FreeBSD gpart, gmirror auf ältlichem Server

holm

Well-Known Member
Ich habe bei Hetzner noch eine Mühle mit einem 32bit FreeBSD stehen, bin gerade dabei ein paar notwendige Updates zu machen, habe das Ding gestern auf 11.4-Release-p9 hochgezogen und mir ist eine Platte kaputt gegangen die gestern getauscht wurde.

Die beiden Platten sind vir Jahren als Mirror aufgesetzt nach dieser Anleitung:


# gpart show
=> 40 3907029088 ada0 GPT (1.8T)
40 256 1 freebsd-boot (128K)
296 1752 - free - (876K)
2048 67108864 2 freebsd-swap (32G)
67110912 3839918080 3 freebsd-ufs (1.8T)
3907028992 136 - free - (68K)

=> 40 3907029088 ada1 GPT (1.8T)
40 256 1 freebsd-boot (128K)
296 1752 - free - (876K)
2048 67108864 2 freebsd-swap (32G)
67110912 3839918080 3 freebsd-ufs (1.8T)
3907028992 136 - free - (68K)

#

# gmirror status
Name Status Components
mirror/swap COMPLETE gpt/swap0 (ACTIVE)
gpt/swap1 (ACTIVE)
mirror/root COMPLETE gpt/root0 (ACTIVE)
gpt/root1 (ACTIVE)
#


An und für sich ist es eine blöde Idee den Swap zu spiegeln und auch ein mirror für den Bootcode ist wohl Käse, ich war aber damals auch nicht schlauer.
der Swap soll erst mal nicht stören und das UFS fühlt sich wohl, also kein Grund was zu ändern, ich will die Kiste über kurz oder lang sowieso ablösen.
Probleme macht mir aber die Booterei. Ich habe den Rechner sowohl mir mirror "boot" aus den Komponenten boot0 und boot1 (jeweils index 1 in der GPT)
nicht booten können. Darauf hin habe ich den mirror boot gelöscht und ich habe sowohl auf /dev/ada0p1 (boot0) als auch auf /dev/ada1p1 (boot1) mit gpart den bootcode neu installiert:
gpart bootcode -b /boot/pmbr -p /boot/gptboot -i 1 ada0 ;gpart bootcode -b /boot/pmbr -p /boot/gptboot -i 1 ada1

Das Problem ist, die Maschine bootet nach wie vor ausschließlich von ada1, bei ada0 stürzt der Bootprozeß ab und das Mainboard resetted wieder ..pres DEL for Setup etc..
Ich habe derzeit eine Remote Console an dem Ding und habe im Setup umgestellt von welcher Platte gebootet werden soll..ich kriegs nicht hin und weiß jetzt nicht weiter.
Ich habe den Inhalt von boot0 und boot1 rückgelesen und verglichen-> identisch. gpart setzt lt. manual beim installieren des Bootcodes den Eintrag automatisch auf "aktiv", händisches Setzen scheint nicht zu funktionieren:
# gpart set -a active -i 1 /dev/ada0
gpart: attrib 'active': Device not configured
#
Alles sieht aber identisch aus:
# gpart list
Geom name: ada0
modified: false
state: OK
fwheads: 16
fwsectors: 63
last: 3907029127
first: 40
entries: 152
scheme: GPT
Providers:
1. Name: ada0p1
Mediasize: 131072 (128K)
Sectorsize: 512
Stripesize: 4096
Stripeoffset: 0
Mode: r0w0e0
efimedia: HD(1,GPT,f7cbbb93-ba1c-11eb-8c67-6c626d85b8c2,0x28,0x100)
rawuuid: f7cbbb93-ba1c-11eb-8c67-6c626d85b8c2
rawtype: 83bd6b9d-7f41-11dc-be0b-001560b84f0f
label: boot0
length: 131072
offset: 20480
type: freebsd-boot
index: 1
end: 295
start: 40
2. Name: ada0p2
Mediasize: 34359738368 (32G)
Sectorsize: 512
Stripesize: 4096
Stripeoffset: 0
Mode: r1w1e2
efimedia: HD(2,GPT,f7ce5110-ba1c-11eb-8c67-6c626d85b8c2,0x800,0x4000000)
rawuuid: f7ce5110-ba1c-11eb-8c67-6c626d85b8c2
rawtype: 516e7cb5-6ecf-11d6-8ff8-00022d09712b
label: swap0
length: 34359738368
offset: 1048576
type: freebsd-swap
index: 2
end: 67110911
start: 2048
3. Name: ada0p3
Mediasize: 1966038056960 (1.8T)
Sectorsize: 512
Stripesize: 4096
Stripeoffset: 0
Mode: r1w1e2
efimedia: HD(3,GPT,f7cf51d8-ba1c-11eb-8c67-6c626d85b8c2,0x4000800,0xe4e08000)
rawuuid: f7cf51d8-ba1c-11eb-8c67-6c626d85b8c2
rawtype: 516e7cb6-6ecf-11d6-8ff8-00022d09712b
label: root0
length: 1966038056960
offset: 34360786944
type: freebsd-ufs
index: 3
end: 3907028991
start: 67110912
Consumers:
1. Name: ada0
Mediasize: 2000398934016 (1.8T)


