My home is my Rechenzentrum

Rechnersituation in meinem häuslichen Umfeld


  • Umfrageteilnehmer
    533

ww

Well-Known Member
1. Testumgebung für Webserver (FBSD 4.10, AMD 700 MHz)
2. Allgemeiner Familien-PC (XP, AMD 900 MHz)
3. Kinder-PC (W2K, AMD 800 MHz, Benj. Blümchen, Moorhuhn etc.)
4. Notebook (XP, Mob. AMD 1,4 GHz)

Ja, kein Intel bei mir...
Ja, ziemlich viel MS bei mir...
 

takt

Member
Also ich fang mal an:
Router: P1 133, 64MB Ram, 2GB HDD, Debian 3.1
Server: P2 233Mhz, 320MB Ram, 20GB HDD, FreeBSD 5.2.1
Workstation: Duron 1300, 384MB Ram, 80GB HDD, Win2k + Suse 9.1 (suse soll bald durch FreeBSD ersetzt werden *g*)
Laptop: 486DX4 100Mhz, 8MB Ram, 0,5Gb HDD, Debian 3.0 Woody (zum wardriven und spielen und so *g*)
Workstation2: P3 650Mhz, 320MB Ram, 60GB HDD, Win2k + Suse 9.1 (Arbeitet meist meine Schwester dran)
Game-Server: PIII 900, 256MB Ram, 8GB HDD, Debian 3.1 Sarge
DB-VPN-Server: P2 350MHz, 128MB Ram, 10GB HDD, OpenBSD 3.5

Das wärs erstmal *g*
Wäre an zu merken dass 2 Kisten net mir gehören die aber hier stehen und ich sie administriere:
Der Gameserver gehört nem kollegen, und der DB-VPN-Server gehört zu fresh-hosting...
ner kleinen hosting firma, welche ich mit 2 weiteren kollegen betreibe. Ist aber nur ne Kunden und Auftrags DB.
 

Herrmann

Well-Known Member
@blank,
du hast nicht zufällig ein Foto von deinem kleinen Cluster? Wenn ja würde ich es gerne mal sehen...einfach interessehalber :)
 

sir_eidrien

Nuklearer Mailhamster...
4 an der Zahl:

1x Testmaster (FreeBSD 5.2.1)
1x Produktivsensibelchen Workstation (FreeBSD 5.2.1)
1x Surfmaster Apple eMac (OSX 10.3.5)
1x Fensterflieger (Windows XP Homo-Edition)

Greets, s_e
 

till

Active Member
zu Hause

Zu Hause habe ich immer nur meinen Laptop. Das war's! Mehr Elektrosmog kommt mir nicht ins Haus. Zur Zeit ist es ein Asus Laptop mit Dualboot, FreeBSD und Win XP Professional. Der ist allerdings nur geliehen. =)

Hab meinen Rechnerpark ins Buero gestellt. Ist guenstiger. ;)
 

SierraX

Well-Known Member
Ich hab mal nur die benutzten Recher hier vorort gezählt. Es würden sonst nochmal 5 im Haus und 4 bei meiner Freundin dazukommen.

1x Duron (700) bei meiner Schwester: Bilder, Surfen, Spielen http://www.sigrids-hundewelt.de ;)
1x PIII (500) bei meinem Vater: Büroarbeiten, Surfen
1x Athlon XP 2600+: Allrounder
1x Athlon XP 3200+: NetBSD 2.0 Testserver (z.Z. VNC-Server sumgbr.homeip.net:5901 Passwort: guckstdu (aber keinen schindluder treiben (ich hab mal nen Freund drauf zugreifen lassen, war mozilla mit der seite DickeTitten.de offen ;) ))
1x AMD64 3200+ (Laptop): OS-Testlaptop

