• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

KDE Plasma und Systemverwalterrechte

suiyuan

Well-Known Member
Themenstarter #1
N'aabend,

hab mein System mal auf den neuesten Stand gebracht und dabei auch KDE Plasma installiert.

Alles funktioniert soweit zuverlässig bis auf die Problematik daß ich

a) keine Systemverwalterrechte bekommen kann (es funktioniert weder das Passwort von dem lokalen Account noch von root) und

b) ich mich nur abmelden kann aber das System nicht aus KDE heraus herunterfahren kann.

Verwendet wird 11.2-RELEASE sowie das Quarterly-Repo.

Weiß zufällig einer woran es hakt?
 

klimaschreck

Well-Known Member
#2
zu b) Bei mir ist es so, dass ich mich zunächst nur abmelden kann. Wenn ich abgemeldet bin, erscheint der Login-Bildschirm über ihn kann ich den Rechner herunterfahren.
 

suiyuan

Well-Known Member
Themenstarter #6
suiyuan@boxx ~> ck-list-sessions

Session2:
unix-user = '1001'
realname = 'Sui Yuan'
seat = 'Seat3'
session-type = 'unspecified'
session-class = 'user'
session-state = 'online'
active = FALSE
x11-display = ':0'
x11-display-device = ''
display-device = '/dev/ ? '
remote-host-name = ''
is-local = TRUE
on-since = '2018-10-27T09:08:20.263944Z'
login-session-id = ''
XDG_RUNTIME_DIR = '/var/run/user/1001'
 

sterum

Well-Known Member
#7
Consolekit schaut gut aus.
Soweit ich mich noch erinnere hatte ich mit sddm auch das selbe Problem. Ich bin dann auf slim umgestiegen.

Du könntest mal versuchen plasma 5 mit startx über die ~/.xinitrc zu starten.

Also folgendes in die .xinitrc
Code:
exec ck-launch-session /usr/local/bin/startkde
und dann startx ausführen.
 

holgerw

Well-Known Member
#9
Ne, active = FALSE -- das müsste, wenn ich mich recht erinnere TRUE sein, damit es klappt.

mfg Tobias
Ja, ich habe seit kurzem keine Schwierigkeiten mehr mit sddm, bei mir sieht es wie folgt aus:
Code:
ck-list-sessions
Session2:
        unix-user = '1000'
        realname = 'xxxxxxxxxxxxxxxxxx'
        seat = 'Seat1'
        session-type = 'unspecified'
        session-class = 'user'
        session-state = 'active'
        active = TRUE
        x11-display = ':0'
        x11-display-device = '/dev/ttyv8'
        display-device = '/dev/   ?   '
        remote-host-name = ''
        is-local = TRUE
        on-since = '2018-10-27T17:51:38.232224Z'
        login-session-id = ''
        XDG_RUNTIME_DIR = '/var/run/user/1000'
        VTNr = '9'
 

sterum

Well-Known Member
#10
Ja, Sorry. Da muß TRUE stehen. Hab ich übersehen.

Hab jetzt auch sddm installiert. Funktioniert nun auch bei mir.
@suiyuan: Ist dbus gestartet? Und zu a) Hast du kdeadmin installiert? Eventuell auch noch sudo.
 

suiyuan

Well-Known Member
Themenstarter #11
@sterum Direkt von der Konsole zu starten funktioniert jetzt.

dbus ist gestartet, kdeamin auch. Kann jetzt auch die Verwaltung von kde benutzen.

Allerdings spammt pw mir daraufhin die /etc/group Datei zu mit Duplikaten einer Benutzergruppe und wirft meinen Account aus wheel und operator raus. Daraufhin darf ich dann ca. 50000 Zeilen (!) aus der Gruppendatei entfernen und die Mitgliedschaften zurücksetzen.

Bin fürs erste mal auf Lumina umgestiegen, das per startx von der Konsole gestartet wird.
 

tcberner

Well-Known Member
#12
@sterum Direkt von der Konsole zu starten funktioniert jetzt.

dbus ist gestartet, kdeamin auch. Kann jetzt auch die Verwaltung von kde benutzen.

Allerdings spammt pw mir daraufhin die /etc/group Datei zu mit Duplikaten einer Benutzergruppe und wirft meinen Account aus wheel und operator raus. Daraufhin darf ich dann ca. 50000 Zeilen (!) aus der Gruppendatei entfernen und die Mitgliedschaften zurücksetzen.

Bin fürs erste mal auf Lumina umgestiegen, das per startx von der Konsole gestartet wird.
öffne bitte nen pr auf bugs.kde.org.
 

suiyuan

Well-Known Member
Themenstarter #14
Hatte ich. War auch korrupt.

Das Problem lag daran daß ich anscheinend bei der Installation von KDE irgendwas verbockt habe und jedes Mal wenn ich dann versuchte im Kontrollzentrum von KDE Benutzerrechte zu ändern dann pw durchgedreht ist. Bin nur durch Zufall darauf gekommen.

Vielleicht mal die Kiste komplett neu aufsetzen wenn 12.0 rauskommt.
 

sterum

Well-Known Member
#15
Vielleicht genügt es ja auch mal die Ports neu zu installieren. Mit pkg geht das ja relativ schnell.

In etwa so:
* /usr/local/etc sichern.
* Alle Ports löschen.
* /usr/local löschen.
* Ports neu installieren.