• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Groupware gesucht

Benedikt

Well-Known Member
Themenstarter #1
Hi,
Ich suche eine Groupware, die erschwinglich ist (max. ca. 800 Euro) und folgende Features mitbringt:

- gemeinsames Adressbuch
- gemeinsame Kalender
- Dokumentenverwaltung

Webinterface nicht zwangsläufig erforderlich. Das Adressbuch sollte für Thunderbird zugänglich sein (bestenfalls sogar mit Bearbeiten-Funktion, womit LDAP wohl wegfällt?!), ebenso der Kalender.

Am besten wäre natürlich ne Lösung die unter FreeBSD läuft.

Kennt jemand von euch sowas oder wie würdet ihr das realisieren? Hab mir mal so "All-in-one"-Systeme wie Collax oder so angeschaut. Sehen ganz vernünftig aus. Was meint ihr, wie würdet ihr sowas realisiern?

Danke für Ideen und Empfehlungen.
 

Benedikt

Well-Known Member
Themenstarter #3
Danke für den Tipp. Aber läuft oGo unter FreeBSD?

Werd mir das mal anschauen. Hatte überlegt "Alfresco" oder "DocMgr" als Dokumentverwaltung einzusetzen, zusammen mit Darwin Calendar Server und openLDAP.

Ich suche aber noch nen Windows-Client für LDAP-Verzeichnisse, da Thunderbird das ja leider immernoch keine Einträge anlegen kan...oder irre ich mich?
 

juan_

Well-Known Member
#4
Zuletzt bearbeitet:
#5
Hallo Benedict,

Ich suche aber noch nen Windows-Client für LDAP-Verzeichnisse, da Thunderbird das ja leider immernoch keine Einträge anlegen kan...oder irre ich mich?
Nein, Du irrst nicht. Im Moment kann nur Gnome-Evolution das LDAP-Adressbuch bearbeiten.
Unter Windows bleibt Dir nur die Möglichkeit LDIF-Dateien zu schreiben. Vielleicht hat auch Outlook einen entsprechenden Exporter.

Viele Grüße

Jürgen
 

Benedikt

Well-Known Member
Themenstarter #6
Danke für die Infos und Links. Ich schau mir gerade mal das Instantog an. Kostet zwar bissl was aber wenns alles mitbringt was ich brauche...

Ansonsten werd ich mir was zusammenbauen:
DMS: Alfresco oder DocMgr
Adressbuch: ldap mit Windowsclient: LDAPAdmin
Kalendersharing: Darwin Calendar Server (wenn es denn klappt ihn auf FreeBSD zum Laufen zu kriegen)

Hatte so ein Thunderbird-Tool gefunden mit dem man Adressbuch etc auf nem Imapserver speichern kann, aber das Teil ist beim Import von ca. 300 Adressen total überfordert und stürzt ab. Das kann ich so nicht verwenden. Schade.
 

Benedikt

Well-Known Member
Themenstarter #8
Group-Office? Schau ich mir mal an. DocMgr hab ich zum Laufen gekriegt, werde nun versuchen WebDAV bissl zu tunen.

Mal sehen was ich noch finde.

Danke für den Hinweis.