Und alle sind mein Eigentum. Brauch ich mich nicht wundern das ich nie Geld in der dasch hab
 

p4lm0r

depp vom dienst
1x Router ( FreeBSD )
1x File Server ( (FreeBSD )
1x Game Server ( debian 2)
1X Papa ( Suse 9.1 / Win2k )
1x Mama Win 98 )
1x Oma ( Win 98 )
1x Opa ( Win XP )
1x Schwester ( Win XP )
1x meine Freundin ( Win XP / Suse 9.1 )
2x ich ^^ ( Free BSD / Win XP )

11 mal mehr mal weniger Laufende Rechner ^^ und betribs bereite rechner sind noch ein paar da *gg*
 

hex

dude on the couch
Isch hab 4:

OpenBSD Router (der mehr oder weniger secure läuft *g*)
gentoo/WinXP Notebook
FreeBSD/WinXP Workstation
Testrechner, der atm. archlinux hat, aber bald netbsd haben wird :D
 

da_andy

homo informaticus
isch hab im mom 3...
wird sich aber bis ende des jahres auf 5 erhöhen :D
1x AMD 1600er für alltägliche dinge und halt für die ganze family (Win2k)
1x Laptop mit AMD 1800er (im mom wegen festplatte kaputt, sonst Win2k und F*BSD)
1x Barebone (Soltek 3401-Pro, im mom im Umbau auf interne Wasserkühlung, F*BSD und Gentoo Linux kommt drauf)

im oktober kommt noch ein Via Epia im "modellauto-mod" fürs saugen, tv etc.
und dann soll noch ein "cd-player mod" einfach zum spaß oder mal sehen, wofür ich den sonst noch so brauchen werde...es findet sich immer was ;) :D
 

hartmut

Debian Stable/Oldstable
1 Arbeitsrechner (no-name/FreeBSD 4.9)
1 Testrechner (FS Scenic xB/FreeBSD, Fedora, Windows 2000 und anderes im Wechsel)
1 künftiger Backuprechner (Apple Performa 6400/künftig Net- oder OpenBSD)
 

nintendo

Please don't sue us!!
Fünf Stück:

1 power mac g4 876 mhz, mac os x panther
1 dual athlon 2000+, win xp (selten benutzt)
1 athlon 1,3 ghz tbird, freebsd
1 p2 400, win2k (testrechner)
1 p200, freebsd (server)


*** Update 27.11.04 ***

Fünf Stück:

1 power mac g4 #wird im Dezember verkauft
1 dual athlon mp 2000+, freebsd 5.3 #meine aktuelle wks, funktioniert wunderbar
1 sgi vw 320, 512 mb ram #vom kumpel, spendiere der kiste elektrizität ;)
1 p200, fbsd 4.10 #läuft inzwischen seit knapp 40 Tagen ohne reboot
1 p2 400, win2k #staubfänger


*** Update 06.06.2005 ***

Vier Stück:

1 P4 2,4 Ghz (Northwood), 512 MB RAM, xx GB Platte # Win2k/FreeBSD 5-RELEASE
1 IBM Thinkpad R51, Pentium Mobile 1,3 ghz, 512mb RAM, 40GB Platte #W2k, FreeBSD 5-RELEASE
1 P200 mit 64MB # FreeBSD 4.x
1 P2 400, siehe oben # Win2k
 
Zuletzt bearbeitet:

blank

Active Member
Herrmann schrieb:
@blank,
du hast nicht zufällig ein Foto von deinem kleinen Cluster? Wenn ja würde ich es gerne mal sehen...einfach interessehalber :)

bisher bin ich noch nicht auf die idee gekommen, ich seh sie ja eh jeden tag ;)
ist aber eh nichts grossartiges, technikschrott im keller halt ... 6 pentiums, 1 pentium2, 4 dual-pentiums, und ein dual-pentium2, in einen feuchten keller, halb zerlegt, vor sich hersurrend ... (haben jahrelang brav geschuftet, da wollt ich ihnen, in ihren letzten stunden, noch eine "sinnvolle" aufgabe geben ;) )

aber ist ne gute idee, ich mach mal ein foto ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Maxi

