Kein Sound unter NetBSD

Styx

Universaldilettant
Hallo Leute, seit einiger Zeit beschäftige ich mich immer wieder - sofern es die Zeit zulässt - mit NetBSD. Leider sind die Dokus von NetBSD und das Wiki noch auf dem Stand von 1.x, was etwas ärgerlich ist, denn wir leben ja im Zeitalter von 3.0. So stimmen einige Angaben nicht mehr 100%ig überein.

Aber zum Thema: Ich habe hier in meiner Testkiste eine C-Media Soundkarte, die unter FreeBSD problemlos ihren Dienst tut. Nur leider nicht unter NetBSD, obwohl sie anscheinend erkannt wird:

Code:
# dmesg |grep cmpci0
cmpci0 at pci0 dev 14 function 0: C-Media Electronics CMI8738/C3DX PCI Audio Device (rev. 0x10)
cmpci0: interrupting at irq 10
audio0 at cmpci0: full duplex, mmap, independent
opl0 at cmpci0: model OPL3: LR swapped
mpu0 at cmpci0
#

Ich habe nur die Erklärung, dass der Ton evtl. ausgeschaltet ist und habe schon an allen möglichen Reglern gespielt:

Code:
# mixerctl -a
inputs.dac=192,192
inputs.dac.mute=off
inputs.fmsynth=192,192
inputs.fmsynth.mute=off
inputs.cd=0,0
inputs.cd.mute=on
inputs.line=0,0
inputs.line.mute=on
inputs.aux=0,0
inputs.aux.mute=on
inputs.mic=0
inputs.mic.mute=on
inputs.mic.preamp=off
inputs.speaker=128
record.source=
record.mic=0
playback.mode=dac
spdif.input=spdin1
spdif.input.phase=positive
spdif.output=playback
spdif.output.playback=wave
spdif.output.voltage=5V
spdif.monitor=off
outputs.master=200,200
outputs.rear=on
outputs.rear.individual=on
outputs.rear.reverse=on
outputs.surround=on
#



Code:
# audioctl -a
name=CMI PCI Audio
version=0x10
config=CMI8738
encodings=ulinear:8*,mulaw:8*,alaw:8*,slinear:8,slinear_le:16,ulinear_le:16*,slinear_be:16*,ulinear_be:16*
properties=full_duplex,mmap,independent
full_duplex=0
fullduplex=0
blocksize=4096
hiwat=16
lowat=12
monitor_gain=0
mode=record
play.rate=44100
play.channels=2
play.precision=16
play.encoding=slinear_le
play.gain=200
play.balance=32
play.port=0x0
play.avail_ports=0x0
play.seek=0
play.samples=0
play.eof=0
play.pause=0
play.error=0
play.waiting=0
play.open=0
play.active=0
play.buffer_size=65536
record.rate=44100
record.channels=2
record.precision=16
record.encoding=slinear_le
record.gain=0
record.balance=32
record.port=0x0
record.avail_ports=0x7
record.seek=61440
record.samples=61440
record.eof=0
record.pause=0
record.error=1
record.waiting=0
record.open=1
record.active=0
record.buffer_size=65536
record.errors=175341568
#

Am Kernel habe ich nichts gebastelt, es ist also ein GENERIC. Hat jemand eine Idee?
 

SierraX

Well-Known Member
standardmässig ist der Sound verdammt leise.
Ich installiere immer erst einen Mixer (wmmixer) und xmms. Dann wird der sound mit allem auf voll getestet. Warum das so ist, hab ich keine ahnung. Hatte aber noch keine Soundkarte die mit dem generic kernel nich funktioniert hat.
 

Styx

Universaldilettant
Danke erstmal, grundsätzlich läuft der Ton jetzt, schien tatsächlich an dem sehr leisen Ton gelegen zu haben. Aber ein anderes spannendes Problem tritt auf: Ich habe eine alte Haupauge TV-Karte in dem Rechner. Die wird auch automatisch erkannt und zeigt Bild, aber kein Ton. Zum TV gucken benutze ich den mplayer, der sonst auch einwandfrei mit Ton funktioniert. Muss ich da noch irgendwas einstellen, frei schalten etc.?
 

0815Chaot

FreeBSD/sparc64-Tüftler
(Vorab: TV-Karten habe ich bisher nur unter FreeBSD verwendet, unter NetBSD sollte es aber vom Prinzip her genauso funktionieren.)

Bei den alten Hauppauge mußt du den Line Out der TV-Karte mit dem Line In deiner Soundkarte verbinden. Natürlich mußt du dann auch noch sicherstellen, daß die Lautstärke für den Line In deiner Soundkarte aufgedreht ist.

Wenn du schließlich mal was mit mencoder(1) von deiner TV-Karte aufnehmen willst, mußt du vorher den Recording Source auf den Line In setzen. Kleine Falle hierbei: Du mußt beim Aufnehmen die Lautstärke des Recording Source einstellen, nicht die des Line In.
 

Styx

Universaldilettant
0815Chaot schrieb:
(Vorab: TV-Karten habe ich bisher nur unter FreeBSD verwendet, unter NetBSD sollte es aber vom Prinzip her genauso funktionieren.)

Bei den alten Hauppauge mußt du den Line Out der TV-Karte mit dem Line In deiner Soundkarte verbinden. Natürlich mußt du dann auch noch sicherstellen, daß die Lautstärke für den Line In deiner Soundkarte aufgedreht ist.

Alle diese Voraussetzungen habe ich beachtet, denn wie ich weiter oben ja erwähnte, läuft alles perfekt unter FreeBSD, es ist ein Dualboot-system. Die Soundkarte ist also definitiv korrekt angeschlossen, denn unter FreeBSD kann ich problemlos gucken, mit Ton :)

Das mit dem Line-in habe ich an sich auch bedacht und ich habe alle möglichen "inputs" mit mixerctl aktiviert, aber bisher erfolglos. Kann mir jemand sagen, was genau ich lauter stellen oder aktivieren muss, damit auf Line-in dann auch was bei der Soundkarte ankommt?

0815Chaot schrieb:
Wenn du schließlich mal was mit mencoder(1) von deiner TV-Karte aufnehmen willst, mußt du vorher den Recording Source auf den Line In setzen. Kleine Falle hierbei: Du mußt beim Aufnehmen die Lautstärke des Recording Source einstellen, nicht die des Line In.

Der Tipp ist super, denn ich hatte vor längerer Zeit unter FreeBSD mal versucht was aufzunehmen und hatte entweder Bild oder Ton aber beides war irgendwie nicht drin. Danke auf jeden Fall erstmal :)
 
Oben