• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

k3b

Ginku

Well-Known Member
Themenstarter #1
Hallo,

weiß jemand, wo ich das Brennprogramm k3b in den Ports finde, bzw. die KDE-Ergänzungspakete, wie kde-utilities - das sollte es eigentlich dabei sein ?

Danke schon mal

Gruß

Ginku
 
#3
weiß jemand, wo ich das Brennprogramm k3b in den Ports finde, bzw. die KDE-Ergänzungspakete, wie kde-utilities - das sollte es eigentlich dabei sein ?
Um eine Anwendung im ports tree zu finden gibt es das make target "search". Anwendung ist
Code:
make search name=<name>
oder
Code:
make search key=<keyword>
Dazu muss du in /usr/ports stehen.

Dein k3b habe ich allerdings mit beiden Befehlen nicht gefunden, sorry...
 

Ginku

Well-Known Member
Themenstarter #4
Anwendung ist
Code:
make search name=<name>
oder
Code:
make search key=<keyword>
Dazu muss du in /usr/ports stehen.
Dein k3b habe ich allerdings mit beiden Befehlen nicht gefunden, sorry... [/B]
Wieso sorry - vielen Dank für den Tipp, kannte ich noch nicht.
Ich denke k3b ist -als Standardbrennprogramm von KDE- in einem der "Zusatzpakete" von KDE enthalten. Ich vermute kdeutils. Das habe ich jetzt unter "misc" gefunden.
Gruß

Ginku
 

Ginku

Well-Known Member
Themenstarter #5
eine prima quelle um herrauszufinden, ob sich ein programm
in den ports befindet ist: http://www.freebsd.org/ports/ [/B]
Jo, die kannte ich. Was ich bisher allerdings noch nicht gesehen hatte, war die alphabetische Auflistung sämtlicher ports. Das kann sehr hilfreich sein, wenn man nicht genau weiß, was man sucht und die Suchfunktion deswegen fehlschlägt -> kdeutilities/kdeutils ....

Danke einstweilen :-)

Gruß

Ginku
 
#6
Hallo!

@ginku

Sag mal bitte Bescheid,ob du das hinkriegst mit dem k3b..ich hätte das nämlich auch gerne,hab aber "gehört",daß es das für BSD nicht gibt und habe deswegen keine weiteren Anstrengungen unternommen,bin nämlich Extrem-Newbie!

Viele Grüße,Apu
 

Ginku

Well-Known Member
Themenstarter #7
Sag mal bitte Bescheid,ob du das hinkriegst mit dem k3b..ich hätte das nämlich auch gerne,hab aber "gehört",daß es das für BSD nicht gibt und habe deswegen keine weiteren Anstrengungen unternommen,bin nämlich Extrem-Newbie!
[/B]
Mache ich selbstredend, sobald ich heute Abend wieder an meinem heimischen Rechner sitze, melde mich dann......Ginku
 

Ginku

Well-Known Member
Themenstarter #8
Sag mal bitte Bescheid,ob du das hinkriegst mit dem k3b..ich hätte das nämlich auch gerne,hab aber "gehört",daß es das für BSD nicht gibt und habe deswegen keine weiteren Anstrengungen unternommen,bin nämlich Extrem-Newbie!
Viele Grüße,Apu [/B]
Hallo@Apu,

habe folgendes gestern über die KDE-Mailinglist in Erfahrung gebracht:
"Das wirst du auch nicht finden.Ich habe das vor kurzem auch gesucht und dann an einen KDE-FreeBSD Entwickler geschrieben, worauf ich die Antwort bekam, dass K3B sehr Linux-angepaßt gebaut wurde und das scheinbar etwas problematisch sei dass FreeBSD-tauglich zu bekommen. Man arbeite aber daran. --- naja, hoffen wir mal das es bald verfügbar ist. Hab mal gehört das KonCD ein guter ersatz dafür sei. Check mal ab das Teil" - Zitat Ende.

