• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Hilfe zu OpenBSD powerpc

Themenstarter #1
Hallo,

ich habe ein Powerbook G4 und nun Openbsd 6.4 installiert. In den Packetquellen gibt es keinen Browser zum installieren und wenn dann fehlen Abhängigkeiten. Ist da so üblich ? kein Firefox... Konnte nur Dillo installieren. XFCE ist unvollständig (kein XFCE Terminal z.B)
Ich wollte eigentlich die Binärpakete nutzen.
So nun ein paar Sachen, wo ich Hilfe benötige.
1. Ich habe die bash installiert und möchte wissen wie ich das System zu deutsch lokalisieren kann. (deutsches Tastaturlayout, Sprache unter X und in der shell)
2. automount in thunar etc
3. Kann ich das ports Verzeichnis auch z.B. in den home/userx Ordner verschieben und nutzen ?

Kann mir jemand Hilfestellung geben ?

nebenbei bemerkt: ich nutze sonst nur Linux (Arch, Mint) und kein BSD. Da es schon lange keine Updates mehr für MacOSX für das Powerbook gibt und mir MacOSX auch zu langweilig ist, wollte ich nun OpenBSD nutzen. Es gibt ja auch keine große Auswahl mehr... (kein Debian, Mint oder Ubuntu z.B.)
 

turrican

Well-Known Member
#2
Ich hatte mich vor ein paar Jahren mal nach Alternativen zu OSX für nen Mac Mini G4 umgeschaut, es erschien mir damals schon so, als dass der Zug zumindest für solcherlei grafische Nutzung (Browser, bzw WindowManager/GUI an sich) irgendwie schon abgefahren war, bzw keine richtige Entwicklung mehr für diese Plattform stattfand - genauso übrigens für meine gute alte Blade 1000 mit SPARC :( (naja, die is eh zu laut im Betrieb, früher hatte mir das gar nicht soviel ausgemacht...)

MorphOS war dann für mich die einzige Alternative, allerdings konnt ich mich irgendwie auch nie zum Kauf einer Lizenz durchringen...

EDIT: Ggf wäre MorphOS auch was für dein PowerBook?
 
#4
Neuere Pakete, wie z.B. Firefox, bauen nicht mehr unter der powerpc. Daher gibt es auch keinen aktuellen Webbrowser mehr.

Du könntest aber z.B. OpenBSD 5.8 installieren, wenn dich alte Pakete nicht schrecken. Dort gibt es noch Firefox 39:

https://ftp.eu.openbsd.org/pub/OpenBSD/5.8/packages/powerpc/

Unter 6.4 ist wahrscheinlich nur der qutebrowser auf dem aktuellen Stand der Technik. Dieser nutzt qtwebkit 5.9.0 und sollte auch aktuelle Webseiten korrekt darstellen können.

Den tor-browser gibt es sonst auch noch unter powerpc.
 
Themenstarter #5
ich hatte schon versucht qutebrowser und den tor-browser zu installieren aber es fehlten bis jetzt immer Pakete die auf den Servern nicht vorhanden waren. Es fehlten praktisch zusätzliche Pakete zu den Hauptprogrammpaketen. Ich bin ja schon froh das die Installation von XFCE geklappt hat.
 

-Nuke-

Well-Known Member
#6
Seitdem die größeren Linux Distributionen ppc32 aus dem Programm genommen haben, geht's auch mit der allgemeinen Programmkompatibiltät zu PowerPC32 bergab. Hauptproblem sind halt Endian-Bugs, da ansonsten alle anderen CPUs sich mittlerweile auf Little-Endian geeinigt haben und ppc64 im Little-Endian Modus betrieben wird. Ist heute schon ein ziemliches Minenfeld, wenn ich mal was anderes als OSX auf meinem alten PowerMac G4 getestet habe.
 
#7
ich hatte schon versucht qutebrowser und den tor-browser zu installieren aber es fehlten bis jetzt immer Pakete die auf den Servern nicht vorhanden waren. Es fehlten praktisch zusätzliche Pakete zu den Hauptprogrammpaketen. Ich bin ja schon froh das die Installation von XFCE geklappt hat.
Hm das wundert mich ehrlich gesagt. Denn ohne die kompletten Abhängigkeiten würde das Paket auch nicht bauen. Zumindest waren die Abhängigkeiten bei Bau der Pakete noch vorhanden. Warum diese dann nicht auch auf dem mirror liegen kann ich nicht erklären. Welche Abhängigkeiten fehlen denn z.B. bei Qutebrowser? Hast Du OpenBSD noch auf deinem Powerbook installiert oder schon gelöscht?
 
Themenstarter #9
Ich hatte alle Spiegelserver durchsucht. Es war überall der gleiche Stand und die gleichen Dateien. Am Tag meiner Installation gab es noch keine Pakete wenn man von den Snapshots absieht. Ich habe nun OpenBSD von der Platte gelöscht. Ich werde mal schauen in welchen Abständen die Pakete aktualisiert werden. Aktuell ist der Stand vom 31.Oktober. Ich habe mir heute Vormittag MorphOS installiert. OpenBSD wird ggf später wieder installiert. Wäre trotzdem nett, wenn mir jemand noch die Punkte 1-3 erläutert, damit ich bei bedarf nicht ein neues Thema öffnen brauch. Danke.