• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Kompilierungsproblem in C-Programmiersprache

Themenstarter #1
Hallo Leute.
Ich habe ein schwieriges Problem, das Ihre Eingabe benötigt.
ich hab ein C/C++ Projekt für den Cortex-M3 (Stm32F103RBT6 bzw. Olimexino-STM32). Das baut unter Linux einwandfrei.
In den Ports bzw in pkg hab ich den arm-none-eabi-gcc in der Version 6.4 gesehen und installiert.:).
Damit hab ich versucht mein Projekt zu übersetzen. Leider bindet dieser Kompiler Header aus /usr/include ein.
Damit gibt es dann Fehlermeldungen dass das Thread Model nicht festgelegt ist.

Hat einer von euch schon diesen arm-none-eabi-gcc aus den Ports genutzt oder baut ihr euren Cross Compiler immer selbst?
Vielen Dank für Ihre Hilfe.
Autor: du lich viet
 

Zirias

Well-Known Member
#2
Zur konkreten Frage: Den arm Crosscompiler aus den Ports habe ich noch nicht selbst benutzt, den für AVR durchaus, letzterer hat auch einwandfrei funktioniert. Wäre der für ARM in den Ports falsch konfiguriert, man würde ziemlich sicher einen entsprechenden Bugreport finden. Der Beschreibung nach würde ich das Problem eher im Buildsystem deines Projekts suchen. Dazu braucht es aber schon ein bisschen mehr Input:

- C/C++? Also C oder C++ oder tatsächlich beides?
- Buildsystem? Makefile (GNU oder BSD), oder generiertes Makefile (z.B. autotools) oder cmake oder was ganz anderes?
- welche konkrete Fehlermeldung wird beim Build ausgegeben?
- wie genau sieht die Kommandozeile aus, die zum Buildfehler führt? Viele Buildsysteme geben die Kommandozeilen nicht mehr per default aus, aber es gibt meistens einen weg (z.B. "make V=1" bei GNU autotools und manchen anderen).