gdm will nicht so wie ich will

D

destiny

Guest
Hallo Forum

Habe heute Nacht versucht mein Fluxbox mal mit dem gdm zu verheiraten und mich dabei natürlich streng an die Wikieinträge gehalten, d.h. 1:1 befolgt.

Leider verhält sich gdm als wäre er nicht existent:

=========snip==========
-bash-2.05b$ pkg_info | grep gdm
gdm-2.8.0.7_3 GNOME 2 version of xdm display manager
-bash-2.05b$
=========snap=========

Die /usr/X11R6/share/gnome/xsessions/Fluxbox.desktop habe ich angepasst,

daraufhin:
=========snip==========
-bash-2.05b$ gdm
-bash: gdm: command not found
-bash-2.05b$ su
Password:
PC3# gdm
gdm: Befehl nicht gefunden.
PC3#
=========snap=========

Die rc.conf ist bearbeitet, logischerweise startet kein gdm beim einschalten, macht er ja nicht mal manuell. "startx" funktioniert ohne Probleme und arbeitet die .xinitrc ab.

Wiki sagt:

# gdm

"sollte nun den GDM präsentieren und man kann links oben unter Sessions "Fluxbox" anwählen. "

Da stehe ich mal wieder auf dem Schlauch, gdm ist nicht wichtig, aber das ich das nicht bringe - stört mich.

Was fehlt denn noch? Danke für einen Tip.

Thomas
 

nakal

Anfänger
gdm ist in einem ungewöhnlichen Pfad, starte mal so:
Code:
/usr/X11R6/sbin/gdm

Du hast also:
Code:
gdm_enable="YES"
in der rc.conf und es startet nicht automatisch?
 

Stormchild

Active Member
Hallo destiny25,

gdm versteckt sich unter
/usr/X11R6/sbin/
dieses Verzeichnis befindet sich normalerweise nicht im Suchpfad, daher klappt der Aufruf mit gdm nicht.
Automatisch starten sollte man es über einen Eintrag in der rc.conf mit
gdm_enable="YES"
 
D

destiny

Guest
Done, danke Euch!

Stellt sich gleich die Frage, wie ich rausfinde, wo executables stehen/angelegt werden ...

Das finde ich alleine raus :)
 

stsp

Member
in der csh: which <executable>
in der sh: type <executable>

bash kann beide (unter linux), unter freebsd ist which wirklich absolut csh gebunden (durchsucht nur den PATH der in der ~/.cshrc gestetzt wurde), type geht unter FreeBSD generell besser
 
D

destiny

Guest
Spielverderber! ;)

Also der Pfad ist nun klar, gdm zuckt.

Um das gleich beim hochfahren zu haben, muss der (exotischere Pfad) ja noch irgendwie dem Sys mitgeteilt werden. .profile enthält nun die Eintragung um gdm auszuführen und in rc.conf ist "gdm_enable="YES" ", jedoch immernoch kein startender gdm .. :(
 
D

destiny

Guest
# $FreeBSD: ports/x11/gdm/files/gdm.sh.in,v 1.8 2005/12/31 19:59:22 marcus Exp $

# PROVIDE: gdm
# REQUIRE: LOGIN cleanvar moused
#
# Add the following to /etc/rc.conf to start GDM at boot time:
#
# gdm_enable="YES"
#

gdm_enable=${gdm_enable-"NO"}

. /etc/rc.subr

name=gdm
rcvar=`set_rcvar`
command="/usr/X11R6/sbin/${name}"
pidfile="/var/run/${name}.pid"
procname="/usr/X11R6/sbin/gdm-binary"

load_rc_config ${name}
run_rc_command "$1"


so schaut's aus.

?
 
R

rosa

Guest
kann es sein das man dem rc System noch sagen muss das er auch unter /usr/X11R6/etc/rc.d schauen soll?

dann müsstest du in der rc.conf folgen Eintrag hinzufügen:

local_startup="/usr/local/etc/rc.d /usr/X11R6/etc/rc.d"

Gruß paefchen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Kamikaze

Warrior of Sunlight
Code:
kamikaze@mobileKamikaze# grep local_startup /etc/defaults/rc.conf 
local_startup="/usr/local/etc/rc.d /usr/X11R6/etc/rc.d" # startup script dirs.
Daran wird es wohl kaum liegen.

Aber führ mal manuell

# /usr/X11R6/etc/rc.d/gdm.sh onestart

aus. Vielleicht gibt es ja eine aussagekräftige Fehlermeldung.
 
D

destiny

Guest
Hm, gdm startet so einwandfrei, es gibt keinerlei Fehlermeldungen!

Bei einem Reboot komme ich trotzdem an den Standardlogin....

Hab' keine Ahnung .... und bei sowas bekomme ich immer schlechte Laune. (Obwohl ich ja weiss, das ich zu blond bin)
 

Stormchild

Active Member
das ist irgendwie seltsam.
Wenn Du auf die Konsole 1 (ttyv0) umschaltest steht da was von
Starting gdm? Kommt bei mir gleich nach Starting cron. und
Local packages initialization: Staring compat5x.
Hast Du neben rc.conf vielleicht noch weitere rc.conf oder rc.conf.local wo ein
gdm_enable="NO" drinsteht? Evtl. unter /usr/local/etc?
 

