• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Lenovo X220: Webcam geht nicht...

Rosendoktor

Well-Known Member
Themenstarter #1
Hi,

nachdem ja zur Zeit Videokonferenzen hip sind, wollte ich das auch mal mit FreeBSD machen auf meinem X220, geht aber nicht. Firefox fragt nur nach der Berechtigung für das Mikrofon, nicht nach der Kamera (wie unter Linux und Windows) und die Kamera wird auch nicht aktiv.

Code:
root@alkione:/var/run# usbconfig
ugen0.1: <Intel EHCI root HUB> at usbus0, cfg=0 md=HOST spd=HIGH (480Mbps) pwr=SAVE (0mA)
ugen1.1: <Intel EHCI root HUB> at usbus1, cfg=0 md=HOST spd=HIGH (480Mbps) pwr=SAVE (0mA)
ugen1.2: <vendor 0x8087 product 0x0024> at usbus1, cfg=0 md=HOST spd=HIGH (480Mbps) pwr=SAVE (0mA)
ugen0.2: <vendor 0x8087 product 0x0024> at usbus0, cfg=0 md=HOST spd=HIGH (480Mbps) pwr=SAVE (0mA)
ugen0.3: <Broadcom Corp Broadcom Bluetooth Device> at usbus0, cfg=0 md=HOST spd=FULL (12Mbps) pwr=ON (0mA)
ugen0.4: <Chicony Electronics Co., Ltd. Integrated Camera> at usbus0, cfg=0 md=HOST spd=HIGH (480Mbps) pwr=ON (200mA)
Die Kamera wird also wohl erkannt. Das cuse Kernelmodul ist auch geladen.

Ich habe meinen Benutzernamen der Gruppe "webcamd" hinzugefügt.

Wenn ich aber versuche, webcamd zu starten, dann läuft er nicht und ich sehe auch keine Fehlermeldung in den Logs.

Eine Suche nach Firmware bei Google war ergebnislos.

Bin gerade ratlos, kann jemand helfen?

Grüße,

Robert


EDIT: webcamd -l gibt das hier aus
Code:
root@alkione:~# webcamd -l
Available device(s):
webcamd [-d ugen0.1] -N Intel-EHCI-root-HUB -S unknown -M 0
webcamd [-d ugen1.1] -N Intel-EHCI-root-HUB -S unknown -M 1
webcamd [-d ugen1.2] -N vendor-0x8087-product-0x0024 -S unknown -M 0
webcamd [-d ugen0.2] -N vendor-0x8087-product-0x0024 -S unknown -M 1
webcamd [-d ugen0.3] -N Broadcom-Corp-Broadcom-Bluetooth-Device -S 402CF49065B3 -M 0
webcamd [-d ugen0.4] -N Chicony-Electronics-Co---Ltd--Integrated-Camera -S unknown -M 0
 

turrican

Well-Known Member
#2
man braucht wohl noch ein "Startskript"

Code:
 #!/bin/sh
 device=`usbconfig list | grep" Chicony Electronics Co., Ltd. Integrated Camera "| awk -F: '{print $ 1}'`
 webcamd -d ${device}
sowie

Code:
cuse4bsd_load="YES"
in /boot/loader.conf

und

Code:
webcamd_enable=”YES”
in /etc/rc.conf (was du ggf. schon hast)



Quelle: URL (am Besten durch nen Translator laufen lassen)
 

Rosendoktor

Well-Known Member
Themenstarter #3
Danke Dir! Das Skript produziert ein "ugen0.4", wenn ich den webcamd damit am Terminal starte funzt es auch.

Der Rest hat alles gepasst wie ich es hatte. Was noch gefehlt hat war...

Ein Reboot! Tadaaaa... Jetzt läuft der webcamd auch.

Nein, ein "service devd restart" hat nicht gereicht... Windows Feeling...

Na ja, jetzt geht's, prima!
 

lme

FreeBSD Committer
#6
99% aller Module sollten auch nicht mehr über die /boot/loader.conf geladen werden, sondern über den Eintrag kld_list="cuse acpi_ibm" etc. in der /etc/rc.conf. Dann werden sie später im Bootprozess geladen, was wesentlich schneller ist.
 

mr44er

moderater Moderator
Mitarbeiter
#8
@Rosendoktor
Womit hast du die cam benutzt?
Ich hab hier ne cam gangbar gemacht, user ist Mitglied von webcamd. Video läuft, wenn ich /dev/video0 mit vlc öffne.

Sämtliche Versuche mit Firefox oder Chromium z.B. mit jitsi schlagen fehl. ich werde im Browser nach Zugriff gefragt, nicke dann das richtige device ab, aber es geht nicht. ich bekomme widersprüchliche Meldungen wie falsches device oder fehlende Berechtigung.

