• Diese Seite verwendet Cookies. Indem du diese Website weiterhin nutzt, erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahre mehr

[Mate] Plötzlich kein shutdown button.

Alexander88207

Well-Known Member
Themenstarter #1
Hola,

ich habe wie gewohnt FreeBSD mit einen minimalen Mate aufgesetzt, nun fehlt mir diesmal der shutdown button im Mate-Menü.

Hat einer vielleicht eine Ahnung woran das liegen könnte? Polkit usw.. wurde schon bei der Installation installiert.
 

Rosendoktor

Well-Known Member
#2
Ich hab' das gleiche Problem.

Angeblich muss man die /usr/local/etc/PolicyKit/PolicyKit.conf anpassen, das hat aber bei mir nie gereicht. Unter 11.2 ging es dann, in /usr/local/share/PolicyKit/policy/ eine Datei *power-management* (kann gerade nicht nachschauen wie die genau heisst) anzupassen und überall "yes" einzutragen.

Unter 12.0 funktioniert aber auch das nicht mehr.

Ich hab' erst gestern alles Mögliche probiert, mit und ohne hald, der ja angeblich deprecated sein soll, aber nichts hat geholfen.

Erst mal frustriert aufgegeben... Ich fahre halt jetzt an der Kommandozeile runter.
 
#3
Probiert mal das.

Code:
nano /usr/local/etc/polkit-1/rules.d/51.shutdown.rules =>

polkit.addRule(function (action, subject) {
    if ((action.id == "org.freedesktop.consolekit.system.restart" || action.id == "org.freedesktop.consolekit.system.stop") && subject.isInGroup("operator")) {
        return polkit.Result.YES;        
    }
});



nano /usr/local/etc/polkit-1/rules.d/52.resume.rules =>

polkit.addRule(function (action, subject) {
    if (action.id == "org.freedesktop.consolekit.system.suspend" && subject.isInGroup("operator")) {
        return polkit.Result.YES;
    }
});
 
chown -R polkitd /usr/local/etc/polkit-1/
und Anschließend das:


Code:
nano /usr/local/etc/dbus-1/system.d/ConsoleKit.conf =>

<deny send_destination="org.freedesktop.ConsoleKit"
      send_interface="org.freedesktop.DBus.Properties" />
<allow send_destination="org.freedesktop.ConsoleKit"
       send_interface="org.freedesktop.ConsoleKit.Manager"
       send_member="CanSuspend"/>
<allow send_destination="org.freedesktop.ConsoleKit"
       send_interface="org.freedesktop.ConsoleKit.Manager"
       send_member="CanHibernate"/>
<allow send_destination="org.freedesktop.ConsoleKit"
       send_interface="org.freedesktop.ConsoleKit.Manager"
       send_member="Restart"/>
So hat es bei mir unter FreeBSD 12 funktioniert.
 

Alexander88207

Well-Known Member
Themenstarter #4
Super, dankeschön nun ist der button wieder da.

Man musste die datei
Code:
/usr/local/share/polkit-1/actions/org.freedesktop.consolekit.policy
editieren.

nochmal Vielen Dank :)
 

pit234a

Well-Known Member
#13
Ich hab sonst keinen anderen minimalen der halbwegs gut aussieht und zum DE passt.
nicht mit Steinen nach mir werfen!
Es interessiert mich wirklich.

Wie soll ich das denn verstehen?
Ein DM ist doch etwas vollkommen anderes, als ein DE und ein DM kann doch unterschiedliche Nutzer in unterschiedlichen DEs einloggen. Deshalb kann ein DM doch eigentlich niemals zu einem DE passen?

Und gut aussehen? Naja, das ist sicher auch Geschmackssache, aber was sieht denn eigentlich außer dem Hintergrund (den ich ja sowieso selbst füllen möchte) in einem DM noch irgendwie aus?

Davon abgesehen, dass der DM ja eh nur kurz zu sehen ist und ich deshalb wenig Energie hineinstecke.
 

Alexander88207

Well-Known Member
Themenstarter #14
Ich möchte hier nur ungern eine diskussion anfangen. Vor ein paar monaten wollte ich lightdm nutzen, funktionierte aber nur teilweilweise und man konnte ihn nicht anpassen da es das Settings Tool nicht gab. Dann wurde mir hier slim empfohlen was sogar mit dem freebsd theme gar nicht mal so schlecht aussah, ende. Seitdem ist slim bei mir bei jeden mate und xfce dabei.
 

Rosendoktor

Well-Known Member
#15
Danke, so hat es bei mir jetzt auch funktioniert!

Wie soll ich das denn verstehen?
Ein DM ist doch etwas vollkommen anderes, als ein DE und ein DM kann doch unterschiedliche Nutzer in unterschiedlichen DEs einloggen. Deshalb kann ein DM doch eigentlich niemals zu einem DE passen?
Ich verwende auch Slim. Unter anderem aus dem gleichen Grund wie Alexander.

Eigentlich ist, wie unter Linux, LightDM mein Favorit, aber der funktioniert unter FreeBSD einfach nicht richtig.