Member
1 AMD Athlon XP 2000+, "Workstation" Gentoo
1 Intel P II 350 Mhz (Laptop) mit WLAN, FreeBSD
1 Intel P II 350 Mhz, Server, FreeBSD. Mail-Server, Web-Server, File-Server, Server fuer Silc und Micq (per screen und SSH) usw.
1 Intel P II 166 Mhz, Backup-Server. (faehrt jede Sonntag nacht 3 Uhr hoch, kopiert alles wichtige vom Server und faehrt wieder runter...sonst keine Aufgabe)

Und dann ist da noch so ein PC ohne Festplatte und Grafikkarte der irgendwann mal ein VDR werden soll...mal sehen wann Zeit ist ;-)

Gruß
Maxi
 

marzl

Well-Known Member
[schwanz raus]
alles freebsd 5.2.1p9

800mhz p3 512mbram firewall/gateway + 3 jails (www, ftp, cache)
800mhz p3 512mbram mailserver
1,8ghz 512mbram 680gb raid5 fileserver
1,8ghz 1gbram desktop
900mhz 256mbram ibm-laptop
[schwanz rein]
 

thor

mama said i am a bad boy
Maxi schrieb:
1 Intel P II 166 Mhz, Backup-Server. (faehrt jede Sonntag nacht 3 Uhr hoch, kopiert alles wichtige vom Server und faehrt wieder runter...sonst keine Aufgabe)

Das interessiert mich, wie hast du das eingerichtet und genau realisiert. Erzähl doch bitte mal ein wenig (in allen Einzelheiten), gerne auch in einem neuen Thread. Wäre klasse.

Thorsten
 

s-tlk

Lion King Fan
ganz einfach einschalter überbrückt, zeitschaltuhr dran, autologin, irgend ein script zum backupen und zeit schaltuhr schaltet ihn wieder aus. *g*

konnt ich mir einfach nicht verkneifen. aber ernsthaft würde mich auch mal interessieren ob das irgendwie softwaremäßig geht.
 

Elessar

Huldigt dem _/\_
Es gibt auch BIOS Versionen bei denen man Datum/Uhrzeit einstellen kann wann sich der Rechner einschaltet.
BackUp-Skript in rc.d werfen damit es beim Systemstart anfängt.
Ans Ende des Skriptes ein "shutdown -p now" und die Kiste is wieder aus.
 

MuffiXXL

Well-Known Member
Naja,bei mir ist die Situation momentan etwas chaotisch, da ich die naechsten 10 Monate hier in den USA an ner High-School bin. Hab hier ein aelteres IBM Notebook,ein 700er,momentan noch mit Win2k bis ich rausgefunden hab ob die WLan-Karte unterstuetzt wird....

Aber back@home sieht es momentan in etwa so aus:

Meinen alten rechner (AthlonXP1600was weiss ich wie man ein plus auf ner ami-tastatur setzt,120 Gig platte usw..) hat jetzt meine Mutter mit Win2k, dann stehn im keller mein server ein 700er Duron, 300 Gig 2x120 1x60 GB mit nem knappen Gig Ram, die alte kiste von meiner mutter,ein 800er Athlon,immer noch mit Win98,das wird aber sobald ich zurueck bin durch n BSD oder SMGL ersetzt. Ausserdem ein aelterer 233er, der hatte in der letzten zeit nich wirklich ne Aufgabe, das wird sich aber wohl aendern, ich brauch nen besseren router. Ja, was workstation angeht muss ich mir dann wohl was neues besorgen, das wird entweder ne IBM RS/6000 oder ne HP Visualize sein. Vielleicht aber auch ne SGI Octane. Wenn ich das allerdings ma weglasse und das notebook meines vaters dazunehm hab ich zuhause 5 rechner.
 
