Intel DP965LT

cat1510

Well-Known Member
Hallo Leutz,

habe mir extra das Intel Board DP965LT gekauft.
Wollte so klug sein und den ganzen 'PCI-X Press onboard LAN geht nicht Scheiss' umgehen. Hat auch geklapt.

Aber auf dem Board werden keine IDE Laufwerke erkannt?!?!?!
Ich kann von einer IDE Platte starten oder von CD, erkennen kann BSD ab 6 die aber alle nicht...

Was kann ich tun, damit er das doch tut. Kann BSD ja nichtmal installieren...



CAT
 

TCM

Well-Known Member
die intel-boards haben die neueste southbridge von intel drauf. die kann kein ide mehr sondern nur noch sata. fuer ide befindet sich ein extra controller auf dem board, der allerdings von marvell stammt. marvell habe ich persoenlich im zusammenhang mit ide-controllern noch nie gehoert.

du wirst also warten muessen, bis die bsds diesen controller kennen, oder du musst eine sata-platte benutzen.
 

Endorphine

Well-Known Member
Ich habe die große Version von deinem Board (das DG965WH). Darauf läuft FBSD 6.2.

Für den Marvell PCIe PATA-Controller hat FreeBSD keinen Treiber. Der kann aber als generischer Busmaster PATA-Controller angesprochen werden.

Auf SATA-Festplatten (die ja am ICH8 hängen) kannst du FreeBSD problemlos installieren. Der PATA-Controller ist für optische Laufwerke gedacht. Festplatten hängst du entweder als SATA an den ICH8 oder du kaufst dir einen extra Controller als (PCIe-) Steckkarte, z. B. von 3ware.
 

cat1510

Well-Known Member
*g Ich habe natuerlich nur ein optisches Laufwerk angeschlossen!

Waere auch doof das nicht als SATA zu nutzen.
Wie kann ist denn mit dem generischen Treiber das Laufwerk ansprechen?
Er erkennt es naemlich nicht...



MFG


CAT



Also ich habe mich ein bisschen belesen.

Es gibt einen Patch oder sowas.
Die Frage ist wie bekomme ich den in mein 6.2_Release?

http://lists.freebsd.org/pipermail/cvs-src/2007-January/073285.html

Kann mir einer einen Tip geben?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben