• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

lxde : Abmeldung : ab dem zweiten Mal weniger Funktionen

waldbaer59

Well-Known Member
Themenstarter #1
Hallo zusammen,

ich bastele weiter. Aktuell frage ich mich, warum die Abmeldung aus lxde beim ersten Mal so ist wie sie sein sollte und ab dem zweiten Mal plötzlich die Funktionen 'Reboot' und 'Shutdown' fehlen.

Genauer: ich habe den lightdm am Start; meine .xinitrc sieht so aus:
Code:
ck-launch-session dbus-launch --exit-with-session startlxde
Wenn ich mich das erste Mal abmelde, dann habe ich folgende Funktionen:
Bild_001.jpg


Ab der zweiten Abmeldung sieht das so aus:
Bild_002.jpg


Vielleicht hat jemand eine Idee ...?

VLG
Stephan
 

waldbaer59

Well-Known Member
Themenstarter #4
Der mit dem Murmeltier war gut ;) .

Allerdings ging es mir hier in erster Linie um die Frage, warum es beim ersten Mal passt und - nach Aus- und Wiedereinloggen dann nicht mehr.
In 'wheel' war mein Anwender drin, nicht aber in 'operator'. Das habe ich bereinigt; daher funktioniert es jetzt durchgängig. Trotzdem verwundert mich das o.g. Verhalten von vorher.

VLG
Stephan
 

waldbaer59

Well-Known Member
Themenstarter #5
Ich habe leider etwas voreilig gedacht die Sache wäre gelöst. Für mich wird es sogar noch etwas mysteriöser: wenn ich im lxde angemeldet bin und mich zwischendrin nicht abmelde sind alle Funktionen da. Melde ich mich als User ab und neu an sind 'shutdown' und 'reboot' weg - wie bereits beschrieben. Das passiert aber auch, wenn ich mich nicht aus lxde abmelde, sondern z.B. mit 'Strg'+'Alt'+'F1' auf eine Konsole umschalte, mich dann dort anmelde und nach dem Abmelden aus der Konsole wieder mit 'Strg'+'Alt'+'F9' ins lxde zurückschalte. An der Gruppenzuordnung kann es jedenfalls nicht liegen.

Auch wenn ich hier schon Einiges hinbekommen habe so gibt es Effekte, die mich nachdenklich am Kinn kratzen lassen...

VLG
Stephan
 

Yamagi

Possessed With Psi Powers
Mitarbeiter
#6
Startest du dbus über die rc.conf? Das wäre: dbus_enable="YES" Ich weiß nicht, ob es wirklich daran liegt, aber die Symptome gehen etwas in die Richtung.
 

cabriofahrer

Well-Known Member
#8
Nein, ich hab das auch manchmal unter MATE aber nur wenn der User kein operator oder wheel ist, sondern nur staff.
In 'wheel' war mein Anwender drin, nicht aber in 'operator'. Das habe ich bereinigt; daher funktioniert es jetzt durchgängig.
Bedeutet das also, dass diese Funktionen (Shutdown, Reboot, usw.) in den DE's automatisch erscheinen, wenn der User Mitglied der operator-Gruppe ist? Bei mir war das immer der Fall, deswegen habe ich mir nie Gedanken dazu gemacht, weil es immer funktioniert hat. Könnte das jemand mal bitte genauer erklären? Was genau können die Mitglieder der Gruppe operator? Ist das irgendwo genauer erläutert? Und "staff"? Habe ich nie gehört?
 

Lance

Well-Known Member
#9
staff kenne ich noch von solaris. Was der genau kan/darf weiss ich nicht.
Bei macOS ist jeder angelegte User (auch ohne admin Rechte) operator. Ich habe als bloser "staff" das grössere Sicherheitsgefühl, weil dieser halt am wenigsten darf. Aber FAT und UFS USB Laufwerke werden trotzdem automatisch gemountet und ich kann CDs brennen.
Nur Systemtools wie zB Gsmartcontrol funktionieren nicht, wenn man nur staff ist und nicht zu sudo gehört. Bin aber auch am überlegen, künftig nur noch wheel und operator zu nehmen und staff für "Gastaccounts".
My understanding is the operator group has control over devices such as printers and detachable storage. It can also control your hardware's sleep, shutdown, and reboot functions.
 

Lance

Well-Known Member
#10
Ich kann den Vorposten leider nicht mehr editieren, daher eine kleine Korrektur:
Bei macOS ist jeder angelegte User (auch ohne admin Rechte) operator.
Nein stimmt gar nicht, es ist lediglich der
_lpoperator

ansonsten u.a. auch staff und everyone (Rest sind apple-spezielle Sachen)

Der bei der Einrichtung angelegte User ist auch _lpoperator (kein operator!) und u.a. staff everyone localaccounts _appserverusr admin _appserveradm _developer _analyticsusers