Fußballergebnisse statistisch berechnen

Herakles

Profifragensteller
Moin!

Ich habe vor einigen Monaten ein privates Projekt gestartet, in dem ich versucht habe, Fußballergebnisse zu analysieren. Dafür habe ich mir alte Daten von gespielten Spielen hergenommen und Wahrscheinlichkeiten ausgerechnet, welches Ergebnis bei einem bestimmten Spiel herausspringen müsste. Das Alles geht natürlich nur Näherungsweise, so ein Fußballspiel ist eben sehr, sehr vielen Ungewissheiten ausgesetzt.

Mein damaliger Ansatz hat nicht funktioniert, obwohl ich wirklich viele Wochen in C programmiert habe. Das hat mir sehr viel Spaß bereitet, war letztendlich aber doch ernüchternd, weil es eben - wie gesagt - nicht funktionierte.

Da so etwas - sollte es funktionieren - natürlich besonders für Wettanbieter interessant wäre, möchte ich Quellcode o.Ä. nicht so gern veröffentlichen, sondern vielmehr in einem kleinen Kreis interessierter Verrückter :ugly: weiterprogrammieren. Mir schweben Ideen Richtung massivem Datamining, grundsätzlich sollen die Gedanken aber frei sein.

So, auch auf die Gefahr hin, dass ich mich mit dieser Idee der Lächerlichkeit preis gebe oder dass jemand diese Thread evtl. sogar sperren möchte, stelle ich den Thread erstmal hier hinein. Wer interessiert ist, darf sich auch gern per PM melden, aber auch die Diskussion hier im Forum darf gern vorangehen.

Also: Wer sagt mir, dass das alles totaler Unsinn ist ODER wer sagt mir "Geile Idee! Lass uns den bisherigen Code weiterentwickeln! Fußball und Computer - dat is geil!"

Mutige vor!

Grüße,
ein lernwilliger und Prozessor-mit-Analysen-nächtelang-quälen-wollender Herakles
 
Zuletzt bearbeitet:

kith

unfuck me!
Teammitglied
Moin!

Da so etwas - sollte es funktionieren - natürlich besonders für Wettanbieter interessant wäre, möchte ich Quellcode o.Ä. nicht so gern veröffentlichen, sondern vielmehr in einem kleinen Kreis interessierter Verrückter :ugly: weiterprogrammieren.

Wenn Du eine gewisse Treffergenauigkeit erreichst werden irgendwann bestimmt so Herren in Dunklen Anzügen mit Sonnenbrillen und grosse Kanonen von der "Glückspielgilde" vor Deiner Haustür stehen... :D *G*. Warum nicht den Code veröffentlichen? Jeder kann sich dann seine Wettchancen selbst ausrechnen.
 

Herakles

Profifragensteller
@kith: WENN sowas funktioniert, dann nur solange, bis man es veröffentlicht. Danach weiß jeder, wie es gemacht wird und schon braucht man den soeben erstellten Code nicht mehr. Entweder, weil er nicht mehr funktioniert(aufgrund von Anpassungen der "Glücksspielriege") oder weil man den eigenen Rechner nicht mehr mit Daten belasten muss und selbst nachdenken muss, weil das dann in großem Stil neue Web-Anbieter für einen erledigen und da sicher einen neuen Markt finden werden. Findige Geschätfsleute, die die schnelle Mark machen wollen, gibt es ohnehin immer und überall. Und die sind mir zuwider.

Nee, nee. Ich glaube, sowas sollte man erstmal für sich behalten. Ich bezweifle ja ohnehin, dass es funktionieren wird. Davon ab will ich ja gar nicht damit "spielen" im Sinne von "Geld einsetzen". Ich will meinen Rechner belasten, ich will abends mit dem guten Gefühl einschlafen, dass mein "Knecht" rackert und morgens voller Spannung die Ergebnisse bewundern. Der Spaß wird mir genommen, wenn alle Welt dasselbe kann, wie die Jungs, die den Code entwickelt haben.

Ach, das ist dich sowieso alles nur ein Hirngespinst. :p Die Idee ist nett und spannend, aber ist das realisierbar...??? Naja, um das herauszufinden, habe ich den Thread gestartet, aber wirklich dran glauben tu' ich nicht. Dann hätte das schon länge jemand vorher aufgedeckt. Alles andere würde mich zumindest wundern... :rolleyes:

:cool:
Herakles
 

kith

unfuck me!
Teammitglied
@kith: WENN sowas funktioniert, dann nur solange, bis man es veröffentlicht. Danach weiß jeder, wie es gemacht wird und schon braucht man den soeben erstellten Code nicht mehr. Entweder, weil er nicht mehr funktioniert(aufgrund von Anpassungen der "Glücksspielriege") oder weil man den eigenen Rechner nicht mehr mit Daten belasten muss und selbst nachdenken muss, weil das dann in großem Stil neue Web-Anbieter für einen erledigen und da sicher einen neuen Markt finden werden. Findige Geschätfsleute, die die schnelle Mark machen wollen, gibt es ohnehin immer und überall. Und die sind mir zuwider.

Nee, nee. Ich glaube, sowas sollte man erstmal für sich behalten. Ich bezweifle ja ohnehin, dass es funktionieren wird. Davon ab will ich ja gar nicht damit "spielen" im Sinne von "Geld einsetzen". Ich will meinen Rechner belasten, ich will abends mit dem guten Gefühl einschlafen, dass mein "Knecht" rackert und morgens voller Spannung die Ergebnisse bewundern. Der Spaß wird mir genommen, wenn alle Welt dasselbe kann, wie die Jungs, die den Code entwickelt haben.

