• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Geschwindigkeit der Netzwerkkarte

waldbaer59

Well-Known Member
Themenstarter #1
Hallo zusammen,

ich habe eine Frage, die mich schon einige Zeit beschäftigt. Es wird Zeit, dass ich der Lösung der Problems einmal näher komme...
Egal ob ich mit meiner FreeBSD Maschine (auf der ich gerade diesen Thread eröffne) oder auf meiner virtuellen FreeBSD Kiste (VirtualBox) etwas im Netz zu tun habe (z.B. ein Upgrade) merke ich, dass die Geschwindigkeit einfach unterirdisch ist. 'Unterirdisch' bedeutet hier, dass ich nicht über 1 MBit hinaus komme. Jetzt frage ich mich, was ich tun kann, um das ggf. zu verbessern.

Aus der /var/run/dmesg.boot erhalte ich:

rl0: <RealTek 8139 10/100BaseTX> port 0xd800-0xd8ff mem 0xfcfffc00-0xfcfffcff irq 19 at device 9.0 on pci1
miibus0: <MII bus> on rl0
rlphy0: <RealTek internal media interface> PHY 0 on miibus0
... und die ifconfig zeigt mir:

rl0: flags=8843<UP,BROADCAST,RUNNING,SIMPLEX,MULTICAST> metric 0 mtu 1500
options=2008<VLAN_MTU,WOL_MAGIC>
ether 00:10:a7:1b:fa:ea
inet 192.168.178.96 netmask 0xffffff00 broadcast 192.168.178.255
media: Ethernet autoselect (100baseTX <full-duplex>)
status: active
nd6 options=29<PERFORMNUD,IFDISABLED,AUTO_LINKLOCAL>
lo0: flags=8049<UP,LOOPBACK,RUNNING,MULTICAST> metric 0 mtu 16384
options=680003<RXCSUM,TXCSUM,LINKSTATE,RXCSUM_IPV6,TXCSUM_IPV6>
inet6 ::1 prefixlen 128
inet6 fe80::1%lo0 prefixlen 64 scopeid 0x2
inet 127.0.0.1 netmask 0xff000000
groups: lo
nd6 options=21<PERFORMNUD,AUTO_LINKLOCAL>
Aus dem Gezeigten erschliesst sich mir noch nicht, wieso 'dat Dingens' so langsam sein soll.
Ich nehme an, dass irgendwo im Netz noch was dazu zu finden ist und suche auch weiter. Falls jemand eine schnelle Idee hat bin ich natürlich danbkbar!

Ach ja: uname -a => FreeBSD BSD_DELTA 12.0-RELEASE FreeBSD 12.0-RELEASE r341666 GENERIC amd64

VLG
Stephan
 

KobRheTilla

used register
#2
Hi,

der Quelltext des Treibers gibt dazu Auskunft:
https://people.freebsd.org/~wpaul/RealTek/3.0/if_rl.c

/*
* The RealTek 8139 PCI NIC redefines the meaning of 'low end.' This is
* probably the worst PCI ethernet controller ever made, with the possible
* exception of the FEAST chip made by SMC. The 8139 supports bus-master
* DMA, but it has a terrible interface that nullifies any performance
* gains that bus-master DMA usually offers.
Ich empfehle, wenigstens auf eine Gigabit-NIC zu wechseln.

Rob
 

schorsch_76

FreeBSD Fanboy
#3
@waldbaer59 Ich hab auch eine Realtek Karte in meinem NAS . Hier erreiche ich 1GBit Durchsatz.

Maschine 1
Code:
nc -l 10000 > /dev/null
Maschine 2
Code:
cat /dev/zero | pv | nc machine1-ip 10000
nc = netcat
pv = piped view

Hier pumpe ich nullen von Machine 2 nach Machine 1. pv zeigt den durchsatz an. Ich komme auf Knapp 124 MB/sec.

Daran kannst du erkennen ob es an deiner Hardware liegt oder nicht. Eventuell hast du auch nur ein schlechtes Ethernet Kabel ;)
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Mitarbeiter
#4
Aber du hast sehr wahrscheinlich eine re Karte, die durchaus brauchbar sind. Zumindest wenn der Hersteller es geschafft hat das richtige ROM auf die Karte zu brennen. Während @waldbaer59 eine rl Karte hat, die rituell verbrannt werden sollte.
 

waldbaer59

Well-Known Member
Themenstarter #5
Ich werde die Karte nicht rituell verbrennen, sondern in den Elektronikschrott geben - der Umwelt zuliebe.... ;).
Hab jetzt erst mal die On-Board Karte wieder in Betrieb genommen und suche mir eine gescheite raus, die ich dann einsetze. Die auf dem Board taugt nämlich auch nicht so dolle....

Vielen Dank!
Stephan
 

mr44er

Well-Known Member
#6

ralli

BSD Fanboy
#10
Wie finde ich raus, welcher Netzwerkkarten Chip bei mir verbaut ist? Wie messe ich möglichst unkompliziert den Netzwerk Datendurchsatz? Ich kann ja nicht von einer Maschine Nullen zur anderen pumpen, da ich ja nur eine Maschine habe.
 

ralli

BSD Fanboy
#11
So Netzwerkchip ist folgender verbaut:

Code:
RealTek 8139 10/100BaseTX
Muß ich die Karte auch verbrennen?;) Ich glaub die ist Onboard.
 

ralli

BSD Fanboy
#15
Also ich könnte iperf als Clienten nehmen. Angeblich brauche ich keine zweite Maschine, wenn ich als Router eine FritzBox (7560) habe, wie es bei mir ja der Fall ist. Da soll die Netzwerkdurchsatzmessung aktiviert werden, die finde ich aber nicht.