Sectorsize: 512
Stripesize: 4096
Stripeoffset: 0
Mode: r2w2e6

Geom name: ada1
modified: false
state: OK
fwheads: 16
fwsectors: 63
last: 3907029127
first: 40
entries: 128
scheme: GPT
Providers:
1. Name: ada1p1
Mediasize: 131072 (128K)
Sectorsize: 512
Stripesize: 4096
Stripeoffset: 0
Mode: r0w0e0
efimedia: HD(1,GPT,2787e068-6d7e-11eb-bfd3-6c626d85b8c2,0x28,0x100)
rawuuid: 2787e068-6d7e-11eb-bfd3-6c626d85b8c2
rawtype: 83bd6b9d-7f41-11dc-be0b-001560b84f0f
label: boot1
length: 131072
offset: 20480
type: freebsd-boot
index: 1
end: 295
start: 40
2. Name: ada1p2
Mediasize: 34359738368 (32G)
Sectorsize: 512
Stripesize: 4096
Stripeoffset: 0
Mode: r1w1e2
efimedia: HD(2,GPT,319c2456-6d7e-11eb-bfd3-6c626d85b8c2,0x800,0x4000000)
rawuuid: 319c2456-6d7e-11eb-bfd3-6c626d85b8c2
rawtype: 516e7cb5-6ecf-11d6-8ff8-00022d09712b
label: swap1
length: 34359738368
offset: 1048576
type: freebsd-swap
index: 2
end: 67110911
start: 2048
3. Name: ada1p3
Mediasize: 1966038056960 (1.8T)
Sectorsize: 512
Stripesize: 4096
Stripeoffset: 0
Mode: r1w1e2
efimedia: HD(3,GPT,3c91e533-6d7e-11eb-bfd3-6c626d85b8c2,0x4000800,0xe4e08000)
rawuuid: 3c91e533-6d7e-11eb-bfd3-6c626d85b8c2
rawtype: 516e7cb6-6ecf-11d6-8ff8-00022d09712b
label: root1
length: 1966038056960
offset: 34360786944
type: freebsd-ufs
index: 3
end: 3907028991
start: 67110912
Consumers:
1. Name: ada1
Mediasize: 2000398934016 (1.8T)
Sectorsize: 512
Stripesize: 4096
Stripeoffset: 0
Mode: r2w2e6
#
# gpart show
=> 40 3907029088 ada0 GPT (1.8T)
40 256 1 freebsd-boot (128K)
296 1752 - free - (876K)
2048 67108864 2 freebsd-swap (32G)
67110912 3839918080 3 freebsd-ufs (1.8T)
3907028992 136 - free - (68K)

=> 40 3907029088 ada1 GPT (1.8T)
40 256 1 freebsd-boot (128K)
296 1752 - free - (876K)
2048 67108864 2 freebsd-swap (32G)
67110912 3839918080 3 freebsd-ufs (1.8T)
3907028992 136 - free - (68K)

