Inkrementelles Backup von Win nach FreeBSD und Co

I.MC

Watt soll denn hier hin?
Hi,

kennt einer eine Möglichkeit von einem Windows System inkrementell über Netzwerk auf eine FreeBSD Kiste zu sichern? Sowohl Übertragungsweg als auch das Backup an sich müssen verschlüsselt sein. So kann man ruhig den Server knacken und doch nix mit den Daten anfangen.

Ich dachte an rsync, welches es ja auch für Windows gibt. Nur ist dann das Backup an sich nicht verschlüsselt. Oder so eine Art cvs im Großformat mit Verschlüsselung!? Oder irgendwie erst verschlüsseln mit passwortgeschütztem zip oder gnupg und dann per rsync inkrementell rüber.

Mich nervt halt immer diese manuelle Sicherung, wenn man @home ist. Das muss doch auch über das Internet sicher gehen :-)

Gruß, I.MC
 

Kamikaze

Warrior of Sunlight
Du könntest über die Windows Freigabe sichern. Du müsstest das ganze blos durch einen VPN Tunnel leiten, damit der Verkehr verschlüsselt ist.
 

juergen

Spielkind
Guck Dir mal Bacula an. Das hat meines Wissens einen Windows-Client, mit dem man Windows-Kisten im Betrieb abziehen kann. Ansonsten werden diverse Enterprise-Features unterstützt.

Hier gibts von asg ein Tutorial.
 

Marvin

Guinnes-suechtiger-BSDler
Also falls es fuer groessere einsaetze oder fuer kommerziellen nutzen sein soll dann gibt es noch commvault. Wir nutzen in unserem RZ Bacula aber fuer die windows boxen/exchange/mssql etc nutzen wir Commvault welches auf so ziemlich jeder OS server und client seitig laeuft. Dazu gibts noch ne nette java gui. aber es ist halt nicht kostenlos und auch ist es ziemlich tricky da einzustecken aber 1mal am laufen tut es super.

Nur so als info dachte ich mir.

Bis dann Marvin
 

I.MC

Watt soll denn hier hin?
Nun es geht in ersten Linie um privaten Einsatz. Die Idee mit der Windows Freigabe ist mir nun wirklich schleierhaft. Entweder hast du nicht gelesen was ich will oder ich verstehe es nicht.

Bacula klingt da schon viel besser, auch das kann leider aber erst in der kommenden Version 1.4 die Volumes an sicher verschlüsseln. Sprich das geht im Moment auch noch nicht.

Die letzte Lösung scheidet erst mal aus, da kostenpflichtig. Vor allem da Bacula das anscheinend bald mal können wird. So eilig ist es nun nicht :-).

Gruß, I.MC
 

Hubert

Well-Known Member
Boxbackup erfüllt die Anforderungen. Zurzeit ist es wohl am besten, wenn man das unter cygwin kompiliert, die native Windows-Version hat noch Einschränkungen.
 
Oben