• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

FreeBSD und Packages

xGhost

OpenBSD Freack
Themenstarter #1
Moins

Bei OpenBSD hat man automatisch bei jedem selbst compilierten port ein package
unter /usr/ports/packages. Bei FreeBSD aber nicht.

Ich möchte ungern auf jedem Jails das selbe x-mal compilieren. Ich benutze selbst
portinstall und portupgrade. Sehr gute scripts!

Gibt es eine Möglichkeit, dieses verhalten einzuschalten und das Nachträglich noch
packages zu generieren von den schon vorhanden? Ich habe das irgendwie nicht
gekonnt.

Dann müsste ich ja theoretisch nur noch auf entsprechenden jails ein portupgrade -aPP machen.

thx
ghost
 

nert

BSD-Gutfinder
#2
Du kannst ohne weiteres aus jedem installierten Port ein Package bauen, z.B. mit pkg_create. Ich bilde mir sogar ein, dass es dafuer eine Option fuer die make.conf gibt. Diese ist mir gerade jedoch leider entfallen. Kann jemand mein Gedaechtnis auffrischen? :)
 

d4mi4n

volksoperator on duty
#6
Geht es eigentlich mittlerweile, nur ein pkg zu erstellen wie unter openbsd oder wird das unter freebsd immer noch sofort installiert?
 

xGhost

OpenBSD Freack
Themenstarter #7
Geht es eigentlich mittlerweile, nur ein pkg zu erstellen wie unter openbsd oder wird das unter freebsd immer noch sofort installiert?
Im Sinne eines OpenBSD User wird es direkt installiert. Das hat OpenBSD mit dem
fake installer besser gelöst als FreeBSD.

Ich habe mit pkg_create -b PKG ein package aus einem bereits installierten port gemacht.
bzw. mit einem shellscript (Fehlermeldung waren mir egal).
Code:
for PKGN in `pkg_info`; do; pkg_create -b $PKGN; done
Von nun an, werde ich halt immer den -p Argument von portinstall und upgrade verwenden.

Gruss
Ghost
 
#8
Hi,
hatte damit auch schon meine "Probleme" gehabt.
Das beste zum Pakete erstellen ist ports-mgmt/bpkg, meiner Meinung nach. Schaut es euch einfach mal an.

Damit können einzelne Pakete erstellt werden und man kann auch Pakette von allen installierten Ports machen.

Mfg KO
 

Kamikaze

Warrior of Sunlight
#9
Mit pkg_upgrade aus sysutils/bsdadminscripts kannst du Pakete installieren und aktualisieren, wenn du diese in einer Tinderbox baust oder die offiziellen Pakete verwenden willst. Außerdem benötigt pkg_upgrade keinen Ports-Tree, was natürlich viel Plattenplatz sparen kann (ca. 600MB).