• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Installationsproboem | ata0: resetting devices

Themenstarter #1
Beim Versuch FreeBSD zu installieren komme ich immer genau soweit:

ata0: resetting devices

Danach steht die Kiste. :(

Ich habe schon diverse Suchmaschinen und Forensuchen bemüht, finde aber keine passende Lösung.

Kann ein deaktivierter IDE-Raidcontroller auf dem Mobo da mit dran schuld haben?

TIA Martin
 
Themenstarter #5
Habe 5.0 und 4.8 da. Der Fehler tritt bei beiden Versionen auf.

ACPI | disabled
UDMA | <= hatte dafür keinen Eintrag im BIOS gefunden
PNP aware OS | disabled
RAID | disabled

CU Martin
 

Daniel Seuffert

Well-Known Member
#6
Könnte es möglich sein, daß Du ein neueres MB von Asus hast (blanker Verdacht meinerseits)? Sag uns doch bitte mal welches MB mit welchen chipset Du verwendest und ob Du schon das neueste BIOS des Herstellers geflashed hast. Die HD hast Du sicherlich überprüft und sie läuft einwandfrei (Annahme).

greetz, Daniel
 
Themenstarter #7
So, bin evtl. einen kleinen Schritt weiter - und der geht in die Richtung vom Posting geradeeben:

CD in einem anderen Rechner drin gehabt => komme bis zur "I für Install"-Abfrage. Bis dahin komme ich ja beim "Zielrechner" nichtmal.

Der Rechner bei dem's nicht hinhaut hat 'nen SIS 648 Chipsatz auf'm Board (Shuttle AS45GTR).

Die Platten im "Zielrechner" sind okay, bisher ist W2K drauf und parallel dazu mal diese, mal jene Linuxdistri (Debian GNU, Mepis, SuSE, etc.). Nun wollte ich eben mal ein BSD antesten.

CU Martin
 
Themenstarter #9
So, sitze jetzt in aller Ruhe wieder an der Kiste.

UDMA deaktiviert => Install läuft soweit mal bis zum Menü durch.

Das hätte ich wohl auch schon viel früher und vorallem viel einfacher haben können... :rolleyes:

Mal sehen ob jetzt alles soweit hinhaut.

THX Martin