J

juedan

Guest
Hallo,

bei mir sind vier Rechner im Einsatz:
  1. Server mit FreeBSD 4.9:
    Siemens Primergy 470, 2x450MHz, 2GB RAM, RAID 0, diverse Jails mit Internet-Diensten, Mail-Server, Gateway usw.
    ist auch mein Arbeitsrechner
  2. Notebook (ThinkPad 600X) meiner Freundin, auch FreeBSD 4.10
  3. Notebook (ThinkPad 600) für mich mit FreeBSD 4.10
  4. Testrechner:
    IBM 300GL, 350MHz, 128MB RAM, FreeBSD 4.10, 5.3Beta1, remote boot
Jeder der Rechner hat direkten Zugang zu den Druckern (Lexmark Optra R und Optra C45n), die über einen Switch ins Netzwerk integriert sind.

Und damit eon nicht so viel Geschäft macht ist meist nur der Server in Betrieb :D

Viele Grüße

Jürgen
 

stefan

Well-Known Member
Hallo zusammen,
mein privates Blockheizkraftwerk ;-)
P1 166 /128 mit Win98 für die Kids
AMD 1600+ /512 mit FBSD 5.2.1 für mich (jaja, bin ein Egoist)
P1 133 /128 mit FBSD 4.10 als Server
P1 233 /64 als Router mit M0n0wall (FBSD 4.10)
Insgesammt hängen 3 Familien mit ihren PCs an dem Netzwerk (10 Rechner)

Stefan
 

veitw

Member
1 PI 100 OpenBSD Router/Firewall
1 G3 350 BW OpenBSD/macppc Fileserver/Wireless Accesspoint
1 PII 350 Gentoo Web/SMTP Server
1 AMD 2500+ Gentoo Workstations (Freundin)
1 AMD64 3000+ Gentoo/FreeBSD/OpenBSD Work -und Bastelstation (Mein)
 

Daniel Seuffert

Well-Known Member
Äh, auch wenn das irgendwie jetzt blöd klingt: Ich habe privat gar keinen Rechner. Ich habe zwar so ca. 25 Stück an verschiedenen Orten herumstehen (weiß es grad selber nicht genau), aber zu Hause ist kein einziger, wenn ich am Wochenende (immer computerfrei) mal was tun muß, dann nehme ich den Rechner meiner Schwiegermutter. Da 0 in der Umfrage nicht vorgesehen wurde konnte ich also nicht daran teilnehmen... ;)
 

d4mi4n

volksoperator on duty
1 notebook für alles (win2k, fbsd)
1 athlon xp 1400+ "fürallesrechner" winxp fbsd (hauptsächlich winxp)
1 amd k6 2 350mhz win2k mein erster eigener nur noch zum surfen für mom und schwester
1 p60 zerlegt an der wand als zimmerschmuck (also nur platinen, kein gehäuse)

daniel:
das is gut, habs dieses woe auch gemerkt wie unbeschwert und ruhig so 2 tage sind, da mein dsl ausgefallen ist, super gell? donnerstag abend wars weg, freitag störung gemeldet und evtl gehts heut wieder, aber war echt begeistert
 

blank

Active Member
Daniel Seuffert schrieb:
Äh, auch wenn das irgendwie jetzt blöd klingt: Ich habe privat gar keinen Rechner. Ich habe zwar so ca. 25 Stück an verschiedenen Orten herumstehen (weiß es grad selber nicht genau), aber zu Hause ist kein einziger, wenn ich am Wochenende (immer computerfrei) mal was tun muß, dann nehme ich den Rechner meiner Schwiegermutter. Da 0 in der Umfrage nicht vorgesehen wurde konnte ich also nicht daran teilnehmen... ;)

cooool ..., ich muss das mal meinen chef erklaeren, wegen computerfreien wochenende, ich glaub der hat das noch nicht ganz verstanden ...
mein traumjob waere ja schafe zuechten, irgendwo auf einer kleinen griechische insel, ohne computer :rolleyes: <traeum> ...
 
Oben