='Programmname'

Dann bekommst du eine Liste zurück, die in etwa so aussieht:

Port: mozilla-fonts-1.0_1
Path: /usr/ports/x11-fonts/mozilla-fonts
Info: Web fonts for Netscape/Mozilla
Maint: dom@happygiraffe.net
Index: x11-fonts www
B-deps: XFree86-libraries-4.2.0_1 freetype2-2.0.9 imake-4.2.0
R-deps: XFree86-libraries-4.2.0_1 freetype2-2.0.9 imake-4.2.0

Das Programm installieren
Wechsel in das Verzeichnis [PATH], also hier /usr/ports/x11-fonts/mozilla-fonts.
Gib dort ein:

bash2.05# make install

Dein Rechner holt sich nun die Packages die er braucht aus dem Internet, entpackt sie und kompiliert sie. Wenn alles ohne Fehler zu Ende geht, ist das Programm installiert.
Gib danach

bash2.05# make clean

ein, um die Sources und das temporäre Build-Verzeichnis zu löschen.

Programme wieder deinstallieren
Gib ein

bash2.05# pkg_info

Du erhälst nun eine Liste aller installierten Programme/Pakete.
Um eines zu entfernen, gib ein

bash2.05# pkg_delete programmname

Das Programm wird dann deinstalliert.