• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Kann DVD Laufwerk unter DragonFly 5 nicht mounten

ralli

BSD Fanboy
Themenstarter #1
Ich habe DragonFly BSD 5 erfolgreich mit dem XFCE Desktop installiert, es gefällt mir gut. Allerdings kann ich nicht auf mein DVD Laufwerk zugreifen. Camcontrol devlist sagt:
Code:
<HL-DT-ST DVDRAM GH24NSB0 LM01>    at scbus2 target 0 lun 0 (sg2,pass2,cd0)
Also ist cd0 das device.
Wenn ich es wie gewohnt mit:
Code:
mount -t cd9660 /dev/cd0 /mnt
mounten möchte, kommt die Fehlermeldung:
Code:
mount_cd9660: /dev/cd0: Device not configured
Muß der Zugriff unter DragonFly 5 extra konfiguriert werden? Und wenn, wie? Danke.
 

ralli

BSD Fanboy
Themenstarter #6
Danke, ich habe mich in die Gruppe operator eingetragen.

dann diese Befehle ausgeführt:
Code:
# chgrp operator /dev/cd0
# chmod 640 /dev/cd0
Hier habe ich eine Verständnischwierigkeit:
Code:
# Allow members of the group operator to mount CD-ROMs.

cd0 root:operator 660
Muß cd0 rootoperator 660 in die /etc/group oder was ist damit?

Leider kann ich jetzt mit

Code:
mount -t cd9660 /dev/cd0 /mnt
immer noch nicht mounten.
 

ralli

BSD Fanboy
Themenstarter #8
Danke Rob, hab ich jetzt gemacht, funktioniert aber immer noch nicht. Ist denn acd0c richtig oder cd0? Ich habe cd0 genommen.
 

ralli

BSD Fanboy
Themenstarter #10
Zunächst mal eine kurze Zusammenfassung, was ich bisher gemacht habe:

Ich bin Mitglied der Gruppe operator.

in meiner /etc/sysctl.conf steht:

Code:
vfs.usermount=1
In meine /etc/devices.conf habe ich eingetragen:

Code:
chgrp operator /dev/acd0c
chmod 640 /dev/acd0c

cd0    root:operator    660
Dann natürlich rebootet.

Und dann als normaler User wie folgt gemounted:

Code:
mount -t cd9660 /dev/acd0c /mnt
Es kommt folgende Meldung:
Code:
mount_cd9660: /dev/acd0c: Operation not permitted
Dann noch mal als root:
Code:
mount -t cd9660 /dev/acd0c /mnt
Es kommt die Meldung:
Code:
mount_cd9660: /dev/acd0c: No such file or directory
Das Laufwerk kann ja keine Macke haben, sonst hätte ich DrgonFly 5 ja nicht installieren können.

Rob, melde mich gleich wieder, danke.
 
#11
In meine /etc/devices.conf habe ich eingetragen:
chgrp/chmod haben da nix zu suchen.
Dort wird nur eingetragen, welchen Owner und welche Berechtigungen das device node haben soll.

Desweiteren willst du acd0c mounten, obwohl es nicht existiert. Für acd0c würden die Einträge in der devices.conf auch überhaupt nicht gelten.
Bitte bleibe bei einem Devicename.
 

ralli

BSD Fanboy
Themenstarter #12
Hallo Rob, hier die gewünschten Ausgaben:

id ergibt:
Code:
uid=1001(ralph) gid=1001(ralph) groups=1001(ralph), 0(wheel), 5(operator)
ls -ls /dev/cd0 ergibt:
Code:
0 crw-r-----  1 root  operator   31, 0x1e110007 30-Oct-2017 15:09 /dev/cd0
sysctl vfs.usermount ergibt:
Code:
vfs.usermount: 1
 

ralli

BSD Fanboy
Themenstarter #13
chgrp/chmod haben da nix zu suchen.
Dort wird nur eingetragen, welchen Owner und welche Berechtigungen das device node haben soll.

Desweiteren willst du acd0c mounten, obwohl es nicht existiert. Für acd0c würden die Einträge in der devices.conf auch überhaupt nicht gelten.
Bitte bleibe bei einem Devicename.
Danke, hab ich korrigiert und erledigt. Mich haben die unterschiedlichen Devicenamen im Handbuch irritiert.
 

ralli

BSD Fanboy
Themenstarter #17
Rob, mir ist noch folgendes beim booten aufgefallen, hier mal ein Auszug von dmesg:

Code:
cd0 at ahci0 bus 2 target 0 lun 0
cd0: <HL-DT-ST DVDRAM GH24NSB0 LM01> Removable CD-ROM SCSI-0 device
cd0: 150.000MB/s transfers
cd0: \M-9\M-4\M^P\M^@\M^?\M^?\M^?\M^?\^U
Die letzte Zeile erscheint mit etwas sonderbar...

und file /dev/cd0 sagt:

Code:
/dev/cd0: character special (31/504430599)
Bin gleich wieder mal, jetzt gibt es erst mal Kaffee.... :D
 

pit234a

Well-Known Member
#22
ich würde dir empfehlen, nicht zwei Probleme auf einmal zu probieren. Du solltest erst sicher sein, dass deine CD gemountet werden kann und dann versuchen, sie als einfacher User mounten zu können.
Bei mir habe ich ein altes DF 441 auf einem Stick und das habe ich eben mal gebootet, als Live-System und da habe ich gar nichts verändert, mich als root eingeloggt eine beliebige, beschriebene cdrom eingelegt, ein Verzeichnis erstellt, mit ls /dev | grep cd nachgesehen, dass es ein cd0 gibt (und keine weiteren cd und kein acd0) und dann mit file -s /dev/cd0 nochmal nachgesehen, ob die eingelegte CD auch tatsächlich ISO9660 ist. Nachdem das alles der Fall war (und ich gar nichts an sysctl oder device.conf oder so geändert habe), konnte ich die cd wie gewohnt und von dir gewünscht als root mounten.
Das sollte also auch in einem neueren DF so der Fall sein.
Erst dann, wenn das geht, kann man weiter sehen und versuchen, als User zu mounten.

edit. PS: file -s zeigt das bei mir an, dass es eine iso9660 ist und nicht etwas mit spezial-character oder so.
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Mitarbeiter
#24
Wenn es ein FreeBSD wäre, was es ja leider nicht ist, würde ich auf ein nicht geladenes cd9660.ko tippen.
 

ralli

BSD Fanboy
Themenstarter #25
ich würde dir empfehlen, nicht zwei Probleme auf einmal zu probieren. Du solltest erst sicher sein, dass deine CD gemountet werden kann und dann versuchen, sie als einfacher User mounten zu können.
Das ist richtig, ein Schritt nach dem anderen. Allerdings bin ich nur den Empfehlungen des Handbuches gefolgt. Ansonsten gebe ich Dir recht.
edit.

PS: file -s zeigt das bei mir an, dass es eine iso9660 ist und nicht etwas mit spezial-character oder so.
Das kam und kommt mir auch merkwürdig vor, allerdings fehlt mir die technische Kompetenz, das richtig zu interpretieren und einzuordnen.