FreeBSD ist klasse!

HirschSt

New Member
Hallo,

habe mir gestern eine FreeBSD-Installation auf mein Notebook eingerichtet.

Ich muß sagen, dass war eine der problemlosesten Installationen, die mir bisher überhaupt untergekommen sind (nach Debian, Gentoo). Klasse!

Eigentlich wollte ich nur mal schauen, wie sich FreeBSD so anfühlt, aber nach einigem Testen werde ich mich jetzt wohl mal etwas intensiver damit beschäftigen.

Leider funktioniert Sound und Internet noch nicht, aber nach dem Studium der Wiki-Pages wird das bestimmt auch kein großes Problem mehr sein.

Viele Grüße und frohe Ostern,
Stephan
 

rodeoflip02

Maurice Moss
FreeBSD ist wirklich klasse, aber mit dem Installer hab ichs ehrlich gesagt nicht so. Dennoch, immer schön, sowas zu lesen :-D.

Fragen: immer her damit, bei mir isses FreeBSD aufm Schleppi jetzt ne Woche alt :-). Und es läuft. Und läuft. Und läuft... :-D
 

Kamikaze

Warrior of Sunlight
Hast du das Kapitel zu Sound im Handbuch gelesen? Wenn dein Soundchip unterstützt wird ist es ziemlich banal den Sound ans Laufen zu bekommen.
 

HirschSt

New Member
Hallo,

wow, danke für den Tip, Kamikaze! Sound ist jetzt da!

Jetzt brauche ich erst mal etwas Zeit, um das Handbuch in Ruhe durchzuarbeiten.

Euch allen auch Dank für den freundlichen Empfang und weiterhin schöne österliche Festtage.

Gruß, Stephan
 

HirschSt

New Member
Hallo auge,

Danke für den Tip!

Immerhin über 700 Seiten, da kaufe ich mir vielleicht doch lieber eine gedruckte Ausgabe des Buches.

Gruß, Stephan
 

rodeoflip02

Maurice Moss
HirschSt schrieb:
[...]da kaufe ich mir vielleicht doch lieber eine gedruckte Ausgabe des Buches.[...]

Ach was. Das kann man doch drucken. :ugly:

Ne, aber 4 Seiten auf 1, duplex, da biste schon bei unter 100 Seiten. Am besten abends nach Dienstschluss aufm Duplex-Laser in der Firma :). Das erinnert mich an eine Vorlesung im 6. Semester, wir hatten ein Skript von über 1000 Seiten bekommen. :grumble:
 

lme

FreeBSD Committer
4 Seiten auf einer laesst sich aber nicht wirklich angenehm lesen.
Und wie willst du die Seiten zusammenhalten? In einem Schnellhefter oder Aktenordner?

Fachbuecher sind nicht billig, aber das Geld ist oft gut angelegt, wenn die Qualitaet des Inhaltes stimmt. Und das ist bei 'The Complete FreeBSD' der Fall!
Davon abgesehen macht sich ein Buch viel besser als ein paar DIN A4 Seiten im Buecherregal ;-)
 

rodeoflip02

Maurice Moss
Ich bin bei solcherlei Fachbüchern immer Skeptisch. Die Systeme wachsen, sowie der eigene Wissenstand bzgl. eines solchen Systems. Obs dabei um Programmiersprachen, Betriebssysteme oder die Bedinung von MS Word geht, das Fachbuch steht IMHO die meiste Zeit im Regal. Zumindest gings mir bisher immer so. Ich hab ein 50 Euro teures C/C++ Kompendium auf Arbeit stehen, das ist wirklich gut, aber irgendwie zu dick und unhandlich.
 
O

oliver_herold

Guest
...im Copyshop um die Ecke für 3-4€ leimen lassen oder mittels Spiralheftung.
 

lme

FreeBSD Committer
Fachbuecher sind i.d.R. zwar weniger aktuell als Anleitungen im Internet, aber findet man in Buechern eine hoehere Qualitaet.
Im Internet kann jeder "seinen Senf" von sich geben, ein Buchverlag druckt aber nicht alles ab und hat gewisse Standards.
Ein Nachteil von Buechern ist allerdings, dass man nicht so komfortabel suchen kann wie im in einem elektronischen Medium. Aber mit ein bisschen Suchen sollte man auch hier zum Ziel kommen.
 
Oben