HPE Proliant und die Festplattenbeleuchtung

kira12

Well-Known Member
Hallo Leute,

ich nutze HP(E) Proliant Gen8 und 9 Server, bei fast allen leuchten die LEDs in den Festplattenrahmen. Bei den Raidcontrollern immer, bei den LSI SAS Controllern unter FreeBSD 12.x auch. Nur bei einem Gen8 Server leuchtet keine von denen.
Warum funktioniert es bei einem nicht? Da ist der selbe Controller drin, die selbe config wie die anderen Server. Hat da jemand eine Idee?

Gruß ré
 

kira12

Well-Known Member
Hallo,

die Backplanes sind verschiedene da unterschiedliche Server, Jumper sind nicht dokumentiert von HPE. aber Kabel sind runde aus einem anderen Server, die anderen sind alles flache. Das könne ich noch mal probieren mit den flachen....

danke für die Info
 

mr44er

moderater Moderator
Teammitglied
Mit Glück kannst du Nummern oder Typenbezeichungen von der Backplane ablesen. Bestenfalls sind die sogar von LSI und dann sollte sich per google was finden lassen.
Jumper sind nicht dokumentiert von HPE
Brauchst du ja auch nicht zwingend, wenn du mit den anderen vergleichst. ;)

Kann auch sein, dass die Konkurrenz ähnliche BPs verbaut hat zu der Zeit (unter andererm Modellnamen), diese aber dokumentiert.
 

kira12

Well-Known Member
Hallo,

das nützt in dem Fall nix da ich LSI Controller verwende und HP keine bauglichen verwendet. HP setzt hier auf den HBA mit MicroChip dessen Treiber aber für ZFS völlig ungeeignet ist. Aber trotzdem danke für den Tipp. Der Partsurfer ist gut für selber geplante Erweiterungen...

Gruß ré
 

kira12

Well-Known Member
Hallo,

ich glaube Sideband wird hier benutzt, da ich an keinem anderen Server Junper auf dem Controller gesteckt habe wird es wohl so ON sein (hoffe ich)

Gruß ré
 
Oben