Gutes BSD-Buch?

Ceres

Well-Known Member
Moin,
ich bin noch recht neu mit FreeBSD. Da ich mich aber länger damit beschäftigen möchte, bin ich noch auf der Suche nach einem guten Buch. Ich habe schon das Buch "Linux - Das distributionsunabhängige Handbuch" von Johannes Plötner und Steffen Wendzel. Anders als der Titel es vermuten lässt, geht es in dem Buch auch (wenn nicht hauptsächlich) um *BSD. Wenn etwas nur für Linux gilt, wird dies angezeigt und auch gibt es kleine Abschnitte über *BSD.
Aber es ist mir halt zuviel Linux drumherum, auch wenn es recht interessant zu lesen ist und man viel über den Linuxkernel und weiteres lernt.
Gibt es auch ein gutes BSD-Buch? Vorzugsweise in deutsch, aber wahrscheinlich werde ich umk ein englisches nicht umher kommen, oder?

MfG
Ceres
 

cryptosteve

Ex-Steve`
Ich habe seinerzeit "FreeBSD5 von C&L" gelesen, deutschsprachig, ein gutes Buch. Unverzichtbar sind die "100 BSD-Hacks", davon gibt es ebenfalls eine deutsche Version. Als englischsprachige Fassung habe ich "Absolute BSD" gelesen, ein ziemlicher Schinken, aber ebenfalls tauglich.

Den Rest habe ich damals nach Recherchen als redundant oder untauglich verworfen.

Ich habe die Bücher noch hier stehen, brauche sie aber nicht mehr. Bei Bedarf sehen wir uns im Flomarkt wieder.
 

darktrym

Fahnenträger
Ich hab das Buch FreeBSD de Luxe. Ist auch nicht schlecht, am besten gefällt mir der Preis 1,95€.Buch gibts hier bzw. bei amazon gebraucht.
 

d4mi4n

volksoperator on duty
FreeBSD de Luxe ist die deutsche Version von Absolute BSD.
Das Letztere ist unter dem Namen Absolute FreeBSD neu erschienen.
Bisher habe ich niergends was von einer Übersetzung der neuen Ausgabe gelesen, könnte aber durchaus möglich sein.

FreeBSD vom Franzis Verlag ist auch auf deutsch, habe jedoch noch nie ein Blick hineingeworfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

SolarCatcher

Well-Known Member
"The Complete FreeBSD" war mein erstes BSD-Buch. Es ist gut, sehr umfassend, aber für meinen Geschmack zuviel Prosa. Es ist keine einfache Anleitung oder Sammlung von How-Tos und schon gar nicht das FreeBSD Handbuch. Aus heutiger Sicht ist es auch schon ganz schön alt (wenn ich mich recht erinnere basiert es noch auf FreeBSD 4.x).

Ich habe mir gerade die 2nd Edition von "Absolute FreeBSD" bestellt, das kürzlich erschienen ist und das wie seine Vorgänger sehr gute Kritiken bekommen hat.
 

Endorphine

Well-Known Member
The Complete FreeBSD behandelt in der letzten Auflage FreeBSD 5.x und ist damit immer noch als aktuell anzusehen. Und der Autor hat es mittlerweile auch frei gegeben zum Download, so dass man es sowohl in Papierform zum Lesen im Schrank stehen haben kann, als auch unterwegs oder zum Nachschlagen/Volltextsuche auf dem Rechner.

Zum Buch: http://www.lemis.com/grog/Documentation/CFBSD/
 

worel

Well-Known Member
Hallo!

Ich kann dir leider keine Empfehlung geben, aber ein "no go" für folgendes Buch:

"FreeBSD" von Harald Zisler
Behandelt FreeBSD 6, ist meiner Meinung nach nicht wirklich gut. Zuwenig Detail des Basissystems, zuviel Desktop. (wen interessiert die Installation von Openoffice udgl.)

Ich werde mir AbsoluteFreeBSD (2te Auflage) bestellen.
 

ouTi

BSD sucker
Mein Einstieg in FreeBSD war damals "Absolute BSD" von Michael Lucas. Sehr gutes Buch und vor allem so locker geschrieben, dass es Spass macht zu lesen.

Ich habe seit ca. 2 Wochen jetzt auch die 2te Auflage hier liegen und ich muss sagen: Super!
Es gibt nichts aktuelleres und in meinen Augen besser geschriebenes FreeBSD-Buch. Also kaufen! Nur man sollte bedenken, dass es English ist (aber dank des bereits erwähnten Schreibstils sehr verständlich).
 

d4mi4n

volksoperator on duty
ouTi:
Genau das war damals mein erstes Buch, welches ich komplett in Englisch gelesen hatte.
Seither gabs mit solchen Büchern keine probleme mehr.
Nicht zurückschrecken sindern wissen erweitern :D (also für die, die sagen "IIIIIH Englisch")
 

soul_rebel

ist immer auf der flucht
Bücher? ... räusper... Ich sag immer Autofahren lernt man doch auch hinterm Lenkrad und nicht mit Fragebögen.....
 

lme

FreeBSD Committer
Hallo!

Ich kann dir leider keine Empfehlung geben, aber ein "no go" für folgendes Buch:

"FreeBSD" von Harald Zisler
Behandelt FreeBSD 6, ist meiner Meinung nach nicht wirklich gut. Zuwenig Detail des Basissystems, zuviel Desktop. (wen interessiert die Installation von Openoffice udgl.)

Ich werde mir AbsoluteFreeBSD (2te Auflage) bestellen.

Das Buch hab ich gestern auch bekommen (zum Glück nur 2,99 EUR).
Seite 1: "Mit 236 Bildern!" :-s

Einleitungskapitel, erster Absatz: "Für welche FreeBSD Version entscheiden sie sich? Es gibt immer zwei: CURRENT und STABLE. CURRENT ist nur zum testen da, aber STABLE ist total stabil und läuft Jahre ohne abzustürzen" (frei zitiert, ich will da nicht mehr reingucken ;-) )

Der Kerl scheint nicht sehr viel Ahnung zu haben... :huth:
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Teammitglied
Was erwartest du vom Autor von Klassikern wie "Effektiv und umweltfreundlich heizen" und "Elektrosmog Report 2006"? ;)
 

Daemotron

Well-Known Member
Das Buch kann man nur noch als Klopapier verwenden. Der Inhalt ist ... (Selbst-Zensur), und die Verarbeitung ist bescheiden. Die Seiten fallen einfach raus...

Im übrigen gilt dasselbe für das Solaris-Buch desselben Autors - dank Hardcover ist es aber etwas besser verarbeitet.

Das einzige brauchbare deutschsprachige Buch, das mir zu FreeBSD untergekommen ist, ist das offizielle FreeBSD Handbuch. Kost nix, online einsehbar und vor allem aktuell.
 

d4mi4n

volksoperator on duty
Das neue von Dru Lavigne "FreeBSD Basics" ist auch ganz nett. Aber vorsicht, es ist kein BSD von A bis Z wie "Absolute FreeBSD". im Grunde genommen sinds die Tipps von Onlamp + Neues und natürlich viel mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

lme

FreeBSD Committer
BSD Hacks sind ja auch immer nur kleine Häppchen, Tipps und Tricks. Das ist das Gute daran. Wie man Server XY aufsetzt, findet man auch im Inet, aber kleine Helferlein, die einem beim täglichen Kampf^W Umgang mit BSD helfen, sind schwer zu finden.
 
Oben