• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Haswell grafik

Kamikaze

Warrior of Sunlight
Themenstarter #1
Ich brauche dringend wertigen Ersatz für mein gestohlenes Notebook. So wie es aussieht komme ich kaum um Haswell herum. Wie sieht es denn da aus. Ich brauche keine 3-D Grafik aber 2-D in nicht-Vesa Auflösungen wäre schon wünschenswert. Overlay auch.
 

s-tlk

Lion King Fan
#2
Also ich habe auch ein neues Notebook mit Haswell und die Grafikunterstuetzung ist zumindest praktisch unter FreeBSD nicht vorhanden. Mit viel Frickeln und dem verzweifelten Versuch einen schnellen Port der Aenderungen im Linux drm in die schon etwas abgehangere Version von FreeBSD habe ich es zumindest schon mal geschafft es zu starten, schmiert dann aber leider sehr kurz danach ab. Die Aenderungen fuer Haswell sind schon recht umfangreich, aber soweit ich weiss arbeitet @kib mit daran. Vllt wird es ja noch was in naher Zukunft.

Hinzu kommt das der in meinem Laptop verbaute neue Intel Wlan Chip der 7000er Generation auch noch nicht durch iwn unterstuetzt wird. Da sind aber auch schon einige Aenderungen eingeflossen, die eine baldige Unterstuetzung erwarten lassen.
 

Kamikaze

Warrior of Sunlight
Themenstarter #3
Hmm, ist es bei einem Optimus-Gerät möglich die Intel-Grafik links liegen zu lassen und einfach nur die NVIDIA Komponente zu nehmen?
 

Kamikaze

Warrior of Sunlight
Themenstarter #5
Nun, wenn die BIOS Option nicht zur Verfügung steht, geht es dann über die xorg.conf? Ich meine ich habe mir schon öfter von verschiedenen Grafikkarten eine bestimmte rausgepickt. Nur frage ich mich wie die Übergabe des Anschlusses funktioniert.
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Mitarbeiter
#6
Es ist ein ACPI-Call. Für Linux hat man das mal Reverse Engineered, aber unter FreeBSD gibt es bisher keinerlei Ambitionen. Ein einfacher Switch bei nicht laufendem X ist wahrscheinlich gar nicht mal schwer. Kompliziert wird es, dynamisch zu entscheiden und im Vollbetrieb umzuschalten.
 

Tronar

aus Überzeugung altmodisch
#7
Reicht es denn nicht, in der Section "Device" der xorg.conf die entsprechende Spezifikation mit PCI-ID anzugeben?
 

Kamikaze

Warrior of Sunlight
Themenstarter #9
Da an Haswell Grafik ja zumindest gearbeitet wird - klappt es denn wenigstens Xorg mit dem Vesa Treiber in nativer Auflösung zu fahren?
 

Crest

rm -rf /*
Mitarbeiter
#10
Auch unter FreeBSD gibt die Möglichkeit mit sysutils/acpi_call ACPI Calls ausm Userspace abzusetzen. Theoretisch muss man nur den passenden ACPI Call kennen und absetzen um die GPU umzuschalten. Unter FreeBSD fährt man meines Erachtens mit einem dickeren Akku und Nvidia GPU besser. Auf meinem T420 lässt sich im UEFI zwischen iGPU only, dGPU only und Optimus umschalten. Ist im UEFI dGPU only gesetzt funktioniert der Nvidia Blob problemlos. Ich kann im Gegensatz zu den KMS Treibern auch jederzeit auf die Konsole zurück und dort ebenfalls die native Auflösung von 1600x900 nutzen. Das kann beim ersten Basteln bis X wunschgemäß läuft sehr praktisch sein platz für nen tmux split screen zu haben.
 

Kamikaze

Warrior of Sunlight
Themenstarter #11
Ein Kollege hat mir gestern sein T430 geliehen. Da habe ich auch im BIOS auf NVIDIA-Only geschaltet und fahre mit dem Blob. Läuft traumhaft.
 

Wotan

Well-Known Member
#12
Ein Kollege hat mir gestern sein T430 geliehen. Da habe ich auch im BIOS auf NVIDIA-Only geschaltet und fahre mit dem Blob. Läuft traumhaft.
Wie Zuglufttier schon angedeutet hat, ist dies nicht immer moeglich. Ich habe hier noch einen eeepc rum liegen der genau deswegen hier rumliegt. Im Bios gibt es keine Einstellungsmoeglichkeit.

Allerdings ist die Benutzung (zumindest unter Linux) mit NVIDIDA-only ohne Einstellung problemlos. Die andere Richtung macht Probleme.
 

k_e_x

Well-Known Member
#13
... würde mir mal wohlwollend das Thinkpad E145 mit A4-5000 Prozessor anschauen. Taugt zwar vielleicht nicht als workstation, aber für die kleinen Dinge des Alltags sollte es reichen ;-)
 

Kamikaze

Warrior of Sunlight
Themenstarter #14
Ich habe heute ein HD4400 Gerät getestet. Da steht im Grafikkartenbios die korrekte Auflösung, so dass der Vesa Treiber tatsächlich 1920x1080 macht. So würde mir Vesa zur Not erst mal reichen.