ftpd - Passive port range

merkas

Active Member
Hallo!

Kann man bei ftpd eine "Passive Port Range" irgendwo angeben?

Ich will nämlich ungern die Ports 49152-65535 in der Firewall öffnen.
Oder ist das kein Sicherheitsrisiko und man kann das ohne Bedenken machen?
 

asg

push it, don´t hype
FTP, hach ja.
Sollte kein Problem sein wenn auf den genannten Ports nicht irgendein Dienst läuft (davon ausgenommen FTP data)
 

r0b0

Well-Known Member
Kommt auf den ftpd drauf an. pure-ftpd kann das zum Beispiel.

Anyway, die Port-Range kannst du bedenkenlos frei geben da dort i.d.R eh kein Dienst lauscht, also eh nie eine Verbindung zu Stande kommen kann.

r0b0
 

merkas

Active Member
r0b0 schrieb:
Kommt auf den ftpd drauf an. pure-ftpd kann das zum Beispiel.

Anyway, die Port-Range kannst du bedenkenlos frei geben da dort i.d.R eh kein Dienst lauscht, also eh nie eine Verbindung zu Stande kommen kann.

r0b0

Wie gesagt benutz ich den ftpd
 
Oben