• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Gmic : Gimp-Plugin und Standalone : keine parallele Nutzung möglich

waldbaer59

Well-Known Member
Themenstarter #1
Hallo zusammen,

aktuell befasse ich mich mit einigen Programmen zur Bildbearbeitung und wie ich diese unter FreeBSD auf eine Weise nutzen kann, die ich gewohnt bin.
Es geht um die Pakete: gimp-gmic-plugin, gmic (standalone) und imagemagick. Von anderen Systemen her (Arch Linux) kenne ich es so, dass ich alle drei Pakete parallel installierten und nutzen kann. Das ist für mich bequem, denn ich kann viel damit automatisieren und damit komplexe Verarbeitungen auf größere Bildermengen anwenden. Das wurde mir bei der Nachbearbeitung digitalisierter Bilder in einem Stadtarchiv sehr helfen.
Bei FreeBSD sind aktuell die Versionen der Gmic-Pakete unterschiedlich und sie vertragen sich nicht. Und auch ImageMagick mag zumindest das Gmic-Gimp-Plugin nicht neben sich dulden.
Meine Frage: habe ich da überhaupt irgendwelche Möglichkeiten / Optionen, oder heißt es in einem solchen Fall ggf einfach "verzichten"? Das wäre schade; und diese Effekte sind für mich die größten Showstopper, um aus der kleinen Station für 'Mailen, Surfen und Textverarbeitung' eine weitgehend vollständige Workstation werden zu lassen. So oder so weder ich FreeBSD aus Spaß daran weiter nutzen; Art und Umfang sind natürlich von den Möglichkeiten vorgegeben.

Hat jemand sich mit solchen Effekten schon abgegeben und einen Tipp für mich?

VLG
Stephan
 

waldbaer59

Well-Known Member
Themenstarter #4
Ich habe einige Zeit darüber nachgedacht und werde das auch testweise mal umsetzen. Zwei Dinge stören mich dennoch daran. Es handelt sich um relativ kleine Pakete, die eigentlich auch miteinander zu tun haben. Die Filterdefinitionen von gmic und dem gmic-plugin würden sich nämlich, wenn sie dieselbe Version wären, mit dem Kommandozeilen Befehl "gmic update" auf dem neuesten Stand halten lassen. Und offenbar ist das gmic-gimp-plugin so alt, dass dort die Aktualisierung über dessen Aufruf in Gimp nicht mehr tun mag. Da ist man also an die seinerzeit mitgelieferten Funktionen / Filter gebunden.
Leider bin ich nicht erfahren genug um mich in den Port des gmic-gimp-plugins reinzuwühlen, aber vielleicht kommt das irgendwann auch noch ;) .

Vielen Dank für die Info / Anregungen.

VLG
Stephan