GDM ist verfettet. KDM auch, und zieht KDE Abhängigkeiten. SDDM ist vor einiger Zeit auch durchgefallen, warum hab ich vergessen, wahrscheinlich auch wegen zu vieler Abhängigkeiten. Ausserdem Qt basiert... Seit SuSE Linux um anno 2001 herum mit dem damals unsäglich hässlichen KDE hab' ich eine ganz schlimme KDE, "K"-Programme und eben auch Qt Allergie...

Vielleicht probier ich SDDM mal wieder aus. Lieber wär mir LightDM würde mal sinnvoll funktionieren.
 

fredfrommac

Well-Known Member
#16
Bei mir in ConsoleKit.conf schon sowieso enthalten (ausschnittsweise)
Code:
<allow send_destination="org.freedesktop.ConsoleKit"
          send_interface="org.freedesktop.DBus.Properties" />


<allow send_destination="org.freedesktop.ConsoleKit"
           send_interface="org.freedesktop.ConsoleKit.Manager"
           send_member="Restart"/>
<allow send_destination="org.freedesktop.ConsoleKit"
           send_interface="org.freedesktop.ConsoleKit.Manager"
           send_member="CanRestart"/>
<allow send_destination="org.freedesktop.ConsoleKit"
           send_interface="org.freedesktop.ConsoleKit.Manager"
           send_member="Stop"/>
<allow send_destination="org.freedesktop.ConsoleKit"
           send_interface="org.freedesktop.ConsoleKit.Manager"
           send_member="CanStop"/>
<allow send_destination="org.freedesktop.ConsoleKit"
           send_interface="org.freedesktop.ConsoleKit.Manager"
           send_member="Reboot"/>
<allow send_destination="org.freedesktop.ConsoleKit"
           send_interface="org.freedesktop.ConsoleKit.Manager"
           send_member="CanReboot"/>
<allow send_destination="org.freedesktop.ConsoleKit"
           send_interface="org.freedesktop.ConsoleKit.Manager"
           send_member="PowerOff"/>
<allow send_destination="org.freedesktop.ConsoleKit"
           send_interface="org.freedesktop.ConsoleKit.Manager"
           send_member="CanPowerOff"/>
         
<allow send_destination="org.freedesktop.ConsoleKit"
           send_interface="org.freedesktop.ConsoleKit.Manager"
           send_member="CanSuspend"/>
         
<allow send_destination="org.freedesktop.ConsoleKit"
           send_interface="org.freedesktop.ConsoleKit.Manager"
           send_member="Hibernate"/>
<allow send_destination="org.freedesktop.ConsoleKit"
           send_interface="org.freedesktop.ConsoleKit.Manager"
           send_member="CanHibernate"/>
<allow send_destination="org.freedesktop.ConsoleKit"
           send_interface="org.freedesktop.ConsoleKit.Manager"
           send_member="HybridSleep"/>
<allow send_destination="org.freedesktop.ConsoleKit"
           send_interface="org.freedesktop.ConsoleKit.Manager"
           send_member="CanHybridSleep"/>
<allow send_destination="org.freedesktop.ConsoleKit"
           send_interface="org.freedesktop.ConsoleKit.Manager"
           send_member="Inhibit"/>
Meine Version
Code:
# freebsd-version -kru
12.0-RELEASE-p10
12.0-RELEASE-p10
12.0-RELEASE-p10
 

fredfrommac

Well-Known Member
#17
Dies durchgeführt, seitdem fehlen mir die Leisten oben und unten
Code:
nano /usr/local/etc/polkit-1/rules.d/51.shutdown.rules =>

polkit.addRule(function (action, subject) {
    if ((action.id == "org.freedesktop.consolekit.system.restart" || action.id == "org.freedesktop.consolekit.system.stop") && subject.isInGroup("operator")) {
        return polkit.Result.YES;        
    }
});



nano /usr/local/etc/polkit-1/rules.d/52.resume.rules =>

polkit.addRule(function (action, subject) {
    if (action.id == "org.freedesktop.consolekit.system.suspend" && subject.isInGroup("operator")) {
        return polkit.Result.YES;
    }
});
 
chown -R polkitd /usr/local/etc/polkit-1/
 

fredfrommac

Well-Known Member
#18
Der Inhalt der beiden Verzeichnisse sind nun unter dem User nicht mehr lesbar
Code:
/usr/local/etc/polkit-1/localauthority
/usr/local/etc/polkit-1/rules.d
Das dürfte nicht optimal gewesen sein:
Code:
chown -R polkitd /usr/local/etc/polkit-1/
Wie kann ich nun den vorherigen Zustand wieder herstellen und die Leisten oben und unten wieder sichtbar machen?
Zum Glück hatte einen Caja Shortcut am Desktop liegen mit dem ich das Terminal öffnen konnte. Mit GUI ist es mir doch lieber im System herumzugraben - auch wenn es da die Konsole ist. Mac verwöhnt :)