Kamikaze

Warrior of Sunlight
Versuch's mal mit 'start' statt 'onestart'. Wenn das nicht funktioniert, dann hast du irgendwo noch ein gdm_enable="NO" wo es nicht hingehört.
 
D

destiny

Guest
Es wird nix geladen @Stormchild, zwischen den Meldungen:

ABI Support
Starting cron
Local Package initialization

steht nichts weiter, trotz gdm_enable="YES" in der /etc/rc.conf

@[LoN]Kamikaze 'start' und 'onestart' erfüllen beide ohne eine Ausgabe ihren Dienst, d.h. gdm wird wunderbar gestartet, keinerlei Meldungen :(
 

Stormchild

Active Member
Was bringt:
find /etc -type f -exec grep -q "gdm_enable" {} \; -print

find /etc -type f -exec grep -q "gdm_enable" {} \; -print

find /usr/X11R6/etc/ -type f -exec grep -q "gdm_enable" {} \; -print
?
 
D

destiny

Guest
PC3# find /etc -type f -exec grep -q "gdm_enable" {} \; -print
/etc/rc.conf
PC3#

PC3# find /etc -type f -exec grep -q "gdm_enable" {} \; -print
/etc/rc.conf
PC3#

PC3# find /usr/X11R6/etc/ -type f -exec grep -q "gdm_enable" {} \; -print
/usr/X11R6/etc/rc.d/gdm
/usr/X11R6/etc/rc.d/gdm.sh.wait
PC3#

ich weiss nicht ... sieht doch gut aus ?
 

Stormchild

Active Member
urgs, das zweite sollte
find /usr/local/etc -type f -exec grep -q "gdm_enable" {} \; -print
heissen.
und in der /etc/rc.conf kommt das gdm_enable nur einmal vor?
Dann weiss ich wirklich nicht weiter.
 
D

destiny

Guest
Vielleicht stört ja was anderes, hier mal meine rc.conf:

font8x14="iso15-8x14"
font8x16="iso15-8x16"
font8x8="iso15-8x8"
keymap="german.iso"
keyrate="fast"
keybell="visual"
scrnmap="NO"
usbd_enable="YES"
allscreens_flags="-m on -c destructive 80x50"
powerd_enable="YES"
powerd_flags="-a max -b adaptive"
nfs_client_enable="NO"
nfs_server_enable="NO"
portmap_enable="NO"
clear_tmp_enable="YES"
tcp_drop_synfin="YES"
icmp_drop_redirect="YES"
sshd_enable="YES"
syslogd_enable="YES"
syslogd_flags="-ss"
update_motd="NO"
lpd_enable="NO"
samba_enable="NO"
webmin_enable="NO"
linux_enable="YES"
ntpdate_enable="YES"
ntpdate_flags="europe.pool.ntp.org"
defaultrouter=192.168.1.100
hostname=PC3.manson.de
ipw_enable="YES"
ifconfig_ipw0="inet 192.168.1.5 netmask 255.255.255.0 ssid fli4l"
moused_type="NO"
moused_enable="NO"
gbde_swap_enable="YES"
dbus_enable="YES"
gdm_enable="YES"


bei:
find /usr/local/etc -type f -exec grep -q "gdm_enable" {} \; -print

erfolgt keinerlei Ausgabe. Ich werde das tolle Teil dann einfach ignorieren und X manuell starten.
 

Stormchild

Active Member
Tja, da bin ich dann auch mit meinem "Latein" am Ende.
Du kannst es ja noch mit xdm versuchen.
Das wird dann aber über /etc/ttys gestartet.
 

Kamikaze

Warrior of Sunlight
Füg doch mal in gdm.sh folgendes ein.
Code:
echo "$1\n$gdm_enable" > /var/run/gdmtest
Falls dann nach dem nächsten boot sehen ob das Skript überhaupt aufgerufen wird.
 
D

destiny

Guest
Ich habe es jetzt - bitte haltet den Kopf von der Tischkante fern ;)

unter:

/usr/X11R6/etc/rc.d/

sollte ja gdm.sh liegen, dort liegt aber nur die Datei gdm, die ich vorhin immer genutzt habe, weil ich .sh einfach ignoriert habe.

gdm in gdm.sh umgenannt und es geht. Ich habe für sowas noch keinen Blick und entschuldige mich hiermit für meine Dummheit, obwohl auch fraglich ist, warum das nirgendwo steht.

Ich habe pkg-descr / distinfo usw. durchgelesen, sowie das Howto aus dem Wiki befolgt und trotzdem ... :eek:

Naja, was gelernt, vielen Dank für's mitdenken!
 

Kamikaze

Warrior of Sunlight
Nach den neuen Richtlinien ist gdm durchaus korrekt. Anscheinend ist dein base System jedoch nicht auf dem Stand für den das der Fall ist und der Port macht nicht die nötige Unterscheidung.

Alternativ könnte man vermuten, dass du nach dem letzten Update kein mergemaster ausgeführt hast...
 
Zuletzt bearbeitet:

auge

Well-Known Member
Hi destiny,

kannst du mal interessehalber dein kern.osreldate posten?

% sysctl -a |grep osreldate
 
D

destiny

Guest
PC3# sysctl -a | grep osreldate
kern.osreldate: 600105

da isses ...
 
Oben