#

# gmirror list
Geom name: swap
State: COMPLETE
Components: 2
Balance: load
Slice: 4096
Flags: NONE
GenID: 1
SyncID: 2
ID: 1232055734
Type: AUTOMATIC
Providers:
1. Name: mirror/swap
Mediasize: 34359737856 (32G)
Sectorsize: 512
Stripesize: 4096
Stripeoffset: 0
Mode: r1w1e0
Consumers:
1. Name: gpt/swap0
Mediasize: 34359738368 (32G)
Sectorsize: 512
Stripesize: 4096
Stripeoffset: 0
Mode: r1w1e1
State: ACTIVE
Priority: 0
Flags: HARDCODED
GenID: 1
SyncID: 2
ID: 3568806104
2. Name: gpt/swap1
Mediasize: 34359738368 (32G)
Sectorsize: 512
Stripesize: 4096
Stripeoffset: 0
Mode: r1w1e1
State: ACTIVE
Priority: 1
Flags: HARDCODED
GenID: 1
SyncID: 2
ID: 3109141606

Geom name: root
State: COMPLETE
Components: 2
Balance: load
Slice: 4096
Flags: NONE
GenID: 1
SyncID: 3
ID: 1612981348
Type: AUTOMATIC
Providers:
1. Name: mirror/root
Mediasize: 1966038056448 (1.8T)
Sectorsize: 512
Stripesize: 4096
Stripeoffset: 0
Mode: r1w1e1
Consumers:
1. Name: gpt/root0
Mediasize: 1966038056960 (1.8T)
Sectorsize: 512
Stripesize: 4096
Stripeoffset: 0
Mode: r1w1e1
State: ACTIVE
Priority: 0
Flags: DIRTY, HARDCODED
GenID: 1
SyncID: 3
ID: 28018809
2. Name: gpt/root1
Mediasize: 1966038056960 (1.8T)
Sectorsize: 512
Stripesize: 4096
Stripeoffset: 0
Mode: r1w1e1
State: ACTIVE
Priority: 1
Flags: DIRTY, HARDCODED
GenID: 1
SyncID: 3
ID: 1361490027

#

# gmirror status
Name Status Components
mirror/swap COMPLETE gpt/swap0 (ACTIVE)
gpt/swap1 (ACTIVE)
mirror/root COMPLETE gpt/root0 (ACTIVE)
gpt/root1 (ACTIVE)
#


Hat Jemand noch eine Idee? Es wird doch wohl nicht irgend eine AHardwareunverträglichkeit zwischen Controller und Platte sein?
# camcontrol devlist
<HGST HUS726020ALE610 APGNTD05> at scbus0 target 0 lun 0 (pass0,ada0)
<TOSHIBA MG04ACA200EY FQ1B> at scbus1 target 0 lun 0 (pass1,ada1)
<AHCI SGPIO Enclosure 2.00 0001> at scbus6 target 0 lun 0 (pass2,ses0)
#

Gruß,
Holm
 

datasmurf

Well-Known Member
Hallo,

du bist der Anleitung gefolgt und hast die Schritte die in dieser stehen, bzgl. "Addendum: Testing & Replacing A Failed Disk" durchgeführt und es funktioniert dennoch nicht?

Gruß
 

holm

Well-Known Member
Ich habe mehrere Sachen ausprobiert..und ja, auch das aus dem Addendum.
die mit dd aus boot0 und boot1 ausgelesenen Daten sind auch identisch, aber das BIOS mag das was die ada0 da liefert beim booten wohl nicht haben.
Es ist ja auch nicht so das es die Platte gar nicht anfassen wollen würde, es probiert ja zu booten, aber stürzt dabei ab und startet neu.
Das Dumme ist, das ich das auch nicht beliebig probieren kann, sondern auf den Anschluß eine Remote-Konsole im Hetzner RZ angewiesen bin, sonst sehe ich davon gar nichts, die Kiste kommt dann einfach nicht hoch. Der Bootvorgang mit ada1 als zu booten im BIOS Setup eingetragener Platte sieht aber völlig normal aus.

Gruß,
Holm
 
Oben