Das externe Mikro an der Klinke hinten funktioniert tadellos, nur die cam bekomme ich anscheinend nicht gangbar im Browser.
 

Rosendoktor

Well-Known Member
Themenstarter #9
Hi mr44er,

ich benutze die Webcam mit Firefox und einem selbstgehosteten Jitsi Meet, funktioniert so wie es soll. Mit Chromium geht es nicht, der fragt nur nach dem Mikro. Was anderes als die o.g. Dinge hab ich auch nicht gemacht. Unter /dev gibt es bei mir ein video0 und ein video1, weshalb auch immer... Wenn ich sonst noch helfen kann sag Bescheid!

Robert
 

mr44er

moderater Moderator
Mitarbeiter
#10
Mhm...ich hatte jetzt auf einen config-Fehler meinerseits gehofft. :D
cuse.ko ist geladen, doppelt geprüft.

Welches Modell hast du? Dann bestell ich die als funzende Referenz mal nach. ;)
ich hab zwei rumfliegende aus der Grabbelkiste genommen, die 'noname' bzw. omnivision-irgendwas geht gar nicht, bzw. nur das interne Mikro per uaudio.
Die von Logitech bringt besagtes Bild per vlc.
Hoffnungsvoll fürn Gegentest hab ich sie mal an ein win10 gehängt, automatische Treibersuche findet nichts und manuelle Suche hab ich nach 10 mins aufgegeben - sind wohl zu antik.

Welche Version vom FF nimmst du?
Hast du vom FF das fertige Paket genommen oder selber mit v4l-gedöhnse gebaut?
Nickst du im FF video0 oder video1 ab zum Zugriff?

Kann mir vorstellen, dass die cam darüber unterschiedliche Formate / Dimensionen / fps abliefert.
 

Rosendoktor

Well-Known Member
Themenstarter #11
Welches Modell hast du? Dann bestell ich die als funzende Referenz mal nach. ;)
Die im X220 integrierte. Typ siehe Eingangspost.

Welche Version vom FF nimmst du?
Hast du vom FF das fertige Paket genommen oder selber mit v4l-gedöhnse gebaut?
Die aktuelle aus den Packages, anfangs 74.x, jetzt 76.0.1

Nickst du im FF video0 oder video1 ab zum Zugriff?
Keine Ahnung, der fragt nur nach "Integrated Camera", grade nochmal probiert.

Kann mir vorstellen, dass die cam darüber unterschiedliche Formate / Dimensionen / fps abliefert.
Keine Ahnung... :confused:

Kann Dir leider mangels Wissen nicht groß weiterhelfen...

Viel Erfolg!

Robert
 

lme

FreeBSD Committer
#13
Seit Kurzem geht die eingebaute Cam meines T450s im Chromium. Bei dem war unter FreeBSD die Cam-Unterstützung rausgepatcht, das ist aber inzwischen drin. Allerdings kommt es wohl auf die Cam an, ob sie im Chromium läuft oder nicht.
Ich konnte mich aber testweise damit in Jitsi-Meet sehen.
 

mr44er

moderater Moderator
Mitarbeiter
#14
Ohne was verändert zu haben, klappts nun. Der einzige Unterschied war, zuerst mit FF testen, anstatt mit VLC.

Code:
ugen0.2: <OmniVision Technologies, Inc. USB Camera> at usbus0
uaudio0 on uhub1
uaudio0: <OmniVision Technologies, Inc. USB Camera, class 0/0, rev 1.10/1.00, addr 2> on usbus0
uaudio0: No playback.
uaudio0: Record: 16000 Hz, 1 ch, 16-bit S-LE PCM format, 2x8ms buffer.
uaudio0: No MIDI sequencer.
pcm3: <USB audio> on uaudio0
uaudio0: No HID volume keys found.
 

Anhänge

Kamikaze

Warrior of Sunlight
#15
@mr44er Es sieht so aus als würde Diene Karte Monitor und Microphone vertauschen. Das liegt normalerweise an einem BIOS Fehler und kann man über device.hints in der loader.conf oder per sysctl fixen. Wenn man sich die Mühe machen will, snd_hda(4) hilft weiter.
 

mr44er

moderater Moderator
Mitarbeiter
#16
Jep, das ist in der Tat vertauscht. Ist aber eher zweitrangig, da ich noch auf Klinke oder Telefon ausweichen kann.
ich hab da so aber das Gefühl, dass sich das nach nem reboot alleine regelt. Hauptsache Bild geht, auch wenn das antike Dingchen nur 8fps schafft. :D