FreeBSD läuft auf einem Mac als VM in VirtualBox
Installiert (pkg):
nano, bash, portmaster, portupgrade, anacron, xorg, urwfonts, mkfontdir, xdm, mate, lightdm, lightdm-gtk-gre, firefox, firefox-i18n, thunderbird, thunderbird-i18n, libreoffice, de-libreoffice, virtualbox-ose-additions, xsane, gimp, gnupg (2), Seahorse, pan, de-aspell, de-alt-aspell, en-aspell, audacity, vlc, evolution (Mail),

Die Rechte des Benutzers:
Code:
gid=1001(xxxxxxx) groups=1001(xxxxxxx),0(wheel),5(operator),44(video)
 

fredfrommac

Well-Known Member
#19
Die beiden Verzeichnisse sind nun auf polkitd/wheel/others 700 (hoffe so richtig geschrieben)

Soll ich nun das anwenden:
Code:
chmod 755 /usr/local/etc/polkit-1/localauthority
chmod 755 /usr/local/etc/polkit-1/rules.d
Da eh eine Test VM, kann ja nicht viel schief gehen.
 

fredfrommac

Well-Known Member
#20
Hat auch nicht geholfen die Leisten oben und unten bleiben verschwunden, nur „nackter“ Desktop.

Die beiden Dateien 51.shutdown.rules und 52.resume.rules weg gesichert und gelöscht - trotzdem fehlen mir nun die Leisten oben und unten.
 

cabriofahrer

Well-Known Member
#23
Es gibt noch pcdm, der allerdings auch qt5-Abhängigkeiten mitbringt. Früher nutzte ich auch für einige Zeit LightDM, bis ich nach einem Upgrade plötzlich einen schwarzen Bildschirm bekam.
 

fredfrommac

Well-Known Member
#24
Der Umstieg von LightDM XDM auf pcdm würde ja allerlei Konfigurationsarbeit bedeuten.
Gibt es ein halbwegs brauchbares „Kochbuch“ dazu.
LightDM habe ich nur deshalb genommen, da ich es auf der FreeBSD Homepage und anderen Hinweisen fand.

Daran hielt ich mich weitgehend, suchte aber auch noch andere Info-Quellen:
https://www.freebsd.org/doc/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/bsdinstall.html
https://www.freebsd.org/doc/en_US.ISO8859-1/books/handbook/bsdinstall.html
https://www.freebsd.org/doc/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/x11.html
https://www.freebsd.org/doc/en_US.ISO8859-1/books/handbook/x11.html

https://www.freebsd.org/doc/en_US.ISO8859-1/books/handbook/x-xdm.html#xdm-config-files
Ich habe den xdm-1.1.12_1 X.Org X display manager installiert (habe mir zur Sicherheit alle installierten pkg in ein Textfile „geschossen“, das ich nun am Mac liegen habe um schnell nachsehen zu können).

Das habe ich jetzt noch gefunden, muss mal nachsehen ob ich das so eingestellt habe:
https://www.freebsdnews.com/2015/03/17/install-mate-desktop-freebsd-10-1/
Diese Anleitung bevorzugt das Paket slim als DisplayManager.

Was ist nun der optimalste für FreeBSD XDM, GDM, slim, pcdm, .......?

pcdm ist hier nicht aufgelistet:
https://de.wikipedia.org/wiki/Displaymanager
 
Zuletzt bearbeitet:

pit234a

Well-Known Member
#25
ohne viel Gedöns, wenig Grafik, keine Icons für die Nutzer (bei mir nicht mal vorab eingeblendete Namen, das ist ja schon ein Sicherheitsrisiko, wenngleich das für mich relevant ist), komme ich mit XDM aus.

Was soll ich sagen:
Wenn ich sehe, dass man da vorab Sprachen wählen kann, Tastaturlayouts umwählen, den Rechner wieder ausschalten kann, ohne einzuloggen oder auch mit einem zweiten User unkompliziert parallel einloggen kann, lokal oder remote, dann sind das alles Dinge, die mir beim XDM irgendwie fehlen oder nicht so einfach zu realisieren sind.
Der Wunsch nach mehr ist also verständlich.
Aber nachdem ich KDE und damit KDM verlassen hatte, ging ich es mit den Basics an und wollte mehr lernen und sehen. Bin damit aber nicht sehr weit gekommen. XDM war der erste DM, den ich probierte und er genügte mir, als blieb ich dabei. OpenBox war der erste WM und genügte, also blieb ich auch dabei.
XDM ist abgehangen.
Es wurde einmal eine Anpassung an den Speicherort der Konfigurationsdateien in FreeBSD vorgenommen, die auch logisch war und ich musste ganz selten mal irgendwas in der Konf ändern, aber grundsätzlich kann ich ihn seit Jahren unverändert nutzen, er ist klein, hat keinen Ballast und macht, was ich brauche.
Nämlich: ein Fenster zur Eingabe der Login-Daten, einen Hintergrund und einen Begrüßungstext. Den sehe ich alle paar Monate mal, weil ich selten neu Boote.