Installation via PXEBoot

michaelffm

Well-Known Member
Hi,

ich versuche FreeBSD 7.2-RC2 via PXEBoot auf meinem PCEngines ALIX zu installieren.
Leider komme ich so gar nicht weiter.

Auf dem Alix bekomme ich folgendes Log
Code:
01F0 Master 848A SanDisk SDXXX3-2048
Phys C/H/S 3970/16/63 Log C/H/S 992/64/63

Intel UNDI, PXE-2.0 (build 082)
Copyright (C) 1997,1998,1999  Intel Corporation
VIA Rhine III Management Adapter v2.43 (2005/12/15)

CLIENT MAC ADDR: 00 xx xx xx xx xx
CLIENT IP: 192.168.178.50  MASK: 255.255.255.0  DHCP IP: 192.168.178.98
PXE Loader 1.00

Building the boot loader arguments
Relocating the loader and the BTX
Starting the BTX loader
Ab da hängt es.

Ich nutze einen TFTP server und einen NFS server unter Windows.

Der TFTP server liefert folgedes log:
Code:
Rcvd DHCP Discover Msg for IP 0.0.0.0, Mac 00:xx:xx:xx:xx:xx [27/04 14:50:22.656]
DHCP: proposed address 192.168.178.50 [27/04 14:50:24.765]
Rcvd DHCP Discover Msg for IP 0.0.0.0, Mac 00:xx:xx:xx:xx:xx [27/04 14:50:24.828]
DHCP: proposed address 192.168.178.50 [27/04 14:50:26.328]
1356 Request 2 not processed [27/04 14:50:26.390]
Rcvd DHCP Discover Msg for IP 0.0.0.0, Mac 00:xx:xx:xx:xx:xx [27/04 14:50:26.453]
DHCP: proposed address 192.168.178.50 [27/04 14:50:27.953]
1356 Request 2 not processed [27/04 14:50:28.015]
1356 Request 2 not processed [27/04 14:50:28.078]
Rcvd DHCP Rqst Msg for IP 0.0.0.0, Mac 00:xx:xx:xx:xx:xx [27/04 14:50:29.734]
Previously allocated address 192.168.178.50 acked [27/04 14:50:31.765]
1356 Request 2 not processed [27/04 14:50:31.828]
Connection received from 192.168.178.50 on port 2070 [27/04 14:50:32.031]
Read request for file </boot/pxeboot>. Mode octet [27/04 14:50:32.031]
OACK: <tsize=264192,> [27/04 14:50:32.031]
Using local port 1183 [27/04 14:50:32.031]
[B]Peer returns ERROR <TFTP Aborted> -> aborting transfer [27/04 14:50:32.093][/B]
Connection received from 192.168.178.50 on port 2071 [27/04 14:50:32.187]
Read request for file </boot/pxeboot>. Mode octet [27/04 14:50:32.187]
Using local port 1184 [27/04 14:50:32.187]
<boot\pxeboot>: sent 517 blks, 264192 bytes in 0 s. 0 blk resent [27/04 14:50:32.312]
Rcvd DHCP Discover Msg for IP 0.0.0.0, Mac 00:xx:xx:xx:xx:xx [27/04 14:50:32.750]
DHCP: proposed address 192.168.178.50 [27/04 14:50:34.250]
Rcvd DHCP Discover Msg for IP 0.0.0.0, Mac 00:xx:xx:xx:xx:xx [27/04 14:50:34.312]
DHCP: proposed address 192.168.178.50 [27/04 14:50:35.812]
Rcvd DHCP Rqst Msg for IP 0.0.0.0, Mac 00:xx:xx:xx:xx:xx [27/04 14:50:35.875]
Previously allocated address 192.168.178.50 acked [27/04 14:50:37.375]
Rcvd DHCP Rqst Msg for IP 0.0.0.0, Mac 00:xx:xx:xx:xx:xx [27/04 14:50:37.437]
Previously allocated address 192.168.178.50 acked [27/04 14:50:38.937]

Was mich wundert ist halt "Peer returns ERROR <TFTP Aborted>" - danach geht es aber irgendwie doch weiter??

Im Screenshot sieht man das ganze Drama in Farbe.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht so ganz wo der Fehler liegt - da mir leider keine sinnvolle Fehlermeldung ausgegeben wird.

Hat da jemand vielleicht eine Idee?

Gruß + danke
 

Anhänge

  • screenshot_1.PNG
    screenshot_1.PNG
    206,3 KB · Aufrufe: 423

michaelffm

Well-Known Member
Was mir aufgefallen ist - kann es sein, dass der Alix bootet aber die Ausgabe einfach nicht auf com0 ausgegeben wird?
Wo stelle ich das denn ein?

Bei openbsd bekomme ich ein boot-Prompt bei dem ich "tty com0" setzen kann.
 

michaelffm

Well-Known Member
Also ich glaube mittlerweile dass das wirklich das Problem ist.
Wenn ich FreeBSD "normal" am PC boote kommt ja auch per Default

Console: internal video/keyboard

Und warum sollte PXEBoot die Ausgabe per Default an com0 legen...

Jetzt halt nur noch die Frage: Wo stelle ich das ein, dass Console an com0 geht?
 

michaelffm

Well-Known Member
Andererseits habe ich eben mal ein m0n0wall Image vom Alix gebootet (das bekommt man ja gottseidank einfach auf ne Flashcard)
Und da kommt beim Booten auch

Console: internal video/keyboard

Und es kommt trotzdem die Ausgabe über com0.

Jetzt bin ich verwirrt
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Teammitglied
FreeBSD kann über verschiedene Konsolen ausgeben. "Internal video/keyboard" bedeutet erst einmal nur, dass er eine lokale Konsole gefunden hat und auch auf die ausgibt. Es sagt nichts darüber aus, auf was er das vielleicht zusätzlich schreibt. Da gibt es noch die Firewire-Konsole "dcons", die serielle Konsole "sio", ihren Nachfolger "uart" und diverse mehr... Hier wird die Weiterleitung auf die serielle Schnittstelle sicher schon vom BIOS gesetzt, FreeBSD übernimmt das einfach. Selbst konfigurieren kann man das alles in /boot/loader.conf. Schaue mal in "man loader.conf", da stehen all die Optionen drin :)
 
Oben