mehr Multimedia

Aeli

Well-Known Member
Um mich von wichtigeren Dingen abzuleken ist so ein Rechner genau richtig!

Also mir war langweilig oder ich hatte keine lust das zu tun, was ich tun sollte.

Also hab ich mal ein paar Programme gebaut die Im portstree nicht drin sind und bei einigen ist der Grund dafür nicht zu erkennen! alle sind für KDE, denn wer möchte nicht mit Schwergewicht fahren ?

Vier habe ich angesehen und sie liessen sich ohne Ärger bauen.
Für bessere Beschreibungen guckt auf die Links.

kmediaGrab 0.3
http://www.kde-apps.org/content/show.php?content=10592

Das Programm benutzt den Mencoder aus dem mplayer zum codieren also letztlich einfach eine Gui für den Mencoder.

cd /zu/dem/download/
tar zxvf kmediagrab-0.3.tar.gz
cd kmediagrab-0.3/

es ist immer schlau die Dateine README oder INSTALL zu lesen !!!!!!!!! RTFM
less Dateiname

./configure --prefix=/usr/local
gmake
su
"passwort"
gmake install

cd ..
rm -fr kmediagrab-0.3

das haben wir ja alle schonmal gesehen :) wichtig ist das prefix und die tatsache das man GNUmake benutzt.

Audio, Video, TV, und DVD in alle möglichen Dateiformate genannt seien mpeg4, xvid, mpg

Um TV aufnehmen zu können braucht man hier ktvgrab-0.3 was unter der gleichen URL zu finden ist. Das Rrogramm macht einen nur dann wirklich glücklich wenn man gut italienisch kann. es kann aber mit dem bktr umgehen

zum installieren -- siehe oben!

konverter-0.6
Das ganze bekommt man auch wenn man konverter-0.6 nimmt welcher aber nur von datei zu datei konvertiert. Input und Output festlegen und die Sache läuft!
sehr schön.

http://www.libsdl.de/projects/konverter/
http://www.kde-apps.org/content/show.php?content=9884

Installation -> hinauf hinauf!
auch hier alles gut!

3 waren das oder ??

kavi2svcd
http://kavi2svcd.sourceforge.net/
Es konvertiert Videodatein in verschiedene VCD-Arten und brennt diese mittels Cdrdao auf eine CD
DVD-support gibt es noch nicht, was aber auch nicht arg schwierig sein sollte.
Das Programm gehört glaube ich zur SUSE-Default-Installation dazu und lässt sich wie oben installieren.



Nagut!
Domo2.2
Für alle mp3 sammler sollte das interessant sein: Domo2.2
http://www.kde-apps.org/content/show.php?content=10535
http://domo.sf.net
saugt ganze trees oder einzelne Cd's in eine Mysql-Datenbank hinein.
Man kann trm Abfragen an Musikbrainz laufen lassen usw.

Hier muss man zum installieren nen bischen was anpassen was ich gleich noch schreibe.

Soweit erstmal!

Die Frage als letztes....
Wie bingt man dem Configure-Skript bei das es jpeg, png und jpeg6b Support gibt?
--with-jpeg-dir=/usr/local ist es nicht!

Links zum basteln von ports ???
 
S

snoopy

Guest
./configure --prefix=/usr/local --with-extra-libs=/usr/local/lib
 
S

snoopy

Guest
Bitte. Hat mich damals mit den jpeg-libs auch Nerven gekostet. ;)
 
Oben