Installation auf Lenovo ThinkPad T460 – Welche Hürden?

i18n

Well-Known Member
Jetzt ist es soweit, ich habe mich nach Jahren endlich wieder in FreeBSD eingearbeitet und will meinen Hauptrechner damit bestücken.

Die ersten Versuche gingen schon einmal schief. Nach der Installation will der Rechner einfach nicht starten. Er kommt nicht einmal zum GELI-Paßwort.

Ich habe ZFS gewählt, alles verschlüsselt, 4GB RAM, auch den verschlüsselt. Aber beim Neustart wird die Festplatte einfach nicht gefunden. Bei der automatischen Auswahl schlägt er mir als Partitionstabelle GPT (UEFI) vor. Sieht auch schick aus, dann aber findet er keine Festplatte. Das gleiche mit den Lenovo-Patch. Hat jemand Erfahrung mit den Lenovo-Teilen? Sollte MBR die beste Lösung sein (probiere ich gleich im Anschluß aus).

Wäre sehr dankbar für jeder Hilfe.
 

bsd4me

Well-Known Member
das freut mich. Ich hatte schon einige Lenovo Laptops unter FreeBSD sehr zuverlässig am Laufen. Zur Zeit habe ich ein W530 unter 13.0... Hier habe ich die Nvidia Graphikkarte als alleinige aktiviert, dann kann ich auch den externen Anschluss nutzen... Viel Erfolg Dir noch! VG Norbert
 
Oben