• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

Makefile flex

zeec

Well-Known Member
Themenstarter #1
Hallo,
Ich hatte unter Linux ein Makefile, das mir das Arbeiten mit flex leichter machen sollte.
Gibt es Besonderheiten, die ich beachten sollte, denn es läuft unter BSD nicht mehr.
Code:
CC=gcc
FLEX=flex

lex.yy.c:
        ${FLEX} $@

%.x : lex.yy.c
        ${CC} -lfl lex.yy.c -o $<
        rm lex.yy.c
Es sollte eigentlich so funktionieren:
% make script.x
flex script.x
gcc -lfl lex.yy.c -o script
rm lex.yy.c
%


Danke
 
#2
Unter BSD ist das BSD make der Standard, unter Linux typischerweise das GNU make. Letzteres kannst du aus den ports installieren, unter FreeBSD z.B. unter devel/gmake. Statt 'make' rufst du dann einfach 'gmake' auf.
 

oenone

Programmierer
#3
das ist ein GNU Makefile... fuehrst du es unter BSD auch mit gmake statt make aus ?

auf bald
oenone

[edit] bah .. zu langsam [/edit]
 

zeec

Well-Known Member
Themenstarter #4
Hmm, wusste ich nicht, danke.
Dann würd ich mich dran mache, es auf "BSD make" umschreiben.
Hat jemand ein Howto? Ich hab so meine Probleme mit den
Schlüsselwörtern "BSD make howto" was zu finden.