• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

[GELÖST] Rechte von installierten Paketen kaputt - kann nichts mehr ausführen...

CrimsonKing

Systemzerstörer
Themenstarter #1
... naja, fast nichts:

Code:
> python2.7
ksh: python2.7: Permission denied

> sbcl
ksh: sbcl: Permission denied

> whoami
root
:confused:

Die Rechte sehen aber so weit anstandslos aus:

Code:
> which python2.7
/usr/local/bin/python2.7

> ls -la /usr/local/bin/ | grep python2
-rwxr-xr-x    1 root  wheel      5688 Mar 27 17:58 python2.7
Ich erinnere mich, dass es unter OpenBSD 6.0 noch ging. Seitdem läuft ein Python-Cronjob dort problemlos (allerdings unter einem anderen Benutzerkonto) - nur: auch als "dieses Konto" kann ich Python nicht mehr starten:

Code:
> su Kuckucksuhr
Kuckucksuhr@:/usr/local/bin> python2.7
ksh: python2.7: Permission denied
Mir ist unklar, wieso cron dann trotzdem stündlich meinen Cronjob ausführen kann (naja, fast stündlich: Beweis), aber ich würde das Script gern in einer anderen Sprache neu schreiben und dafür hätte ich zumindest gern Zugriff auf irgendwas. Dass ich seit langer Zeit nicht mehr versucht habe, auf dem Server überhaupt was zu verändern: Geschenkt. Ich weiß also nicht so genau, seit wann es nicht mehr geht.

Kann mir irgendjemand weiterhelfen?
 
Zuletzt bearbeitet:

das.chaos

Duracellhase 2.0
#2
Wurden irgendwelche Flags im Dateisystem gesetzt bzw. was fuer Informationen boete ein "ls -oil"? [Die twitternde Kuckucksuhr gefaellt mir.] :)
 

CrimsonKing

Systemzerstörer
Themenstarter #3
Sehr gute Frage. Allein der Term "Flags im Dateisystem" übersteigt bereits meine Fähigkeiten.

Code:
> ls -oil | grep python2
(...)
104244 -rwxr-xr-x    1 root  wheel  -     5688 Mar 27 17:58 python2.7
Um mal einen der weniger beliebten Kundensätze rauszukramen: Ich hab' nichts gemacht!

(Mir auch, aber Pythons Twittermodul verhält sich seltsam, deswegen wollte ich das neu machen... klappt aber nicht so gut.)
 

das.chaos

Duracellhase 2.0
#5
Das Tool chflags(1) implementiert ein Interface fuer den als chflags(2) namentlich bezeichneten Systemcall.

Dateisystemflags versetzen bspw. Dateien per System-/User-immutable-Flag in einem unveraenderlichen Zustand, was den [insbesonders schreibenden] Zugriff erheblich einschraenkt.
 

mogbo

if (virus == true) {virus = false}
#7
Man hätte ja meinen können, dass das mal irgendwer patcht... naja.
/usr/local wird beim automatischen partitionieren eigentlich mit wxallowed geflaggt.

manpage https://man.openbsd.org/mount.8
Code:
wxallowed
Processes that ask for memory to be made writeable plus          
executable using the mmap(2) and mprotect(2) system
calls are killed by default. This option allows those processes to
continue operation. It is typically used on the /usr/local filesystem.