Das erklärt, warum das Prog in den Ports nicht zu finden ist. KonCD habe ich allerdings auch nicht gefunden, dafür aber cdbakeoven. Letzteres macht nach dem Start auf den ersten Blick von den Möglichkeiten und der Benutzerfreundlichkeit her eigentlich einen guten Eindruck. Leider habe ich es gestern Abend nicht mehr geschafft, meinem System (5.1) den Brenner zu "vermitteln" ;-) Habe allerdings im dt. Online Handbuch unter
http://www.de.freebsd.org/doc/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/creating-cds.html eine gute Anleitung dazu gefunden. Ich denke, es empfiehlt sich, gleich den unter Punkt 12.5.9 (Nutzung des ATAPI/CAM-Treibers) beschriebenen Weg zu beschreiten ? Ich werde es auf jeden Fall versuchen......

Grüße

Ginku
 
#9
Hi Ginku,
danke für die Antwort!
Werde das wohl dann auch mal mit cdbakeoven versuchen,sobald ich Zeit hab.
Zu KonCD kann ich Dir nur sagen,daß ich das mal unter Suse8.0 ausprobiert hatte,und das nie vernünftig zum Laufen bekommen hab....ist aber schon länger her*gg*.Hab aber nie was Gutes drüber gehört!

Greetz,Apu
 

CW

Netswimmer
#10
Original geschrieben von Apulanta
Hi Ginku,
danke für die Antwort!
Werde das wohl dann auch mal mit cdbakeoven versuchen,sobald ich Zeit hab.
Zu KonCD kann ich Dir nur sagen,daß ich das mal unter Suse8.0 ausprobiert hatte,und das nie vernünftig zum Laufen bekommen hab....ist aber schon länger her*gg*.Hab aber nie was Gutes drüber gehört!

Greetz,Apu
Hi

Wie wäre es mit XCDRoast?

Ist doch auch in den Ports/Packages drin.

Gruß

CW
 
#11
Original geschrieben von ColdWisdom
Hi

Wie wäre es mit XCDRoast?

Ist doch auch in den Ports/Packages drin.

Gruß

CW
Hab ich unter Debian...find ich nicht sooo toll,würd halt gerne mal was anderes probieren,und da ich nur bei BSD KDE hab,hätte ich gerne das k3b ausprobiert...naja,man kann nicht alles haben!
Vielleicht sollte ich es einfach mal in der Konsole versuchen,kann ja nicht soooo schwer sein!

Greetz,Apu
 

CW

Netswimmer
#12
Original geschrieben von Apulanta
Hab ich unter Debian...find ich nicht sooo toll,würd halt gerne mal was anderes probieren,und da ich nur bei BSD KDE hab,hätte ich gerne das k3b ausprobiert...naja,man kann nicht alles haben!
Vielleicht sollte ich es einfach mal in der Konsole versuchen,kann ja nicht soooo schwer sein!

Greetz,Apu
Wie wäre es dann mit GnomeToaster?

Läuft auch unter KDE ohne Probleme.

Gruß

CW
 
#13
Hi,

ich habe K3b aus den Ports installiert ohne größere schwierigkeiten, jedoch lässt sich das Programm nicht starten und ich erhalte folgende Fehlermeldung

k3b: (K3bPluginFactory) creating K3bPluginFactory.
/libexec/ld-elf.so.1: /usr/local/lib/libid3-3.8.so.3: Undefined symbol "__cxa_atexit"

Ich verwende KDE 3.2

Ich hab schon gegooglet wie ein irrer komme aber nicht weiter. Wäre echt super wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.

Gruß
 

Tulkas

Well-Known Member
#14
Mach mal ein
# pkg_info -W /usr/local/lib/libid3-3.8.so.3
um herauszufinden zu welchem Paket diese Lib gehört. Ich nutze auch den k3b-0.10.3_1 unter KDE 3.2, aber ich hab keine Bibliothek mit diesem Namen.
 
#15
hi danke für die tipps

bei dieser bibliothek handelt es sich um irgendeine alte version von libid3tag, ich hab die datei gelöscht jetzt funktioniert's

mfg