Ach, das ist dich sowieso alles nur ein Hirngespinst. :p Die Idee ist nett und spannend, aber ist das realisierbar...??? Naja, um das herauszufinden, habe ich den Thread gestartet, aber wirklich dran glauben tu' ich nicht. Dann hätte das schon länge jemand vorher aufgedeckt. Alles andere würde mich zumindest wundern... :rolleyes:

:cool:
Herakles

Interessant wäre es ja schon :D
Und wenn Du aber den Code irgendwann verkaufst?
 

Herakles

Profifragensteller
Interessant wäre es ja schon :D
Und wenn Du aber den Code irgendwann verkaufst?

WENN, dann verkaufe nicht ICH den Code, sondern die Gruppe. Obwohl - interessanter Gedanke. Woher wüsste man, dass sich jeder innerhalb der Gruppe dran hält?

Ach, das sind Gedanken, die mach' ich mir noch gar nicht. Ich will hier kein Geld machen, ich will Spaß haben.

Anschließend kann man immer noch weiterdenken... :)
 

SolarCatcher

Well-Known Member
Vielleicht mal schauen, wie es Nate Silver macht? Er hat ziemlich viel beachtete Statistik-Analysen im Baseball geamacht und sich dann auch der Politik zugewendet. Bei den jüngsten Präsidentschaftswahlen in den USA hat er wohl für jeden Staat das korrekte Ergebnis (in der Tendenz für Obama/Romney) vorausgesagt.
 

Sloop

Well-Known Member
Ich habe vor einigen Monaten ein privates Projekt gestartet, in dem ich versucht habe, Fußballergebnisse zu analysieren. Dafür habe ich mir alte Daten von gespielten Spielen hergenommen und Wahrscheinlichkeiten ausgerechnet, welches Ergebnis bei einem bestimmten Spiel herausspringen müsste. [...]
Mein damaliger Ansatz hat nicht funktioniert[...]

Hallo Herakles. Entweder hab ich dich jetzt nicht so ganz verstanden, oder du machst einen gewaltigen Denkfehler :) Definiere doch bitte mal "hat nicht funktioniert"

Was genau hat nicht funktioniert? Meinst du jetzt dein Programmcode an sich, oder das Ergebnis was dein Analyseprogramm ausgespuckt hat, deckte sich zu keinster Weise mit dem realen Ausgangsergebnis?

Wenn es letzteres gewesen sein sollte, so kannste doch analysieren wie du willst, du kommst auf keinen grünen Zweig. Die Kugeln in der Urne werden immer neu gemischt, und ganz gleich was dein Analyseprogramm berechnen wird, es kann immer anders kommen. Und Murphy sorgt dafür, glaube mir :ugly:

Oder du meinst was ganz anderes? So klär mich bitte auf, was du genau erreichen möchtest.

Grüße,
Sloop.
 

darktrym

Fahnenträger
Als Sportwetter würde mich interessieren wie das gehen soll?
Ich würde folgende Liste abarbeiten:
  • Heimspeil oder Auswärts, jeweils die letzten 3 Spiele
  • Entscheidene Spieler dabei oder nicht
  • Derbyfaktor
  • Torgefährlichkeit, Abwehrverhalten
  • Ende einer Serie oder immer noch drin
  • mit Bookie abgleichen
  • Wetter
  • Andere Experten sagen dazu
 

Herakles

Profifragensteller
Was genau hat nicht funktioniert? Meinst du jetzt dein Programmcode an sich, oder das Ergebnis was dein Analyseprogramm ausgespuckt hat, deckte sich zu keinster Weise mit dem realen Ausgangsergebnis?

Hi Sloop!

Die berechneten Ergebnisse waren zu weniger als 50% in der Tendenz richtig - folglich hat die Berechnung keinen Sinn ergeben, ich hätte ebensogut würfeln können.

Dass es immer wieder Spiele geben wird, in denen JEDE Vorhersage (bis auf eine) versagen wird, ist vollkommen klar. Es soll aber auch nicht darum gehen, 100%ige antworten zu finden, sondern im Mittel das richtige Ergebnis oder zumindest die Tendenz zu tippen. Genau das ist ja scheinbar, worauf diese weiter oben genannte "Botliga" hinaus möchte.

Wenn man sich die dort befindlichen Bots etwas näher ansieht, dann sind die Ideen von darktrym gar nicht schlecht - sogar richtig gut. Ich habe bei den Bots noch keinen gesehen, der all die von ihm genannten Parameter in Betracht zieht. Aber das ist sicher auch ein sehr großer Aufwand, wenn man das alles mit einbeziehen möchte. Und es soll ja dann doch Spielerei oder Hobby bleiben - mir geht es(wie schon geschrieben) um das Programmieren und die Auslastung des Rechners. Irgendwann kommt dann noch jemand und sagt, man könnte auch noch einbeziehen, ob neben dem Stadion ein oder zwei Würstchenbuden stehen, die die Laune der Fans beeinflussen. :D

Grüße
Herakles
 

Sloop

Well-Known Member
Verstehe :-) Wie ich bereits schon sagte, meine Meinung dazu ist, es müssten nicht solche Faktoren wie Wetter, Spielerlaune, Farbe des Fussballs, Verletzungen, usw... miteinfliessen, sondern ganz einfach einen Draht zur Wettbörse haben :) oder du berechnest alles wie angenommen, und invertierst anschliessend das Ergebnis, dann haste sicherlich ne hohe Trefferquote *grins*

Viele Grüße und viel Erfolg,
Sloop.
 
Oben